Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Mutprobe Escape Berlin: Horror Exit Game Erfahrung

Mutprobe Escape Berlin: Horror Exit Game Erfahrung

5
(5)

Escape Berlin ist einer der größten Escape Room Anbietern in Berlin. Dort habe ich schon so einige Räume gespielt. Dieses Mal stelle ich mich der Mutprobe. Es ist ein Horror Escape Raum, der es in sich hat. Nichts für schwache Nerven! Wer den Vorgänger Kidnapped schon gespielt hat, weiss in etwa, was einen dort erwartet. In diesem Beitrag stelle ich dir das Spiel Mutprobe von Escape Berlin vor. Wie immer verrate ich hier keine Rätsel oder gebe Hinweise, denn nur so ist für Dich auch das volle Spielerlebnis garantiert. Traust Du Dich zur Mutprobe? Wichtig: Dieses Spiel ist erst ab 16 Jahre!

Dieses Spiel ist selbstbezahlt. Dies ist eine Rezension aus freien Willen und reflektiert selbstverständlich wie immer meine ehrliche Meinung.

Escape Berlin – Anfahrt und Ankunft

Die Räume befinden sich direkt am S-Bahnhof Landsberger Allee in der Landsberger Allee 117a. Der Eingang befindet sich direkt am Center. Da alle Spiele live sind, finden meine drei Mitspielerinnen und ich uns schon 15 Minuten vor Spielbeginn dort ein. Die Escape Rooms befinden sich im Untergeschoß und wir betreten eine dunkel gehaltene Eingangshalle mit Sitzgelegenheiten.  Dort befinden sich auch Spinde, wo wir unsere Taschen und Jacken einschließen können.  

Escape Berlin
Escape Berlin Eingang

Escape Berlin – Einweisung 

Ole ist unser Spielleiter. Er merkt schnell, dass wir nicht ganz unvorbereitet kommen. Wie auch schon bei anderen Escape Games bekommen wir die Standardeinweisung: keine Gewalt anwenden, nichts über 2 Meter gehört zum Spiel und so weiter. Nicht so der Standard sind die Bemerkungen über Strom sowie scharfe Gegenstände, dennoch sind wir an der Stelle nicht besorgt. Wir bekommen einen Hinweis zum Spiel, der sehr entscheidend ist und gegebenenfalls das Spiel vorzeitig beenden könnte.

Zudem gibt es zur Einstimmung die Story zum Spiel Mutprobe

Berlin ist bekannt für seine vielen verlassenen Gebäude. Aber nicht alle Häuser sind so leer, wie es auf den ersten Blick wirkt. Unter der Hand wird gemunkelt, dass es ein ganz spezielles Objekt gibt, in dem man sich selbst beweisen kann. Euer ganzer Freundeskreis war schon dort, aber sobald ihr euch nähert, werden alle Gespräche über die Erlebnisse eingestellt. Um endlich auch mitsprechen zu können, beschließt ihr, euch ebenfalls der Mutprobe zu stellen.  

https://www.escape-berlin.de/de/live/19-mutprobe/

Mutprobe: der Horror beginnt

Unser Spielleiter führt uns nun vor einem Raum, noch eine weitere kurze Einweisung. Wir gehen in diesen Raum hinein und die Mutprobe bei escape Berlin beginnt. Wir fangen an, die ersten Hinweise zu kombinieren und zu lösen. Schließlich landen wir in einem gruseligen Raum und das Horrorszenario beginnt. Ich selbst schaue sehr selten Horrorfilme, aber die wenigen Filme, die ich gesehen habe kommen dieser Szene schon sehr nahe.

Über einen Lautsprecher bekommen wir eine Begrüßung von dem “Psychopathen”, der uns zu seinen Mitspielern in diesem Horror-Spiel leitet.  Es bleibt uns weniger als eine Stunde Zeit, um den Ausgang als Gruppe zu finden. 

Überwachung und Kommunikation

Auf einem flimmernden Monitor wird uns unsere verbleibende Zeit angezeigt. Der Spielleiter bzw. Psychopath gibt uns Hinweise und Anweisungen über diesen Monitor. Dem Spielleiter ist immer klar, woran wir gerade sind, denn ohne zu fragen bekommen wir gelegentlich Denkanstöße, jedoch keine zu eindeutigen Tipps. Diese Art der Kommunikation ist besonders in diesem Szenario ausgezeichnet gewählt, da dies noch zur Handlung beiträgt und den Horrorfilm-Effekt noch erhöht.

Mutprobe Escape Berlin – die Rätsel

Wie immer ist logisches Denken benötigt, aber auch Mut.  Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Rätsel bestehen meist aus Codes, so halten wir die Augen offen, kombinieren die Dinge, die wir  finden und nutzen so einige Gegenstände. 

Insgesamt sind die Rätsel bei der Mutprobe nicht extrem schwierig, aber auch nicht sehr leicht. Als Einsteigerspiel ist dieses Spiel jedoch nicht geeignet. Ich denke es ist hilfreich zu wissen, wie im Allgemeinen ein Escape Game abläuft, um diese Mutprobe zu bestehen.

Vorzeitiges Spielende möglich

In den meisten Escape Games ist der Werdegang ja klar vorgegeben, in der Zeit von maximal 60 Minuten werden Rätsel in einer logischen Abfolge gelöst, um dann am Ende das Ziel, meist den Ausgang zu erreichen. Hier bei der Mutprobe kann ein fataler Fehler zum vorzeitigen Spielende führen. Wird eine Aufgabe nicht richtig gelöst, ist das Spiel beendet, gleichbedeutend für “wir überleben die Mutprobe nicht”. Dieser Fakt baut noch mehr Druck auf und trägt ebenfalls zur Story bei. Wir müssen eine Entscheidung treffen, und diese Entscheidung kann fatale Folgen für das gesamte Team haben. Zudem kann es durchaus zu einer unerwarteten Wendung im Spiel kommen. Je nachdem, wie sich das Team entscheidet. Wir halten aber zusammen und schaffen es glücklicherweise in unter 60 Minuten wieder aus dem verlassenen Gebäude hinaus. 

Live-Escape Game mit Spezialeffekten

Escape Berlin arbeitet mit Live Effekten während der Spiele. So sind wir nicht nur in einem Raum mit gruseliger Einrichtung eingesperrt, sondern immer wieder sorgen auch Spezialeffekte für den zusätzlichen Gruselfaktor. So fühlen wir uns nie ganz sicher, denn jeder Zeit könnte etwas Unerwartetes passiert. Gelegentlich tut es das dann schließlich auch. 

Horror Escape Spiel mit Spaß? 

Bei diesem Spiel steht ganz klar der Horror im Vordergrund. Aber es gibt auch durchaus spaßige Momente. Escape Berlin hat so einige Scherze in das Spiel eingebaut. Mutprobe ist ein sehr realistisches Horrorszenario daher ist es immer wieder wichtig zu betonen, dass es ein Spiel ist, das Spaß machen soll. Lasse dich also darauf ein!

Weitere Escape Room Erfahrungsberichte auf dem Blog.

Mutprobe – klare Empfehlung

Ich habe ja schon so einige Escape Games gespielt, daher wird es immer schwieriger mich zu überraschen. Da ich schon Kidnapped kannte, war die Mutprobe nicht ganz so erschreckend und gruselig. Jedoch gab es dennoch überraschende Momente. Escape Berlin hat es wieder einmal geschafft!  Solltest Du also auch nach einem außergewöhnlichen Erlebnis suchen, dann könnte dieses Spiel Dir das durchaus bieten. 

Mutprobe überstanden

Lust auf Escape Berlin?

Wie schon erwähnt, ist die Location von Escape Berlin sehr verkehrsgünstig über die Ringbahn und/oder Tram zu erreichen. Am besten steigst Du am S-Bahnhof Landsberger Allee aus. Allerdings wichtig, buche unbedingt vorab online! Außer Mutprobe, gibt es noch weitere spannende Spiele. Es lohnt sich, auf der Webseite zu schauen.

Was habe ich bei dieser Mutprobe gelernt?

Ganz klar, wenn schon eine Mutprobe, dann nur zusammen mit Ariane, Sandra und Andrea. Gemeinsam können wir das schaffen. Danke Mädels, dass ihr mitgemacht habt. Das nächste Mal hat aber bitte jemand wirklich Vanillesauce dabei!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 5 Sterne für sehr hilfreich! Nicht so hilfreich? Dann schreibe mir einen Kommentar unter den Beitrag was ich ergänzen sollte!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ein Gedanke zu „Mutprobe Escape Berlin: Horror Exit Game Erfahrung“

  1. Ich war bei der Mutprobe mit Mandy dabei sowie auch beim Vorgängermodell Kidnapped. Ja es ist sehr gruselig und wenn man noch Keine Erfahrung hat mit Horror Escape Games, dann sollte man eher mit etwas leichterem beginnen, aber es ist auf jedem Fall super empfehlenswert! Ich wollte aber nicht immer sofort alle Aufgaben lösen weil ich Angst hatte was danach passiert….und DANKE dass ihr mich nicht geopfert habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HOLE DIR DIE BESTEN REISETIPPS IN DEIN EMAILFACH!
Zum Newsletter anmelden und das praktische
E-Book für 0,- Euro erhalten.
Fernweh?

Buche Deinen Urlaub noch heute!