Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Schloss Schönbrunn Tipps: vom Ticketkauf bis zur Besichtigung [Wien]

Schloss Schönbrunn Tipps: vom Ticketkauf bis zur Besichtigung [Wien]

4
(4)

Du suchst nach ein paar nützlichen Tipps und Tricks für die Besichtigung von Schloss Schönbrunn und die prachtvollen Gärten? Dann lese unbedingt diesen Beitrag! Das Schloss Schönbrunn mit seinen opulenten Gärten ist eines der prächtigsten Paläste in Europa. Allerdings ist das Schloss mit über 2 Millionen Besuchern im Jahr auch eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Wien. Daher solltest du deinen Besuch gut planen. In diesem Beitrag erfährst du, warum du Schloss Schönbrunn unbedingt besichtigen solltest, meine Tipps und Tricks für eine gelungene Besichtigung sowie jede Menge nützliche Hinweise zur Planung und zum Rundgang.

[Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten – diese sind mit Sternchen* gekennzeichnet]

Schloss Schönbrunn
Schloss Schönbrunn

Warum das Schloss Schönbrunn besuchen?

Nun ja, das Schloss Schönbrunn ist eines der schönsten Paläste in Europa mit einer bewegenden Geschichte. Noch heute sind die angelegten Gärten auf dem Gelände ein Erlebnis für die Sinne. Das Schloss Schonbrunn symbolisiert die beeindruckende Monarchie der Habsburger und ist unbestreitbar eines der symbolträchtigsten Symbole Wiens, das uns an die einstige Größe der Stadt erinnert. Das Schloss verfügt über 1441 Zimmer auf vier Etagen, was es zu einem der größten barocken Bauwerke macht, die jemals gebaut wurden. Derzeit sind etwa 45 Räume für Besucher geöffnet. 

Lese auch den Beitrag: 3 Tage Wien Städtetrip: Tipps für die Tagesplanung

Schönbrunn Park
Schönbrunn Park

Hinweis: Das Schloss Schönbrunn ist einer dieser Ort, wo die Besucher keine Fotos von den Räumen machen dürfen. In den Gärten ist das Fotografieren aber erlaubt.

Der Name „Schönbrunn“ bedeutet „schöne Quelle“ und bezieht sich auf einen artesischen Brunnen auf dem Grundstück, der dem Schloss Wasser lieferte.

Wann ist die beste Zeit, um Schloss Schönbrunn zu besuchen?

Die beste Zeit, um das Schloss Schönbrunn zu besuchen, ist zwischen April und Oktober. Denn das Wetter ist milder und die Gärten stehen in voller Blüte. Der Palast ist jedoch das ganze Jahr über geöffnet und jede Jahreszeit hat seine Reize. Im Dezember findet zum Beispiel ein wunderbarer Weihnachtsmarkt am Schloss statt.

In jedem Fall, starte den Tag in Schönbrunn gleich am Morgen, um das Schloss und die Gärten zu besichtigen. So hast du keinen Zeitdruck und kannst alle Highlights im eigenen Tempo erkunden.

Wie viel Zeit für die Besichtigung einplanen?

Je nachdem, ob du nur einen Teil vom Schloss oder einen Großteil der Räume besichtigen möchtest, kann die Besichtigung zwischen 30 Minuten bis zu einer Stunde dauern. 

Der Außenbereich kann jedoch wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen. Auch hier kannst du dich entweder auf die Gärten in der Nähe vom Schloss beschränken, oder planst bis zu 4 Stunden ein. Der Park und die Gärten verfügen über insgesamt 14 Kilometer Wege und sind somit sehr weitläufig. Es lohnt sich, die versteckten Ecken zu erkunden.

Palmenhaus
Palmenhaus

Wenn du nur wenig Zeit hast, aber dennoch die Highlights sehen möchtest, empfehle ich, eine 2-stündige Führung durch das Schloss und die Gärten* zu buchen. 

Anreise zum Schönbrunn

Es gibt fünf verschiedene Möglichkeiten von Wien zum Schloss Schönbrunn zu gelangen:

  • U-Bahn: Mit der Linie U4 bis zum Stop “Schönbrunn” von dort sind es etwa 700 Meter zu Fuß bis zum Schloß, oder du buchst den Transfer von der U-Bahn zum Schloss
  • Bus: Linie 57A (Richtung Anschützgasse) bis Hollergasse oder Linie 10A, von dort sind es etwa 400 Meter bis zum Schloss
  • Taxi oder Uber: Vom Stadtzentrum bis zum Schloss dauert eine Fahrt etwa 10 Minuten
  • zu Fuß: Von der Inneren Stadt sind es etwa 5 Kilometer, abhängig von wo aus du laufen möchtest.
  • mit einer geplanten Tour: Wienfahrt mit geführter Tour durch Schönbrunn* – Die private Tour durch Wien bietet eine umfassende Erkundung der Top-Attraktionen der lebendigen Stadt unter der Leitung eines erfahrenen Reiseführers. Zu den Höhepunkten der Tour gehören eine Fahrt entlang der berühmten Ringstraße, um Sehenswürdigkeiten wie das Wiener Rathaus zu sehen, und schließlich eine Führung durch das Schloss Schönbrunn.

Welche Tickets gibt es für das Schloss Schönbrunn?

Auf der Webseite kannst du verschiedene Eintrittskarten buchen. Für den Einlass bist Du an ein Zeitfenster gebunden, jedoch nur für das Schloss und nicht für die Gärten, Gloriette oder einer der beinhalteten Museen. 

Eingang Schloss
Eingang zum Ticketverkauf

Schloss Schönbrunn Tickets ohne Guide

Die folgenden Ticketoptionen beinhalten keinen Guide, aber einen Audioguide und sind nur über die offizielle Webseite buchbar:

  • State Apartments: einen kompakten Einblick in einige der schönsten Räume von Schloss Schönbrunn (etwa 25 Minuten)
  • Imperial Tour: Dies ist der einfache Zugang zum Inneren des Schlosses Schönbrunn mit 22 Zimmern (etwa 40 Minuten)
  • Grand Tour:  40 Zimmer, darunter alle, die auf der Imperial Tour zugänglich sind (etwa 60 Minuten)

Der Preisunterschied ist jeweils 4 Euro und daher nicht signifikant. Daher wähle die Option, die du am liebsten machen möchtest, unabhängig von den Kosten wenn möglich.

Verkleiden im Kindermuseum
Verkleiden im Kindermuseum

Geführte Tour 

Bei einer geführten Tour durch das Schloss hast du die Möglichkeit, einige Bereich zu sehen, die auf der regulären Tour nicht möglich sind. Zudem erhältst du alles Wissenswerte von einem Guide. Direkt auf der offiziellen Webseite sind diese geführten Touren buchbar:

  • Schlossführung Maria Theresia
  • Schlossführung Franz Joseph

Kombitickets

Bei den Kombi-Tickets sind mehrere Attraktionen inkludiert zu einem reduzierten Preis. Es lohnt sich also mal zu schauen welche weiteren Museen und Bereich du dir ansehen möchtest:

  • Das Sisi Ticket beinhaltet die Grand Tour im Schloss Schönbrunn, dem Sisi Museum und dem Möbel Museum in Wien.
  • Classic Pass inklusive 5 Attraktionen (Grand Tour Schloß Schönbrunn, Kronprinzengarten, Gloriette, Orangeriegarten und Irrgarten)
  • Classic Pass Plus inklusive 9 Attraktionen (Grand Tour Schloß Schönbrunn, Tiergarten, Kronprinzen- & Orangeriegarten, Irrgarten, Gloriette, Wüsten- & Palmenhaus 
Park
Park Schönbrunn

Einzeltickets für Schönbrunn Attraktionen

Sollten die die Kombitickets nicht zusagen, kannst du dennoch einige der Gärten und Attraktionen online oder auch spontan vor Ort dazubuchen:

  • Gloriette
  • Irrgarten
  • Kronprinzengarten
  • Orangeriegarten
Park und Gloriette
Park und Gloriette
  • Kindermuseum Schloss Schönbrunn
  • Kombiticket Kindermuseum und Irrgarten
  • Kombiticket Kindermuseum, Irrgarten, und Tiergarten

Hinweis: Der Park ist kostenfrei zugänglich. Nur die speziellen Gärten erfordern eine Eintrittskarte.

Möglichkeiten für den Ticketkauf zum Schloss Schönbrunn

Es gibt verschiedene  Möglichkeiten, Tickets für dieses beeindruckende Gebäude und den weiteren Attraktionen auf dem Gelände zu bekommen. Finde heraus, welches Ticket die beste Wahl für dich ist, je nach Interesse und Budget.

Schönbrunn ist mit über 2 Millionen Besuchern jährlich eine der beliebtesten Attraktionen Wiens.

Eintrittskarten für das Schloss Schönbrunn auf der offiziellen Website

Auf der offiziellen Website des Schloss Schönbrunn kannst Du die Eintrittskarten bis zu vier Monate im Voraus kaufen. Die offizielle Webseite ist in deutsch, französisch, englisch, und italienisch verfügbar.  Die Buchung der Tickets ist recht einfach: Wähle das gewünschte Ticket und einen Tag sowie ein Zeitfenster aus, zahle den angegebenen Eintrittspreis je nach gewünschter Option und speichere dein Ticket auf dem Handy. 

Irrgarten Schönbrunn
Irrgarten Schönbrunn

Für den Einlass benötigst Du entweder das ausgedruckte Ticket oder das Mobilticket auf dem Handy. Wenn du eine Ermäßigung in Anspruch nimmst ,benötigst du no h zusätzlich den Nachweis.  Diese Tickets sind keine Skip-the-line-Tickets, sondern  garantieren Zutritt  innerhalb des gebuchten Zeitfensters von 15 Minuten. Das gebuchte Zeitfenster muss unbedingt eingehalten werden, da das Ticket nach dem Zeitfenster nicht mehr gültig ist.

Wichtiger Hinweis: Sei unbedingt pünktlich! Wenn Du in dem gebuchten Zeitfenster nicht erscheinst, musst Du ein neues Ticket kaufen. Eine Rückerstattung der verpassten Zeit ist nicht garantiert.

Touren für das Schloss Schönbrunn über eine Drittanbieter-Website

Eine weitere Möglichkeit, Eintrittskarten online zu kaufen, ist durch Buchungsseiten von Drittanbietern wie GetYourGuide oder auch Viator. Jedoch gibt es über Drittanbieter noch keine Eintrittskarten für die selbstgeführten Besichtigungen.

Über Drittanbieter gibt es jedoch hervorragende geführte Touren durch das Schloss, die den Eintritt beinhalten. Der Tourenanbieter besorgt die Eintrittskarten. Du brauchst dann nur noch am Treffpunkt vor dem Schloss rechtzeitig erscheinen. Nach der Führung kannst du dann noch im Garten bleiben, um selbst auf Erkundungstour zu gehen:

Besonderes Erlebnis Ticket

Das Schloss Schönbrunn und seine Gärten sind die beliebtesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Wien. Dementsprechend viele Besucher wirst du am und im Schloss vorfinden. Es gibt allerdings die Möglichkeit, das Schloss nach den offiziellen Besuchszeiten zu besichtigen. Erlebe einen ganz besonderen Abend mit dieser Schloss Schönbrunn Tour*, die ein Abendessen und sogar ein klassisches Konzert beinhaltet.

Vienna Pass

Der Vienna Pass* beinhaltet den Eintritt zu 70 Sehenswürdigkeiten in Wien. Auch das Schloss Schönbrunn ist inkludiert mit der Grand Tour. Für die Einlösung solltest du jedoch frühzeitig am gewünschten Tag am Schloss ankommen und direkt den Vienna Pass einlösen, um ein Zeitfenster für denselben Tag zu erhalten. Unter anderem sind aber auch die Besichtigung der Gloriette, Irrgarten, Kronprinzengarten, Orangeriegarten und das Kindermuseum im Schlosspark Schönbrunn enthalten. Sollte es also zur Wartezeit für das Schloss kommen, kannst du einfach eine der Garten-Attraktionen besichtigen.  

Brunnen
Brunnen

Der Vienna Pass kann für 1, 2, 3 oder 6 aufeinanderfolgende Kalendertage (Mitternacht -Mitternacht) gekauft werden.  Die Aktivierung ist ab der ersten Nutzung und  zählt ab diesem Zeitpunkt als erster Tag der gebuchten Passdauer. Der Preis vom Vienna-Pass variiert je nach Dauer. Der günstigste Pass kostet etwa 87 Euro für einen Tag. Bei 6 Tagen sind es dann nur noch 189 Euro insgesamt. Hier kannst du den Vienna Pass online kaufen.*

Pro-Tipp: Um das meiste aus dem Vienna Pass zu machen, solltest du den Pass also am Vormittag eines Tages zum ersten Mal nutzen.

Kurzer Abriss zur Geschichte

Kaiser Maximilian II. kaufte das Land 1569 und schenkte es seinem Sohn Rudolf II., der zunächst dort ein Jagdschloss errichten ließ. Erst Kaiser Leopold I. fügte ab 1683 formelle Gärten hinzu. Später übernahm Maria Theresia, umfangreiche Renovierungen anordnete und Schönbrunn zu einer opulenten Sommerresidenz für die Kaiserfamilie schaffte. Nach dem Tod von Maria Theresia im Jahr 1780 wurde es kaum noch genutzt, bis Kaiser Franz II. (Anfang des 19. Jahrhunderts an die Macht kam. Unter der Aufsicht des Hofarchitekten Johann Aman und mit einer renovierten Fassade hat dieser Palast sein berühmtes Aussehen erworben, das bis heute steht. Nach dem Ersten Weltkrieg übernahm die Republik Österreich das Schloss und wurde zum Staatseigentum erklärt. Heute ist es eine der beliebtesten Touristenattraktionen Österreichs und auch UNESCO-Weltkulturerbe.

Interessanter Fakt: Kaiser Franz Joseph I. lebte bis zu seinem Tod 1916 im Schloss Schönbrunn und somit  fast 70 Jahre lang.

Weitere Attraktionen und Erlebnisse in Schönbrunn

Neben dem Schloss sind die Gärten einfach ein fantastischer Ort zum Erkunden. Das Gelände ist alelrdings riesig, sodass eine Fahrt im Panoramazug oder auch in der Kutsche bequeme Alternativen sind. Aber auch ein Besuch des ältesten Zoos der Welt lohnt sich. Des weiteren bietet die Hofbäckerei einen Strudelkurs an.

Schloss und Garten
Schloss und Garten

Panoramazug Schloss Schönbrunn

Mache eine Fahrt mit dem Panoramazug und lasse dir den Park und die Gärten im Vorbeifahren zeigen. Es gibt 9 Haltestellen, an denen du aussteigen kannst, um die Gärten zu erkunden. Der steile Aufstieg zur Gloriette ist dank der Panoramabahn auch für Familien mit kleinen Kindern bequem zu meistern. Kaufe dein Ticket gleich hier.*

Kutschfahrt durch den Schlosspark

Lasse dir den Schlosspark auf einer Kutschfahrt am Morgen zeigen und fühle dich wie eine Kaiserin oder ein Kaiser für 30 Minuten. Buche dieses großartige Erlebnis gleich hier*.

Tiergarten Schönbrunn

Der fantastische Zoo wurde 1752 eröffnet und ist somit der älteste Zoo der Welt. Erlebe eine besondere Artenvielfalt und erkunde das 17 Hektar große Gelände. Besonders für Familien mit Kindern ist der Tiergarten ein weiteres Highlight in Schönbrunn. Die Eintrittskarten gibt es hier online*.

Rosen
Rosen in Schönbrunn

Strudelshow mit Verkostung am Schloss Schönbrunn

Beobachte, wie der Wiener Apfelstrudel in der Hofbäckerei des Café Residenz zubereitet wird und genieße im Anschluss ein noch warmes Stück.  Zudem bekommst du das Original „Wiener-Apfelstrudel-Rezept“ für zu Hause zum Nachbacken. Buche dieses einzigartige Erlebnis hier*.

Tipps für ein unvergessliches Erlebnis 

  • Informiere dich über die verschiedenen Ticket Optionen und plane deinen Tag dementsprechend.
  • Buche die Tickets im Voraus, um die langen Warteschlangen an der Kasse zu vermeiden.
  • Starte den Tag in Schönbrunn gleich am Morgen, um das Schloss und die Gärten zu besichtigen.
  • Plane mindestens einen halben Tag im Palast zu verbringen, damit du genug Zeit hast, alle verschiedenen Bereiche zu erkunden.
  • Buche eine geführte Tour, die dir exklusiven Zugang zu einigen der versteckten Juwelen des Palastes bietet, wie geheime Gänge und Innenhöfe, die für Besucher auf selbst geführten Touren normalerweise nicht zugänglich sind.
  • Solltest du eine selbstgeführte Tour machen, denke daran, den kostenlosen Audioguide am Eingang für einen tollen Überblick über das Schloss Schönbrunn und seine Geschichte zu nutzen.
  • Beim Besuch im Sommer solltest du unbedingt  bequeme Kleidung tragen, da es im Inneren des Palastes ziemlich heiß werden kann.
  • Trage bequeme Schuhe, um die Gärten zu erkunden.
  • Habe auf jeden Fall eine Kamera  zum Fotografieren dabei. Zwar ist das Fotografieren im Schloss verboten, aber die Gärten bieten viele schöne Fotomotive.

Eine Karte vom Park und den Schönbrunn Gärten findest du hier.

Fazit zum Schloss Schönbrunn und Gärten

Das Schloss Schönbrunn ist ein absolutes Highlight für Wien Besucher. Wenn es dir möglich ist, plane viel Zeit ein, um das Gelände erkunden zu können, am besten ohne Zeitdruck. Aber auch mit wenig Zeit kannst du die Highlights besichtigen. Ich hoffe, meine Tipps helfen dir bei deiner Planung.

Mehr zu Wien

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 5 Sterne für sehr hilfreich! Nicht so hilfreich? Dann schreibe mir einen Kommentar unter den Beitrag was ich ergänzen sollte!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HOLE DIR DIE BESTEN REISETIPPS IN DEIN EMAILFACH!
Zum Newsletter anmelden und das praktische
E-Book für 0,- Euro erhalten.
Fernweh?

Buche Deinen Urlaub noch heute!