Mandys Abenteuerwelt

„7 Tage Andalusien“ – Ronda, verträumte Bergdörfer & Strand (Teil 4)

Weiter geht die Tour durch Andalusien

Nach Sevilla sollte es nun durch die Berge von Andalusien gehen. Was für eine schöne Landschaft! Die Dörfer leuchten regelrecht im strahlendem Weiß. Besucht haben wir Zahara und Garzalema. In den Bergen war das Wetter allerdings nicht so schön wie in Sevilla. Stark bewölkt und ab und an Regenschauer. So wirkten die Dörfer regelrecht mystisch.

Gegen 14Uhr sind wir in Ronda angekommen. Klar wollten wir die berühmte Brücke sehen!

Es regnete wie aus Eimern. Gern wären wir noch mehr um die Brücke rumgewandert, aber es war wirklich ungemütlich. In unserem kleinem Hotelzimmer mussten wir uns dann erstmal mit einem Bad aufwärmen, denn eine Heizung gab es dort nicht.

Abends sind wir dann in eine nette kleine Tapas Bar gegangen und haben sehr gut und günstig gespeist. Jedes Tapas für einen Euro!

extremes Wetter im Sierra de las Nieves

Nach einem guten Frühstück ging es weiter mit dem Auto durch den Nationalpark Sierra de las Nieves. In den Bergen wurde aus dem Regen tatsächlich Schnee!

Unter extremen Wettereinflüssen begaben wir uns dennoch auf die Suche nach dem Schlumpfendorf: das blaue Dorf Juzcar. Hier sind tatsächlich alle Häuser blau (ausser eines). 2011 wurden alle Häuserfassaden blau gefärbt. Den Anlass gab ein Werbegag zur Weltpremiere des Filmes „die Schlümpfe“. Nach der Werbeaktion wollten die meisten Bewohner des Dorfes die Farbe beibehalten. Somit bekommen sie dort nun regelmäßig Touristen in ihr Dorf so wie mich;)

Weiter ging es durch die Berge Richtung Marbella. Je weiter wir wieder an die Küste kamen, umso besser wurde das Wetter. Der Temperaturunterschied lag bei über 10 Grad.  In Marbella war es richtig schön sonnig und auch die dicken Regenwolken haben wir dann wohl in den Bergen gelassen. Wirklich verrückt so alle vier Jahreszeiten an einem Tag.

In Mijas Costa waren wir dann zur späten Mittagszeit. In der Sonne haben wir leckere Sandwiches gegessen und sind danach am Strand entlang spaziert. Dies war ein gelungener Abschluß zu unserer 7 Tagesreise. Gegen 17Uhr ging es Richtung Malaga Flughafen für die Heimreise.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: