Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Mailänder Dom: Tipps für eine unvergessliche Besichtigung

Mailänder Dom: Tipps für eine unvergessliche Besichtigung

5
(2)

Du reist nach Mailand und möchtest den Mailänder Dom besichtigen? Dann lese unbedingt diesen Beitrag mit meinen hilfreichen Tipps und Informationen, damit deine Besichtigung zum Highlight wird mit vielen Wow Momenten!

[Dieser Beitrag kann Werbe-Links/Affiliate enthalten – diese sind mit Sternchen* gekennzeichnet]

Mailänder Dom Besichtigung
Das Wahrzeichen von Mailand: Mailänder Dom.

Was macht den Mailänder Dom so besonders?

Der Mailänder Dom (Il Duomo Milano) ist nicht nur eine gotische Kathedrale, sondern die drittgrößte und prächtigste Kirche der Welt. Der Bau dieser Kathedrale dauerte sechs Jahrhunderte vom Jahr 1386 bis 1965. Der Hauptarchitekt war Simone da Orsenigo, aber auch Leonardo da Vinci wirkte an diesem beeindruckenden Bauwerk mit. Ein Highlight sind die Dachterrassen, von denen man eine grandiose Aussicht auf die Piazza del Duomo hat. Der Duomo ist eine der besten Sehenswürdigkeiten von Mailand und eine Besichtigung solltest du auf keinen Fall verpassen!

Lage und Anreise

Der Mailänder Dom liegt an der Piazza del Duomo. Mit den U-Bahnlinien 1 und 3 erreichst du den nächst gelegenen U-Bahnhof Duomo. Die Metros fahren sehr regelmäßig. Es gibt auch mehrere Straßenbahnlinien (2,4,14), die zu der nahe gelegenen Haltestelle Torino (Duomo) fahren.

Fassade Mailänder Dom
Beeindruckende Fassade des Mailänder Doms.

Ist der Besuch des Mailänder Doms kostenlos?

Eventuell hast du im Internet gelesen, dass der Eintritt kostenlos zum Mailänder Dom ist. Früher war der Eintritt tatsächlich kostenlos, jedoch hat sich das mittlerweile geändert. Für die Besichtigung benötigst du also ein Ticket und auch um die Domterrasse zu besuchen benötigst du Eintrittskarten.

Gut zu wissen: Der Eintritt in die Kathedrale als Gotteshaus ist nur kostenlos, wenn du in den Dom gehst, um zu beten oder an einer Messe teilzunehmen.

Tickets und Touren für den Mailänder Dom

Der Mailänder Dom ist die Hauptattraktion in Mailand, die alle Touristen besichtigen wollen. Daher bilden sich dort auch oft Warteschlangen am Einlass. Jedoch mit etwas Planung kannst du dies vermeiden! Kaufe dein Ticket einfach schon vorab online. Hier findest du die verschiedenen Möglichkeiten:

Offizielle Webseite

Natürlich kannst du die Eintrittskarten mit einer bestimmten Einlasszeit auf der offiziellen Webseite online bis zu 3 Monate im Voraus kaufen. Die Webseite ist auf italienisch und englisch verfügbar. Wie ich finde, ist diese Seite nicht gerade übersichtlich gestaltet. Wenn sich deine Pläne ändern sollten, kannst du nur über ein online Formular mit Nachweisen eine Rückerstattung anfragen. Folgende Tickets kannst du dort kaufen:

  • FAST TRACK LIFT- access to Terraces only (nur Zutritt zur Dachterrasse mit dem Lift)
  • Combo Lift (Zutritt zur Terrasse per Lift und zum Dom sowie Museum)
  • Combo Stairs (Zutritt zur Terrasse per Treppe und zum Dom sowie Museum)
  • Duomo+Museum (nur Dom und Museum, kein Zutritt zur Terrasse)

Buchung über einen Drittanbieter

Zahlreiche Drittanbieter vertreiben die Eintrittskarten ebenfalls für den Mailänder Dom. Die Webseiten sind einfach zu navigieren und es ist kein Papierticket notwenig, da du das Ticket in der jeweiligen App speicherst. Zudem sind die Stornierungsbedingungen wesentlich flexibler. Bis zu 24 Stunden vorher kannst du meistens noch kostenfrei stornieren mit voller Rückerstattung. Tatsächlich sind diese Tickets zum gleichen Preis zu haben wie auf der offiziellen Webseite.

  • Diese Ticketoption* auf Tiqets oder auch diese Tickets* auf GetYourGuide enthält Zutritt zum Mailänder Dom, Dachterrasse per Treppe und Zugang zum Museum.
  • Wenn du nur auf die Dachterrasse möchtest, buche am besten dieses Ticket*.
  • Für eine Besichtigung des Doms ohne Zugang zur Terrasse findest du online Tickets hier*.

Organisierte Touren

Da der Mailänder Dom die beste Sehenswürdigkeit der Stadt ist, empfehle ich dir, mehr Zeit dort zu verbringen und auch mehr über dieses Bauwerk zu erfahren. Eine organisierte Tour bringt dich an die schönsten Orte im Dom während ein Guide dir wissenswerte Details erzählt. ich selbst habe an einer Tour durch den Dom und die Terrassen teilgenommen und konnte so einige Details sehen, die ich sonst verpasst hätte. Tour Empfehlungen:

Dach Dom Mailand
auf dem Dach des Mailänder Doms

Tipps und Infos zum Mailänder Dom

  1. Am wenigsten Besucher und am entspanntesten ist eine Besichtigung gleich am frühen Morgen. Versuche also ein Zeitfenster gleich zu 9 Uhr zu buchen. Wenn du gerne fotografierst, empfehle ich dir jedoch einen Besuch kurz vor Sonnenuntergang, wenn das warme Licht alles in Orange und Rosa färbt. Wirklich fotogen!
  2. Denke unbedingt an die Kleiderordnung für Kirchen. Um die Kathedrale betreten zu können, ist dezente Kleidung vorgeschrieben. Also: Schultern und Oberschenkel müssen bedeckt sein. Shorts sind nicht erlaubt, Bermudashorts sind jedoch im Allgemeinen in Ordnung.
  3. Der Boden kann rutschig sein auf der Terrasse. Daher trage beim deinem Besuch der Terrassen geeignete Schuhe.
  4. Ich empfehle, im Voraus eine Führung zu buchen, um von einem fachkundigen Führer mehr über die Geschichte und Details zu erfahren.
  5. Es gibt einen Sicherheitscheck beim Einlass. Daher verzichte auf sperrige Dinge und komme nur mit einer kleinen Tasche zum Dom.

Mit Kindern den Mailänder Dom besuchen

Eine Kathedrale ist meistens nicht die spannendste Sehenswürdigkeit für Kinder. Jedoch denke ich, dass Kinder einen Besuch der Terrassen des Doms lieben. Auf dem Dach zu laufen und die Wasserspeier zu sehen, ist ziemlich aufregend! Damit die Kinder nicht ungeduldig werden, buche am besten eine Zeitfenster für die Dachterrassen mit Lift* (nicht Treppe!). Denn die Treppen sind recht schmal. Der Zugang zu den Terrassen mit Kinderwagen ist nur gestattet, wenn dieser zusammengeklappt sind.

Highlights meiner Dombesichtigung

Wir besichtigen das rechte Seitenschiff sowie das Mittelportal. Der Dom beeindruckt nicht nur durch seine Größe, sondern auch mit zahlreichen Säulen und wunderschönen Buntglasfenstern. Die Fenster vom rechten Seitenschiff stammen von flämischen, lombardischen sowie rheinischen Künstlern aus dem 15. Jahrhundert.

Mailänder Dom
Zahlreiche Skulpturen zieren den Dom, besonders eindrucksvoll sind jedoch die bunten Glasfenster.

Krypta

Wir gehen nun zur Krypta hinunter. Auch hier müssen wir nicht warten während der Besichtung vom Mailänder Dom mit unserer Führung. Was für eine prunkvolle Halle!

Krypta Dom
Krypta

Die Krypta ist kreisförmig und befindet sich direkt unter dem Hochaltar. Durch einen Gang gelangen wir schließlich zu einer achteckigen Kapelle von 1606. In einer Kristallurne sind die sterblichen Überreste des heiligen Karl Barromäus. Wir können nur einen kurzen Blick darauf werfen, da es im Gang nur wenig Platz gibt.

Kapelle
Kapelle

Statue des Heiligen Batholomäus

Wieder oben im Hauptteil des Doms, sehen wir uns schließlich die Statue des gehäuteten heiligen Bartholomäus aus dem Jahr 1562 genauer an. Derzeit befindet sich die Statue zwischen dem Altar der Präsentation und dem Altar der Heiligen Agnes im rechten Flügel des Querhauses.

heiliger Bartholomäus
Statue heiliger Bartholomäus

Diese Statue ist das bekannteste Werk des Bildhauers Marco d’Agrate. Wir sehen einen Mann aus Knochen und Sehen, denn seine Haut trägt er über seiner Schulter. Der heilige Bartholomäus ist einer der zwölf Apostel Christi, die hingerichtet wurden auf Grund ihres Glaubens.

Archäologischer Bereich

Wir begeben uns nun eine weitere Treppe nach unten, um schließlich den archäologischen Bereich zu besichtigen. Die Überreste des Johannes-Baptisterium und der Basilika Santa Tecla befinden sich hier.

archäologischer Bereich - Mailänder Dom Besichtigung
archäologischer Bereich im Mailänder Dom

Domterrassen

In unserer Tour ist schließlich auch die Auffahrt mit dem Fahrstuhl auf die Domterrassen inkludiert. Von hier können wir die Fassade sowie auch die detaillierten Türme genauer betrachten. Die goldene Madonnina auf dem achteckigen Vierungsturm nimmt allerdings den höchsten Punkt auf 108,5 Metern des Doms ein. Insgesamt befinden sich schließlich 3400 Statuen auf den Spitzen des Domes. Besonders schön ist aber auch die Aussicht über die Mailand von hier oben. Für mich sind die Domterrassen das Highlight während der Mailänder Dom Besichtigung. Schließlich endet die Mailänder Dom Besichtigung hier oben auch.

Blick über Mailand
Blick über Mailand

Wo am besten nahe vom Mailänder Dom übernachten?

charmantes Luxushotel nahe dem Duomo

Die beste Luxus Unterkunft > Palazzo Cordusio, a Gran Melia Hotel ist ein charmantes Luxushotel nahe dem Duomo. Von der Dachterrasse kannst du einen grandiosen Blick über Mailand bei einem Drink genießen.

Mittelklasse Unterkunft > BB Hotels Smarthotel Duomo

Die beste Mittelklasse Unterkunft > BB Hotels Smarthotel Duomo* – Dieses 4-Sterne Hotel befindet sich in Toplage am Duomo. Die Zimmer sind modern und hell eingerichtet.

Budget Unterkunft Mailand

Beste Budget Unterkunft > Le Texture Premium Rooms Duomo-Cordusio* befindet sich in exzellenter Lage nahe dem Duomo.Die Zimmer sind ansprechend gestaltet und gut ausgestattet.

Oder lese meinen Übernachtungsguide im Beitrag Die besten 7 Gegenden in Mailand zum Übernachten inklusive Hotel Tipps

Geführte Mailänder Dom Besichtigung oder individueller Dom Besuch?

Die geführte Tour durch den Mailänder Dom in fast zwei Stunden ist äußerst informativ. Unser Guide hat uns schließlich auf kleine Details aufmerksam gemacht, die ich bei einer individuellen Tour sicher nicht bemerkt hätte. Daher empfehle ich eine geführte Tour.

Aber egal ob du dich für eine geführte Besichtigung oder einen individuellen Besuch entscheidest, den Mailänder Dom musst du dir unbedingt ansehen! Wann geht es für dich nach Mailand? Du hast noch Fragen? Dann schreibe mir doch gern einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Mailänder Dom Besichtigung
Mittelportal Mailänder Dom

Entdecke die besten Sehenswürdigkeiten von Mailand im Beitrag 3 Tage Mailand – Sehenswürdigkeiten, Tipps und Ausflugsziele.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 5 Sterne für sehr hilfreich! Nicht so hilfreich? Dann schreibe mir einen Kommentar unter den Beitrag was ich ergänzen sollte!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ein Gedanke zu „Mailänder Dom: Tipps für eine unvergessliche Besichtigung“

  1. Pingback: Die besten Gegenden in Mailand zum Übernachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HOLE DIR DIE BESTEN REISETIPPS IN DEIN EMAILFACH!
Zum Newsletter anmelden und das praktische
E-Book für 0,- Euro erhalten.
Fernweh?

Buche Deinen Urlaub noch heute!