Für die Packliste, reise nie ohne Schal!

Egal wohin Du reist, egal wie das Wetter dort sein wird – ein Schal oder Tuch wird immer nützlich sein, passt immer noch mit in Dein Gepäck, wird ganz nebenbei Dein Outfit aufwerten, und solltest daher nicht auf Deiner Packliste fehlen. Achte auf ein leichtes Material und eine Farbe die zu Deinen Reise Outfits passt. Muster sind super, damit gibst Du Deinem Outfit noch den richtigen Kick.

Packliste Schal

Hier sind 10 verschiedene Verwendungsmöglichkeiten

#1

Der Schal kann als Kopfkissen bei längeren Fahrten dienen. Rolle den Schal einfach zusammen und nutze ihn als Nackenrolle oder zusammengeknüllt eine echte Alternative zur kalten Fensterscheibe.

#2

Als Decke auf der Reise ist der Schal nützlich, wenn mal wieder die Klimaanlage im Bus/Zug oder Flugzeug zu hoch gestellt wurde.

#3

Beim Sightseeing in Kirchen oder Tempeln kannst Du Dir den Schal oder das Tuch um die Schultern hängen (falls du ein Top trägst), oder um die Hüfte um Deine Beine zu bedecken solltest du eine kurze Hose tragen. In manchen Ländern (unter anderem in Thailand) sollten die Schultern und Beine bekleidet sein, hier kann Dir das Tuch gute Dienste erweisen.

#4

Abends unterwegs bei moderaten Temperaturen kannst Du Dir den Schal um die Schultern hängen als wärmendes und modisches Element.

#5

Wenn Du den Naturgewalten ausgesetzt bist: Das Wetter kann schnell umschlagen und plötzlich ist es sehr windig und/oder regnet. Einfach den Schal um den Kopf und Hals binden und schon ist alles nur noch halb so schlimm. Bei einem Sandsturm hilft es ebenfalls den Schal um den Kopf, Hals und Nase, Mund zu wickeln. Dazu eine Sonnenbrille und Du bist weitgehenst geschützt.

#6

Kein Handtuch dabei? Der Schal kann stattdessen helfen. Einfach die Hände am Schal trocknen. Natürlich sollte der Schal in dem Fall öfters mal gewaschen werden.

#7

Am Strand: Dein Schal/Tuch oder Sarong wird nun zur Decke. So kannst Du entspannt im Sand liegen. Auch praktisch in Parks auf der Wiese.

#8

Der Schal kann auch ein Sarong sein und gibt Dir so noch mehr Möglichkeiten. Der Sarong kann auch als Rock, Kleid oder Oberteil umgewandelt werden und ist so ein sehr vielseitiges Kleidungsstück. Also besser nicht auf der Packliste vergessen!Packliste Schal

#9

Der Sarong oder Schal kann auch als Sichtschutz dienen: Es gibt keine Umkleidekabine, aber Du möchtest schnell mal in den Bikini schlüpfen ohne Dich in der Öffentlichkeit komplett zu zeigen? Dein Travel Buddy hält den Schal als Sichtschutz und Du kannst Dich ungesehen umziehen.

#10

Der Schattenspender: Sei kreativ beim Aufhängen. Nutze schon vorhandene Büsche, Bäume oder Geländer. Richtig aufgehangen schaffst Du Dir so ein Schattenplatz.

Auch möglich: Im Bus die Sonnenseite erwischt? Hänge das Fenster mit Deinem Schal zu. Hilfreich dazu ist Gewebeklebeband (Das solltest Du ja eh immer dabei haben, da es ja auch noch für andere Dinge hilfreich sein kann.)

Was tun wenn Du den Schal vergessen hast?

Du kaufst Dir einen vor Ort. Schließlich ist so ein Schal oder Tuch auch ein tolles Souvenir und knn Dich auf weiteren Reisen begleiten.

Fallen Dir noch mehr kreative Zwecke ein und warum der Schal auf die Packliste gehört? Hinterlasse doch ein Kommentar!

Packliste Schal

Übrigens, ohne Dein Handy solltest Du auch nicht auf Reisen gehen. Welche Apps Du brauchst, verrate ich Dir im Beitrag 20 hilfreiche Apps für die Reise.

***Aus dem Archiv – dieser Beitrag verdient mehr Aufmerksamkeit*** ist das Thema der Blitzparade bei Charnette von WiraufReise. Ich nehme mit diesem Beitrag teil, denn ich finde dieser Beitrag verdient mehr Aufmerksamkeit! Schau vorbei bei WiraufReise und finde herraus welche tollen Beiträge Charnette diesmal zusammengetragen hat.

2 Kommentare

  1. Der Schal als Allrounder! Hat mir auch schon häufiger mal den Hinter gerettet.
    Besonders, wenn die Klimaanlagen in Singapur wieder eisig kalt eingestellt sind.
    Habe mittlerweile mein Halstuch in der Uni liegen, wenn die Klimaanlage im Büro zu kalt ist,
    dann hab ich immer eine kleine Decke dabei 🙂

    Viele Grüße aus dem heißen Singapur!
    Michelle 🙂

    1. Ja diese Klimaanlagen sind echt immer zu kalt. Da hast Du Dir aber einen schönen Ort ausgesucht! Singapur fand ich auch echt toll. So sauber überall! Dir noch eine schöne Zeit dort liebe Michelle! Liebe Grüße aus Berlin, Mandy

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.