Wenn das Hotel überbucht ist – Was tun? Meine Tipps!

Nach einer langen Anreise freust du Dich auf Dein Hotelzimmer. Du kommst an und wirst freundlich begrüßt, nur leider nicht so wie üblich, sondern so (oder ähnlich): „Herzlich Willkommen im Hotel XYZ, jedoch sind wir überbucht, daher bringen wir Sie im Hotel QVW unter.“ Bhäm! Das Hotel ist überbucht. Ein Schock, was soll das? Damit hast Du jetzt gar nicht gerechnet. Schließlich hast Du doch vor Wochen oder gar Monaten dieses Hotel gebucht! Du wirst ausquartiert. Wenn das Hotel überbucht ist… Was kannst Du tun? Ich verrate Dir nicht nur wie Du mit dieser Situation am besten um gehst, sondern auch wie Du daraus einen Vorteil ziehen kannst.

ausquartieren

Bitte beachte, meine Ausführungen beziehen sich auf Hotels in denen ich gearbeitet habe und beruhen auf meiner persönlichen Berufserfahrung in der Hotellerie. Tatsächlich habe ich als Rezeptionistin in fast allen Hotels Gäste ausquartiert. Bis auf eine Ausnahme habe ich nur in Businesshotels gearbeitet, nicht in klassischen Urlaubshotels.

Zunächst möchte ich mal wieder die Frage nach dem WARUM klären.

Warum überbuchen sich die Hotels eigentlich?

Die Chancen ausquartiert zu werden sind in Kettenhotels wesentlich höher als in einem privat-geführten Hotel. Das liegt daran dass Kettenhotels ihre Häuser mit Absicht überbuchen. Ja, Du hast richtig gelesen, sie überbuchen das Hotel mit Absicht. Es ist kein Versehen, kein Buchungsfehler, kein Wasserschaden. Es ist reine Kalkulation. Das Bestreben von Kettenhotels ist es komplett ausgebucht zu sein. Es gibt Gäste, die ein Hotelzimmer reservieren, aber letztendlich nicht anreisen. Daher wird das Hotel überbucht, um sicherzustellen am Ende des Tages sind wirklich alle Zimmer belegt.

Hat ein Hotel mehrere Häuser in der selben Stadt, wird das beliebteste Hotel überbucht, um dann Gäste vor Ort in die anderen eigenen Hotels weiter zu schieben. Die Hotelkette macht so insgesamt mehr Umsatz. In seltenen Fällen liegt tatsächlich ein Buchungsfehler im System vor.

So, nun kennst Du die ungeschönte Wahrheit. Aus der Businessperspektive ist das doch aber sehr einleuchtend und irgendwie verständlich. Hier nun ein Leitfaden für Dich, wie Du am besten mit dieser Überbuchungssituation um gehst und auch noch einen Vorteil daraus ziehen kannst.

Wenn das Hotel überbucht ist, 5 Tipps für Dich:

Tipp #1 Akzeptiere diese Situation.

Die Entscheidung wurde bereits gefällt. Du sollst ausquartiert werden – Punkt. Alle Zimmer in dem gebuchten Hotel sind bereits belegt, daher macht es keinen Sinn darüber zu diskutieren. Mit einer Diskussion verschwendest Du nur Deine wertvolle Zeit.

Als erfahrende Rezeptionistin musste ich selbst schon viele Gäste ausquartieren. Ich kann Dir versichern, das ist keine leichte Aufgabe und kein Rezeptionist macht dies gerne. Die Empfangsmitarbeiter sind nur die ausführenden Kräfte, nicht die Entscheidungsträger. Daher lasse Deine Wut über diese unliebsame Situation bitte nicht an ihnen aus. Atme kurz durch, akzeptiere diese Situation und gehe zu Tipp #2 über.

Tipp #2 Höre zu was Dir als Alternative angeboten wird.

Die meisten Hotels sind daran interessiert das Du dieses Hotel dennoch in guter Erinnerung behältst und werden diese Situation professionell abwickeln. Daher wird das ursprünglich gebuchte Hotel Dir ein Hotel gleicher oder höherer Klassifikation anbieten.  Hotel überbuchtWird Dir eine Preisminderung angeboten? Werden Dir eventuell Extras wie kostenfreies Frühstück, Parkplatz, Fahrkarten angeboten?

Tipp #3 Kenne Deine Rechte.

  • Die Ersatzunterkunft muss gleichwertig oder besser sein.
  • Der Transfer zu Deiner neuen Unterkunft muss vom eigentlich gebuchten Hotel bezahlt werden.
  • Es steht Dir eine Preisminderung zu.

Es liegt ein Reisemangel gemäß § 651c Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) vor, wenn das eigentlich gewünschte Hotel überbucht ist. Du kannst trotz einer Ersatzunterkunft eine Preisminderung von 10 bis 25% geltend machen. Es gibt bereits verschiedene Gerichtsurteile in der Kemptner Tabelle. Ist die Ersatzunterkunft hingegen schlechter, steht Dir sogar eine höhere Preisminderung zu. Details dazu findest Du in der Frankfurter Tabelle.

Tipp #4 Frage aktiv nach Entschädigung.

Trotz Ersatzunterkunft steht Dir eine Preisminderung zu. Frage aktiv danach, wenn es nicht schon angeboten wurde bzw. wenn Dir keine extra Leistungen angeboten wurden. Statt Preisnachlass bevorzugen Hotels Dir hotel-eigene Leistungen zu inkludieren. Das ist nun Deine Chance aus dieser Überbuchungssituation Vorteile zu ziehen.

Du hast die Übernachtung ohne Frühstück reserviert? Lass Dir das Frühstück inkludieren. Du bist mit dem Auto da? Lass Dir den Parkplatz inkludieren. Gerade in Großstädten kann das Parken teuer werden. Freigetränke für die Bar? Ein Abendessen oder Mittagessen im hotel-eigenen Restaurant? Der Spielraum der Hotelleistungen ist groß, je nachdem was das Hotel so zu bieten hat.

Tipp 5# Genieße Deinen Aufenthalt trotz Ersatzunterkunft.

Vielleicht ist diese Unterkunft nicht das was Du eigentlich gebucht hast, aber trotzdem ganz schön? Zusätzlich gibt es auch noch kostenfreies Frühstück? Ist doch super! Manchmal kommt es im Leben eben anders als man denkt. Das Leben ist nicht komplett planbar. Wäre doch auch ganz schön langweilig. Denke positiv und lass Dich auf das Abenteuer ein. Und mal ehrlich, letztendlich schläfst Du doch nur im Hotel und verbringst die meiste Zeit draußen.

Du möchtest aber eigentlich so gar nicht ausquartiert werden?

Dann habe ich hier noch 2 Tipps für Dich:

  • Gebe bei der Buchung an, dass Du zu einem besonderen Anlass da bist. So kannst Du vielleicht sogar ein kostenfreies Upgrade ergattern.
  • Buche ein privat-geführtes Hotel oder ein Hotel das keine weiteren eigenen Häuser in der Gegend hat. Hat ein Hotel nur ein Haus an einem Standort, ist ihnen zwar auch daran gelegen möglichst ausgebucht zu sein, jedoch nicht um jeden Preis. Sollte sich das Hotel überbuchen, müssen sie Dich in ein Hotel der Konkurrenz ausquartieren. Dort zahlen sie unter Umständen mehr als was Du für ihr Hotel zahlst. Somit macht das Hotel ein Minusgeschäft, also nicht sehr wirtschaftlich. Ist dieses Hotel dann überbucht, kannst Du davon ausgehen es war wirklich ein Buchungsfehler. Dieser Fall tritt allerdings sehr selten ein. Das überbuchte Hotel wird sich aber alle Mühe geben, dass Du eine adäquate Unterkunft erhälst.

Ich wurde als Gast schon zweimal ausquartiert!

Das Geschäftsmodell der Hotelüberbuchungen wird immer verbreiteter, daher wäre ich nicht überrascht wenn es schon bald auch mir mal wieder passiert. Schlimm finde ich es nicht, denn meine beiden Ausquartierungen waren tatsächlich positive Erfahrungen:

Die gebuchte 3-Sterne-Hotelanlage in der Türkei hat mich und meine Familie für den gesamten Aufenthalt in der benachbarte 4-Sterne-Anlage untergebracht. Die Poolanlage war wesentlich größer, das Essensangebot war wesentlich ansprechender und auch das Abendprogramm war super. Also hier konnten wir uns wirklich nicht beschweren.

Das zweite Mal passierte es mir in London. Ich hatte ein 4-Sterne Hotel in Notting Hill für eine Nacht reserviert. Stattdessen ging es für uns in das  5-Sterne Hotel Mont Calm Marble Arch. Die Lage des Hotels war viel besser und auch das Hotel selbst war wesentlich besser. Auch hier gab es keinen Anlass für eine Beschwerde. Wir hatten einen fantastischen Aufenthalt.

Hast Du auch schon so eine Situation erlebt? Erzähle mir von Deiner Erfahrung, ich bin echt gespannt was Du so schon erlebt hast.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.