Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Ponta da Piedade Lagos: Tipps und Informationen

Ponta da Piedade Lagos: Tipps und Informationen

Ponta da Piedade ist wahrscheinlich das beliebteste Ausflugsziel von Lagos. Honigfarbene Klippen ragen aus dem türkisfarbenen Meer und bilden so einen spektakulären Küstenabschnitt an der Algarve. Mittlerweile war ich schon zwei Mal an der Ponta da Piedade, um mich an dieser Aussicht zu erfreuen. Lese in diesem Beitrag meine Tipps für einen Besuch der Ponta da Piedade, sowie nützliche Informationen.

Ponta da Piedade Bucht
Ponta da Piedade

♥ Ehrlichkeit und Vertrauen sind mir wichtig: In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links zur Empfehlung von Produkten. Diese sind mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet. Solltest Du über einen solchen Link etwas kaufen/buchen, erhalte ich eine mini-kleine Provision ohne Mehrkosten für Dich natürlich. Lieben Dank für Deine Unterstützung. ♥

Anreise zur Ponta da Piedade

Ponta da Piedade liegt etwa 3 Kilometer südlich von der Altstadt Lagos entfernt. Im Sommer fährt ein touristischer Straßenzug einmal pro Stunde von der Altstadt zur Ponta da Piedade. Außerhalb der Sommermonate gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel dorthin, so dass Du entweder mit dem Auto fahren, zu Fuß gehen (etwa 30 Minuten von der Altstadt),ein Taxi nehmen oder an einer Bootstour in der nahe gelegenen Stadt Lagos teilnehmen musst. Der Parkplatz, ein Souvenirladen, die öffentlichen Toiletten sowie das Restaurant sind das ganze Jahr über geöffnet.

Boot Ponta da Piedade
Bootsfahrt Ponta da Piedade

Boot-und Kajaktouren: 

Kajaktour
Kajaktour Ponta da Piedade

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch der Ponta da Piedade?

Von Mitte Juni bis Ende August herrscht an der Ponta da Piedade ein reges Treiben. In diesen Monaten kommen die meisten Besucher. Solltest Du also die Möglichkeit haben, diesen Zeitraum zu vermeiden, wähle einen anderen Zeitraum für den Besuch. In der Hochsaison kann man hier durchaus von Übertourismus sprechen. Um dennoch diesen spektakulären Ort sehen zu können, komme am besten in der Nebensaison von Mai bis Mitte Juni oder im September. Besonders wenn Du Deine Besichtigung von Ponta da Piedade mit einem Badeaufenthalt an einem der nahegelegenen Strände verbinden möchten, ist die Nebensaison ideal.

Ponta da Piedade Bucht
In den Sommermonaten sind hier viele Boote unterwegs.

In den Wintermonaten, zwischen Oktober und April, sind die Temperaturen milder. Durchaus gibt es warme Sonnentage mit Temperaturen mit über 20 Grad. Diese Jahreszeit ist sehr angenehm für alles, was nicht mit Wasseraktivitäten zu tun hat. 

Ponta da Piedade – was gibt es dort zu sehen?

Ponta da Piedade ist eine Ansammlung von Felsformationen, die sich bis zu 20 Meter über den Atlantik erheben. Die Kalksteinfelsen sind wahrscheinlich schon über 16 Millionen Jahre alt. Sie erodieren und entwickeln sich ständig weiter, während Regen, Wind sowie Wellen herrliche Steinsäulen, Bögen und Höhlen formen. Dieser Küstenabschnitt zählt zu den spektakulärsten von ganz Portugal. 

Felsformationen Ponta da Piedade
beeindruckende Felsformationen

Leuchtturm – Farol de Ponta da Piedade

Wenn Du am Parkplatz an kommst, siehst Du zunächst den Leuchtturm. Dieses recht schmucklose Bauwerk ist nicht für Besichtigungen geöffnet.

Bootsanleger 

Links vom Leuchtturm führt ein Pfad zu einer Treppe nach unten. Schon von den Stufen hast Du einen schönen Blick auf die Bucht. In der Saison starten unten kleine Boote, die Dich um die Höhlen und Bögen fahren. Die Fahrt kostet 20 Euro pro Person für etwa eine Stunde. Obwohl dort recht viele Boote und auch Kajaks rumfahren, lohnt sich diese Art der Besichtigung der Ponta da Piedade. Aber auch wenn Du keine Bootsfahrt unternehmen möchtest, lohnt es sich die 200 Stufen hinunter zu gehen, um die Bucht von verschiedenen Blickwinkeln zu sehen.

Weg Bootsanleger
Weg zum Bootsanleger

Klippen Wanderweg

Rechts vom Leuchtturm führt ein etwa 2 Kilometer langer Wanderweg an den Klippen entlang. Es ist ein recht neugebauter Holzweg mit verschiedenen Aussichtspunkten über die spektakulären Felsen sowie Klippen. 

Klippenwanderweg
Klippenwanderweg

Tipps und Informationen für den Besuch von Ponta da Piedade

  • Im Winter gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel zu den Klippen. 
  • Im Sommer gibt es einen Touristenzug von Lagos aus.
  • Der direkte Fußweg von Lagos aus dauert etwa 30 Minuten. Ein längerer Weg entlang der Küste bietet jedoch bessere Aussichten.
  • In den Sommermonaten solltest Du früh am Morgen die Ponta da Piedade besichtigen. Denn dann ist es noch nicht so heiss und Du vermeidest die Menschenmasse.
  • Bleibe zu Deiner eigenen Sicherheit auf den vorgegebenen Wegen.
  • Sei auch beim Fotografieren bedacht und gehe nicht zu nah an den Abhang, den die Klippen sind instabil.
  • Die beste Aussicht hast Du, wenn Du eine Bootsfahrt von Lagos oder vom Fuß der Klippen machst.
  • Trage feste Schuhe, da die Wege recht steinig und uneben sind.
  • Nehme unbedingt Wasser, Sonnencreme sowie einen Hut mit. Es gibt kaum Schatten vor Ort.
  • Öffentliche Toiletten befinden sich in der Nähe des Parkplatzes.
  • Es gibt ein Restaurant sowie einen Souvenirladen vor Ort.
  • Der Leuchtturm auf der Spitze der Klippen ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.
Strand zwischen Klippen
Strand zwischen Klippen

Die Landzunge Ponta da Piedade ist einer der meistbesuchtesten Ort an der Algarve. Dennoch solltest Du Dir eine Besichtigung nicht entgehen lassen. Ich hoffe, meine Tipps und Informationen helfen Dir bei der Planung. Ich wünsche Dir eine unvergessliche Zeit dort.

Was gibt es in Lagos noch zu besichtigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Alle Texte und Fotos sind geschützt.