Mandys Abenteuerwelt

ein Tag Sintra – Kultur und Natur

Die portugiesische Kleinstadt Sintra ist nur 25 km von Lissabon entfernt. Nahe der Küste gelegen und doch liegt der Ort in einer grünen hügelige Landschaft und überrascht mit märchenhaften Burgen und Palästen.

Anreise nach Sintra

Von Rossio (an der grünen Linie gelegen) fährt alle 2o Minuten ein Zug nach Sintra. Hast Du die Lisboa Card, ist diese Zugfahrt inkludiert. Aber ein Ticket ist sonst auch nicht so teuer. Hin-und Zurück für ca. 5 Euro und kann am Schalter oder Automaten erworben werden. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten.Sintra

In und um Sintra

Am Bahnhof in Sintra angekommen,werden direkt geführte Touren und Stadtrundfahrtenbusse angeboten. Es fahren dort aber auch zwei spezielle Buslinien: 434 (Pena Circuit) und 435 (Villa Express 4 Palaces) für die Besucher. Wir entschieden uns für die Buslinie 434, das Tagesticket kostet 5,50Euro pro Person. Mit dieser Linie erreicht man das historische Zentrum Sintras, den Nationalpalast (Palácio Nacional de Sintra), das maurische Schloss (Castelo dos Mouros) und als Hauptattraktion den Pena Palast (Palácio da Pena).

Tipp: Bei dem ersten Palast am besten gleich alle Eintrittskarten für die geplanten Schlösser und Paläste kaufen, da es dann einen Discount gibt. Für Palácio Nacional de Sintra, Castelo dos Mouros und Palácio da Pena beträgt der Discount 6%. Der Rabatt ist abhängig von den ausgewählten Sehenswürdigkeiten. Dies war nur ersichtlich durch einen kleinen Hinweis unter der Preistafel: „To benefit from a reduction on your visit to several sites, choose our combined tickets.“ Auch auf der offiziellen Webseite gibt es keine genaue Auflistung.

Nationalpalast

Dieser gotische Bau befindet sich direkt im historischen Zentrum von Sintra. Optisch fällt dieser Palast durch seine zwei großen Schornsteine auf, sowie durch die sehr minimalistische Fassade. Die Räumlichkeiten sind dekorativ gestaltet und erinnern an vergangene Zeiten. Dieser Palast wurde vom 15 Jahrhundert bis 1910 durchgängig als königliche Residenz bewohnt. Der Besuch hat sich gelohnt. Eintritt: 10 Euro (Stand April 2017)National Palast Sintra

maurische Schloss

Vor dem Nationalpalast ist direkt die Haltestelle des Busses 434. Nächster Stop ist das maurische Schloss aus dem 9. Jahrhundert. Hier erwartete uns eine riesige Festungsanlage. Von den Türmen aus boten sich großartige Aussichten auf Sintra, den Pena Palast und die umliegenden Wälder. Eintritt: 8 Euro (Stand April 2017)maurisches Schloss Sintra

Pena Palast

Der Pena Palast ist das Highlight dieser Tagestour. Die farbenfrohen Gemäuer entstanden erst im 19.Jahrhundert. Der Eingang erinnert etwas an Disneyland und wirkt irgendwie surreal. Alle Außenmauern sind begehbar, und auch von hier hat man über die Landschaft eine tolle Aussicht. Eintritt: 14 Euro (Stand April 2017)Pena Palast Sintra

Fazit

Ein Tagesausflug von Lissabon nach in Sintra ist definitiv ein Muss. Hat man sogar mehr Zeit, kann man hier sicher sogar drei tolle Tage verbringen, denn es gibt noch mehr Paläste in der Region zu sehen und auch die Wanderwege sind einladend. Ich kann es kaum erwarten schon recht bald noch einmal in diese Region zu reisen. Steht es bei Dir nun auch schon auf Deiner Wunschreiseliste?Sintra

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: