9 Dinge die Du auf den Fidschi Inseln tun solltest!

Einmal im Leben auf die Fidschi Inseln: Das muss kein Traum bleiben. Flüge von Australien sind nicht teuer und die Flugzeit ist gerade mal vier Stunden von Sydney nach Nadi. Die Fidschi Inseln sind ein ganz besonderes Reiseziel. Schau Dir meine 9 Tipps für die Inseln an, damit Du eine unvergessliche Zeit dort hast.

Fidschi Inseln

1. Bula! Treffe Einheimische.

Die Herzlichkeit der Fidschianer ist einfach unglaublich. Diese Menschen wissen das Leben zu schätzen. Hier haben die Menschen kaum materielle Dinge und sind sehr glücklich. Ihr Lachen wird Dich anstecken und auch Du wirst das Leben nach Deiner Reise auf die Fidschi Inseln mit anderen Augen sehen.

Fidschi People

2. Übernachte in einer Holzhütte.

Auf den Fidschi Inseln gibt es gemütliche Holzbungalows zum übernachten. Es muss nicht immer das Luxusresort sein. Besonders schön fand ich die Außendusche mit Kaltwasser bei meiner Unterkunft. Du kommst hier auch gut mit nur limitierten oder auch keinen Strom aus. Daher kannst Du Dich hier auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren: das Leben genießen und einfach glücklich sein ohne Luxusgüter und Schnickschnack.Fidschi Inseln

 

3. Entspanne in einer Hängematte unter Palmen.

Da die Fidschianer die Kunst des Entspannen perfekt beherrschen, gibt es hier besonders viele Hängematten. Suche Dir eine freie Matte aus und genieße die Ruhe.Fidchi Inseln

 

4. Einfach mal alleine sein an einem weißen Sandstrand.

Nur ungefähr 100 von den 332 Inseln sind bewohnt. Da findest du sicher einen einsamen Strand für Dich. Aber auch auf den bewohnten Inseln mit Resorts wirst Du auch mal alleine am Strand sein. Der Tourismus ist zwar sehr gut ausgebaut auf den Fidschi Inseln, jedoch auf Grund der Entfernung zu anderen Ländern herrscht hier kein Massentourismus.

 

5. Schwimme im türkis-blauen Ozean.

Das Wasser rund um die Fidschi Inseln ist sehr sauber, ein Grund ist sicher das die Fidschianer ihre Umwelt respektieren. Für sie ist der Ozean ihr Lebensraum und auch Nahrungsquelle. Das türkis-blaue Wasser ist klar und einfach nur herrlich zum Schwimmen.

 

6. Angle nach Fischen wie ein Einheimischer.

Zunächst sammelst Du Einsiedlerkrebse am Strand. Am frühen morgen oder zur Dämmerung geht es dann mit einem kleinem Holzboot auf die offene See hinaus. Eine Schnur und ein Haken sind Deine Angel.

7. Sitze abends am Strand bei Lagerfeuer.

Entspannter kann ein Tag nicht enden. Ein Laggerfeuer am Strand, der Sonnenuntergang, es wird gesungen und getanzt.

 

8. Lerne den Bula Tanz.

Auf den Fidschi Inseln wird gerne getanzt und zwar den Bula Tanz. Sehr gerne bringen die Einheimischen diesen Tanz Dir bei. Probier es aus, es macht Spaß.

9. Schnorchle mit Haien.

Die Unterwasserwelt in dieser Region ist einzigartig. Hier kannst Du unter anderem mit Haien schnorcheln. Die Einheimischen wissen genau wo die kleinen Schwarzspitzenhaie sich aufhalten. Eine Schnorcheltour ist sehr zu empfehlen.

Warum die Fidschi Inseln?

Die Fidschi Inseln sind ein Stück Paradies auf dieser Welt. Auf den Fidschi Inseln hatte ich die glücklichste Reisezeit meines (bisherigen) Lebens. Obwohl ich nur wenige Tage dort war, hat mich diese Zeit sehr geprägt. Was ich dort alles erlebt habe, findest Du schon bald auch hier auf meinem Blog. Warst du auch schon auf den Fidschi Inseln? Hat es Dich auch so sehr beeindruckt wie mich? Ich freue mich auf Dein Kommentar.

 

Mit dem Wort Bula wirst Du auf den Fidschi Inseln schon bei Ankunft begrüßt. Dieses Wort begegnet Dir überall auf den Inseln, ob zur Begrüßung, Gesundheit oder auch zum Abschied. Wortwörtlich bedeutet Bula jedoch Leben. Das gesamte Sprichwort lautet Ni sa bula vinaka,” (ausgesprochen als nee-sahm-bula-veenaka) und bedeutetWünsche Dir Glück und Gesundheit”. In diesem Kontext ist Bula vinaka.” das was man darauf antwortet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.