La Puebla de Sanabria – eine Reise in das Mittelalter

Schon aus der Ferne sehen wir die imposante Burg von La Puebla de Sanabria. Wir sind auf dem Weg nach Braganca, um unseren Roadtrip in Portugal dort zu beginnen. Spontan beschließen wir aber doch noch die Nacht in Spanien am Rio Tera zu verbringen. So besichtigen wir La Puebla de Sanabria als unsere letzte Station unserer Norspanientour.

Burg La Puebla de Sanabria
die Burg von Sanabria

Es gibt am Rio Tera einen Parkplatz mit Blick auf die Altstadt, hier ist das Übernachten erlaubt. Gefunden haben wir diesen Parkplatz wieder mal mit Camp4Night. Unseren Van lassen wir hier am Morgen stehen und machen uns auf dem Weg nach oben. Wir folgen der Straße und befinden uns schließlich im Mittelalter wieder.

die Straßen von La Puebla de Sanabria

Steinhäuser säumen die Straßen, der mittelalterliche Baustil wurde hier im gesamten Dorf erhalten. Viele Häuser sind mit alten Wappen geschmückt. Auf dem Hauptplatz befindet sich das Rathaus aus dem 15. Jahrhundert. Die Pfarrkirche Nuestra Señora del Azogue stammt sogar schon aus dem späten 12. Jahrhundert. Es ist wie eine Reise in eine längst vergangene Epoche. Dieses Gefühl wird noch bestärkt, da nur sehr wenige Menschen in den Gassen von Sanabria unterwegs sind. Schließlich führen dann aber alle Wege zum Highlight des Dorfes: die Burg von Puebla de Sanabria.

Häuser in La Puebla de Sanabria
mittelalterliche Häuser in La Puebla de Sanabria

die Burg von Puebla de Sanabria

Diese prächtige Burg stammt aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts und steht auf einer Höhe von 960 Metern. Die Burganlage ist komplett quadratisch angelegt und wurde fast vollständig restauriert. Wir betreten das Gebäude durch das Haupttor, welches auf der Nordseite befindet. Im ersten Raum befindet sich die Touristeninformation, der Eingang zur Burg sowie auch der Ausgang.

die Burg von La Puebla de Sanabria
die Burg von La Puebla de Sanabria

Im zweiten Raum befinden sich Waffen, Schwerter und Wappenschilder. Hier beginnt die interaktive und audiovisuelle Reise durch die Geschichte der Burg. Weiter geht es zum Turm, der sich in der Mitte der Burg befindet. Dieser Bergfried wird auch „El Macho“ genannt und setzt sich aus mehreren Stockwerken zusammen. Von hier oben bietet sich ein wunderbarer Ausblick über die die Flüsse und Berge der Region. Der vierstöckige Turm ist das Befestigungszentrum.

"El Macho" der Bergfried
“El Macho” der Bergfried

Das Untergeschoss der Burganlage

Im Keller sind beeindruckende Steinbögen zu besichtigen. Hier wurde eine Leinwand installiert und es wird ein interessanter Kurzfilm über die Region gezeigt. Nebenan befindet sich ein weiterer Raum, jedoch kann dieser nicht besichtigt werden. Wirklich schade, denn es handelt sich um das eigentliche Gefängnis, welches nur dem Adel vorbehalten war. Es gibt hier ein Loch mit der Aufschrift „Du verrotest dort“. Hier wurden die Gefangenen hineingestoßen und erlagen schließlich ihren Verletzungen. Doch schon sehr grausam, aber so war das eben im Mittelalter.

anschauliche Präsentation auf den Etagen

Auf den oberen Etagen wird uns das Leben auf der Burg näher gebracht, sowie der Nutzen der verschiedensten Details erklärt. Diese Burg war für ihre Zeit schon recht modern, denn auf der ersten Etage gab es bereits eine Latrine. Anschaulich werden auf Tafeln einzelne Details präsentiert und ermöglichen dem Besucher sich die Ausstattung und den Nutzen der Burg gut vorzustellen. Im Ostflügel befindet sich dann noch das Kulturhaus mit drei Etagen. Ausser der Halle, ist hier die Bibliothek und eine Ausstellung untergebracht.

die Burg von La Puebla de Sanabria
die Burg von La Puebla de Sanabria

abschließende Gedanken zu la Puebla de Sanabria

La Puebla de Sanabria is ein Dorf umgeben von einer noch gut erhaltenen Stadtmauer. Die Burganlage ist eine der best-erhaltensten in ganz Spanien. Schon aus der Ferne beeindruckt das Dorf mit seiner Pracht und wie es so auf dem Hügel thront. Ich bin froh, dass wir hier noch spontan angehalten haben bevor es schließlich nach Portugal geht. Ein schöner Abschluß für unsere kleine Nordspanientour.

Rio Tera
La Puebla de Sanabria liegt am Rio Tera

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.