Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Trondheim Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten – Norwegen

Trondheim Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten – Norwegen

Du interessierst Dich also für die Sehenswürdigkeiten in Trondheim. Sehr gut! Zwar ist die Stadt keine große Metropole, aber dennoch gibt es außer dem hippen Stadtteil Bakklandet und der imposanten Kathedrale Nidarosdom noch weitere sehenswerte Ort in und um Trondheim. In diesem Beitrag habe ich Dir die schönsten Sehenswürdigkeiten zusammengestellt sowie tolle Aktivitäten.

Trondheim
Trondheim von oben

♥ Ehrlichkeit und Vertrauen sind mir wichtig: In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links zur Empfehlung von Produkten. Diese sind mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet. Solltest Du über einen solchen Link etwas kaufen/buchen, erhalte ich eine mini-kleine Provision ohne Mehrkosten für Dich natürlich. Lieben Dank für Deine Unterstützung. ♥

Sehenswürdigkeiten in Trondheim Zentrum

Das Zentrum von Trondheim ist quasi eine Halbinsel, die mit Brücken zu anderen Teilen der Stadt verbunden ist. Im Zentrum findest Du überwiegend historische Sehenswürdigkeiten wie den Nidarosdom, erzbischöflichen Palast sowie viele interessante Museen:

Nidarosdom

Die Kathedrale ist die nördlichste mittelalterliche Kathedrale der Welt und eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt. Zudem ist der Nidarosdom eine wichtige historische Pilgerstätte und stammt aus dem 11. Jahrhundert. Aber egal ob Du als Pilger oder Tourist unterwegs bist, die rund 5000 Skulpturen, die den Dom schmücken, werden sicher auch Dich ins Staunen versetzen. Nidarosdom gilt nicht nur als die prächtigste Kirche von Norwegen, sondern auch von ganz Skandinavien.

Trondheim Sehesnwürdigkeiten
Nidarosdom Trondheim

Das beeindruckende Gebäude wurde über der Grabstätte des Heiligen Sankt Olav, des Schutzpatrons des Landes, erbaut. Könige wurden hier getauft und begraben, und seit 1814 ist es in der norwegischen Verfassung vorgeschrieben, dass der Monarch im Dom von Trondheim gekrönt wird.

In den Sommermonaten kann sogar der Turm der Kathedrale bestiegen werden. Allerdings nur, wenn Dir enge Gänge nichts ausmachen. Der Aufstieg lohnt sich wegen der unglaublichen Aussicht auf die Stadt und den umliegenden Fjord. 

Blick auf die Trondheim Sehenswürdigkeiten
Turm Nidarosdom

Erzbischöflicher Palast und Museum

Der mittelalterliche Erzbischofspalast (Erkebispegården) ist nicht nur das älteste Gebäude seiner Art in Skandinavien, sondern auch einer der am besten erhaltenen Paläste in Europa. Der Westflügel stammt aus dem späten 12. Jahrhundert und beherbergt heute eine Reihe historischer Ausstellungen. Darunter ist auch die Ausstellung einer spektakulären Sammlung von norwegischen Kronjuwelen.

Militärmuseum Trondheim
Armee-und Widerstandsmuseum Trondheim

Hier befinden sich auch das Armee- und das Widerstandsmuseum. Diese befassen sich mit der Militärgeschichte von Trondheim von der Wikingerzeit bis zum Zweiten Weltkrieg. 

Im Südflügel befindet sich schließlich das Museum des Erzbischofspalastes mit Originalskulpturen und archäologischen Funden aus dem nahe gelegenen Nidarosdom.

  • Adresse: Bispegt. 5, Trondheim

Stiftsgarden

Der Stiftsgården wurde 1778 von der wohlhabenden Christine Schøller als Privathaus erbaut. Jedoch dient es heute der norwegischen Königsfamilie als offizielle Residenz, wenn sie Trondheim besucht. Als eines der größten Holzgebäude Europas ist das Herrenhaus mit seinen mehr als 100 Zimmern ein herausragendes Beispiel für die Barockarchitektur des 18. Jahrhunderts. Es werden wenige Führungen angeboten, um die opulenten Räume besichtigen zu können. 

Stiftsgarden
Stiftsgarden

Brücke Gamle Bybro

Im Zentrum von Trondheim befindet sich die Gamle Bybro (Altstadtbrücke). Diese ist eine recht fotogene Konstruktion, die den Fluss Nidelva überquert. Diese rote Brücke, die auch „Lykkens Portal“ (das Tor des Glücks) genannt wird, ist über 150 Jahre alt.

Überquere den Fluss Nidelv durch die roten Bögen der Gamle Bybro (Altstädter Brücke), um die malerischen Gassen und bunten alten Häuser des Viertels Bakklandet zu erreichen. 

Brücke Gamle Bybro
Brücke Gamle Bybro

Sehenswürdigkeiten in Bakklandet

Dieser malerische Teil von Trondheim gilt als die „Altstadt“ mit den gepflasterten Straßen und bunten Holzhäusern, von denen viele gemütliche Cafés, coole Restaurants und Designerläden beherbergen.

Bakklandet
Bakklandet

Tipp: Solltest Du zur Weihnachtszeit in Trondheim sein, dann gehe unbedingt zum Weihnachtsmarkt in der Nähe von Midtbyen. 

Fahrrad Lift

Trondheim hat sich über die Jahre zu Norwegens führender Fahrradstadt entwickelt. In Bakklandet gibt es sogar den ersten Fahrradlift der Welt: die  Trampe. Es ist der weltweit einzige „Skilift“ für Fahrräder. Er bringt die Radfahrer die steile 1:5 Steigung des Brubakken Hill hinauf, um unter anderem zur Festung Kristiansten zu gelangen. Der Lift, der von jeweils fünf Personen zugleich benutzt werden kann, befördert wohl Jahr für Jahr 20.000 bis 30.000 Radfahrerinnen und Radfahrer den steilen Hügel hoch. Während meines Aufenthalts habe ich dies jedoch nur einmal beobachten können. Dennoch eine ungewöhnliche Sehenswürdigkeit in Trondheim.

Festung Kristiansten

Die Festung Kristiansten wurde im späten 17. Jahrhundert auf einem Hügel im Osten über Trondheim gebaut. Der Aufstieg ist etwas mühsam, aber der Eintritt zum Turm und dem kleinen Museum ist kostenlos. Zudem ist die Aussicht von den Mauern über die Stadt spektakulär.

Festung Kristiansten - Trondheim Sehenswürdigkeiten
Festung Kristiansten
  • Adresse: Rosenborg, Trondheim 7016

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten ab Trondheim Hafen

Das Hafenviertel von Trondheim liegt ebenfalls auf einer Art Halbinsel. Hier befinden sich unter anderem die Fährterminals, der Hauptbahnhof sowie weitere Museen.

Munkholmen – Mönchinsel

Von Mitte Mai bis Ende September verkehren Fähren von Ravnkloa und zur Insel Munkholmen. Die Insel liegt etwas mehr als einen Kilometer außerhalb von Trondheim, im Trondheimfjord. Dort befindet sich eine errichtete Festung von 1658, die Gammel Festning, sowie neuere Befestigungsanlagen, die von den deutschen Besatzern im Zweiten Weltkrieg hinterlassen wurden, als sie als Flakstellung genutzt wurden. Trotz ihrer grausamen Vergangenheit verfügt die Insel über einen der besten Strände der Stadt und ist damit ein idealer Ausflugsort für Familien zur Erholung.

Munkholmen Boot
Bootsabfahrt Munkholmen

Maritim Museum

Das Trondheim Maritim Museum konzentriert sich auf die lange und tief verwurzelte Verbindung der Stadt mit dem Meer. Es ist in einem ehemaligen Zuchthaus aus dem Jahr 1700 untergebracht und zeigt unter anderem Galionsfiguren, Modelle und Bilder von Segelschiffen sowie eine Vielzahl von Schiffsinstrumenten. Dieses Museum befindet sich nahe dem Hafen, ist jedoch auf der Halbinsel vom Zentrum angesiedelt.

Trondheim Sehenswürdigkeiten Maritim Museum
Maritim Museum

Rockheim Museum

Das Rockheim Museum ist besonders für Fans der Pop-und Rockmusik geeignet. Dort können die Besucher einige der großen norwegischen Musiker hören. Die Sammlungen des Museums werden zusammen mit interaktiven Exponaten, Videos und Aufnahmen ausgestellt, so dass es hier eine Menge zu tun gibt.

Trondheim Viertel Solsiden 

Das coole Viertel Solsiden ist tagsüber ein beliebtes Einkaufszentrum und nachts ein lebhaftes Viertel am Wasser mit vielen trendigen Restaurants und Bars. Es ist der ideale Ort in Trondheim, um entspannt etwas zu trinken oder auch zu essen.

Solsiden
Solsiden

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Stadtteil Lade

Der ruhige Stadtteil Lade liegt nordöstlich vom Zentrum auf einer weiteren Halbinsel, umgeben vom Trondheimfjord. 

Lade Wanderweg
Lade

Ringve Museum

In Lade befindet sich das Ringve Museum, eine weitere interessante Sehenswürdigkeit in Trondheim. Dieses Museum bietet einen umfassenderen Einblick in die norwegische und europäische Musik von Norwegen. Es beherbergt zwei Dauerausstellungen: das Museum im Herrenhaus mit Instrumenten aus der europäischen Musiktradition und das Museum in der Scheune mit Ausstellungen moderner Klang- und Lichttechnik.

Beliebte Aktivitäten in Trondheim 

Zu den beliebtesten Aktivitäten in Trondheim zählen das Kajakfahren sowie Bootstouren auf dem Fluss Nidelva. Denn den besten Blick auf die farbenfrohen Hafengebäude hat man vom Wasser aus. Allerdings ist die Auswahl an Touren recht limitiert. 

Hafenrundfahrt und Fjordtour

Um Trondheim mit dem Boot zu erkunden, buche am besten im Voraus Deine Tour bei T rondheimbyboat. Adresse: Munkegata 66, Trondheim

Kajak

Mit Trondheim Kayak kannst Du das ganze Jahr über Kajaks mieten oder an geführten Touren teilnehmen, um auf eigene Faust über den Fluss zu paddeln. Adresse: Bostadvegen 11, Trondheim

Wandern

In und um Trondheim zeigt sich die Natur von der schönsten Seite. Am besten erkundest Du dies bei einer Wanderung. Ich empfehle den Lade Trail (Ladestien), der über 8 Kilometer an der Küste der Halbinsel Lade entlangführt. Der Wanderweg führt über Bergkuppen sowie vorbei an Buchten. Außerdem bietet er spektakuläre Ausblicke auf den Trondheimfjord. Auf dem Weg befinden sich sogar ein paar Cafés, die sich gut für eine Pause eignen. 

Lade Wanderweg
Wanderung entlang der Küste

Trondheim – entspannter Städtetrip

Trondheim ist eine angenehme Stadt für eine Städtereise. Es gibt so einige interessante Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Trondheim ist ein Ort voller Geschichte, beeindruckender Landschaften und fantastischem Essen. Wenn Du nicht so viel Zeit hast, kannst Du Trondheim auch mit einem Einheimischen auf diesem fabelhaften Rundgang* besichtigen.

Ich hoffe, dieser Beitrag gibt Dir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten in Trondheim und hilft Dir, einen unvergesslichen Aufenthalt dort zu haben.

Lese doch auch diese Beiträge hier auf dem Blog zu Trondheim:

2 Gedanken zu „Trondheim Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten – Norwegen“

  1. Pingback: 9 Trondheim Tipps - nützliche Informationen für Deinen Städtetrip

  2. Pingback: Die besten Unterkünfte in Trondheim für den perfekten Städtetrip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Alle Texte und Fotos sind geschützt.