Tierpark Neuruppin – Ausflug zum Heimattierpark Kunsterspring

Unser Wochenendausflug führt uns dieses Mal in den Tierpark Neuruppin in Brandenburg. Als Hauptstädter entfliehen wir regelmäßig dem Stadttrubel und erkunden das Berliner Umland. Lohnt sich jedoch der Besuch vom Tierpark Kunsterspring? Lese in diesem Beitrag wie wir unseren Tag im Tierpark Neuruppin erlebt haben.

Dies ist ein Gastbeitrag von Ariane für Mandys Abenteuerwelt. Ariane liebt es mit ihrer Familie am Wochenende Berlin und Brandenburg zu erkunden. Ihre Erlebnisse teilt sie regelmäßig als Gastautorin auf Mandys Abenteuerwelt.

Ankunft im Tierpark Neuruppin

Es ist ein angenehmer Herbsttag, wir fahren zum Heimattierpark Kunsterspring in der Nähe von Neuruppin. Von Berlin aus sind es etwa 70 Minuten mit dem Auto bis dort hin. Der zugehörige Parkplatz bietet auch noch um die Mittagszeit ausreichend Platz. Der Eintritt für zwei Erwachsene und einem Kind ist doch mit insgesamt 12 Euro sehr günstig. Zur Orientierung gibt es am Eingang einen Wegweiser und wir entscheiden uns erst einmal für den längeren Rundweg von 1 Kilometer.

Tierpark Kunsterspring
Tierpark Kunsterspring

Adresse: Tierpark Kunsterspring, Kunsterspring 4, 16818 Neuruppin

Tierfütterungen und motivierte Mitarbeiter

Wir haben Glück und sind rechtzeitig zur Fütterung der Waschbären vor Ort. Die Tierpflegerin erklärt uns voller Elan woher die Waschbären stammen und beantwortet gerne alle unsere Fragen. Selten haben wir so leidenschaftliche Tierpfleger erlebt. Ihre Begeissterung für die Waschbären überträgt sich auch auf uns. Somit stehen wir sehr lange vor den putzigen Waschbären und können uns einfach nicht satt sehen. Gleich im Anschluss erleben wir auch noch die Fütterung der Steinmarder. Denn diese leben nahe der Waschbären. Zur Freude unserer Tochter können hier im Tierpark Kunsterspring auch Wollschweine für nur 20 Cent gefüttert werden.

Tierpark Neuruppin Waschbären
Waschbärenfütterung

Fütterungszeiten

  • Fischotter: täglich um 11 Uhr und 15 Uhr
  • Frettchen: täglich um 11:20 Uhr (außer freitags)
  • Waschbären: täglich um 11.30 Uhr (außer freitags)
  • Steinmarder: täglich um 11:40 Uhr (außer freitags)
  • Luchse: täglich um 14.30 Uhr (außer freitags)
  • Wildkatzen: täglich um 14.45 Uhr (außer freitags)

[Stand 10/2019] aktuelle Fütterungszeiten werden am Eingang ausgehangen

Begehbare Vogelgehege

Nun geht es weiter zu drei begehbaren Vogelgehegen. Wir staunen, denn wir können ohne Gitter vor den Augen ein paar Eulen und Schwarzstörche bestaunen. Beim näheren Hinsehen merken wir aber dass die Gehege schon ganz schön rostig sind. Demnach ist die Anlage wohl schon älter. Dennoch gefallen uns die begehbaren Vogelgehe im Tierpark Neuruppin doch sehr. Am Ende der Gehege befindet sich ein Häuschen mit Quizfragen und Vogelstimmen zum Anhören. Somit lernen wir noch ein paar interessante Fakten zu den Vögeln.

Wegweiser im Tierpark
Übersicht und Wegweiser im Tierpark

Aussichtsplattform bei den Rehen

Im gesamten Park gibt es viele Aussichtsplattformen, so auch hier bei den Rehen und Hirschen. Leider haben diese hier kein Interesse zu uns an den Zaun zu kommen, deshalb wagen wir nun den Aufstieg über die sehr steile Treppe in den Wald. Es gibt weiter vorne auch einen extra Pfad für Kinderwagen. Jedoch ist auch das restliche Gelände sehr beschwerlich für Kinderwagen oder gehbehinderte Personen. Es gibt noch ein begehbares Rehgehege, wo wir für 20 Cent Futter kaufen können. Jedoch werden wir auch hier enttäuscht. Keines der Rehe kommt zu dem kleinen Bereich um gefüttert zu werden. Später finden wir dann aber noch einen Rastplatz der uns direkt ohne Zaun und sehr nah die Rehe beobachten lässt.

Rehe im Tierpark
Rehe im Laub

Das Gelände vom Tierpark Kunsterspring ist ungeeignet für Kinderwagen und Rollstühle.

Waldwege, Brücken und Wildschweingehege

Der gesamt Tierpark befindet sich in einem Waldstück. Dadurch können wir die Natur hautnah erleben. Wir treffen nur sehr wenige Besucher im Tierpark. Besonders ruhig ist es auch am Wildschweingehe, denn die machen gerade ein Nickerchen. Auf unserem Rückweg kann meine Tochter sie dann aber doch noch mit etwas Futter anlocken.

Wollschweine
Wollschweine füttern

Wölfe, Raubkatzen und Co.

Nachdem wir den Wolfspfad erklommen haben, wo es für Kinder tolle Quizfragen in Würfelform gibt, stehen wir am großen Wolfsgehege. Die Wölfe sind sehr an uns interessiert, denn in anderen Parks sehen wir sie meistens nur von ganz weit weg. Auch im Zentrum des Parks wo die Luchse leben, bin ich erstaunt wie nah diese Tiere uns kommen.

Luchs im Tierpark Neuruppin
Luchse ganz nah

Übrigens sehen alle Tiere sehr gepflegt und zufrieden aus, ob es nun die Büffel, Ziegen (im Streichelgehege) oder Einchhörnchen sind. Da ich Eichhörnchen liebe, ist mein persönliches Highlight hier. Über eine angrenzende Treppe können wir in den Einchhörnchenbaum „hineinklettern“. So springt ein Eichhörnchen direkt über meinen Kopf hinweg.

Eichhörnchen
Eichhörnchen beobachten

Ist der Tierpark Kunsterspring als Ausflugsziel zu empfehlen?

Der Tierpark Neuruppin ist ein recht kleiner einheimischer Tierpark. Für Familien mit Kinder die schon laufen können ist der Tierpark ein tolles Ausflugsziel. Es gibt sogar einen großen Spielplatz im Park. Einen Imbiss gibt es jedoch nur außerhalb des Tierparks. Wer die Ruhe des Waldes sucht und dabei ein paar Tiere beobachten möchte ist hier genau richtig. Wer jedoch exotische Tiere und viel Abwechslung braucht, ist von diesem Tierpark wohl enttäuscht. Insgesamt haben wir hier einen tollen Tag verbracht. Auf Grund der langen Anreise jedoch werden wir vorerst wohl nicht wiederkommen.

Spielplatz
Spielplatz im Tierpark Kunsterspring

weitere Ausflugsziele in Brandenburg

Wie wäre es mit einem ruhigen Nachmittag im Heimattierpark Fürstenwalde? Auch diesen hat Ariane für uns erkundet. Naturspass für die ganze Familie gibt es im Familienpark Eberswalde.

Tierpark
Ariane und der Wolf im Tierpark

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.