Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Oceanografic Valencia – Tipps und Infos für das besondere Aquarium

Oceanografic Valencia – Tipps und Infos für das besondere Aquarium

Last Updated on 1. August 2022 by Mandy Mill

Das Oceanografic Valencia ist das größte Aquarium in Europa. Zudem ist es durch die avantgardistische Bauweise eine Attraktion, die Du Dir in Valencia nicht entgehen lassen solltest. Lese in diesem Beitrag interessante Informationen zum Oceanografic sowie nützliche Tipps für einen unvergesslichen Tag in diesem besonderen Aquarium Komplex.

Oceanografic Valencia
Oceanografic Valencia

♥ Ehrlichkeit und Vertrauen sind mir wichtig: In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links zur Empfehlung von Produkten. Diese sind mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet. Solltest Du über einen solchen Link etwas kaufen/buchen, erhalte ich eine mini-kleine Provision ohne Mehrkosten für Dich natürlich. Lieben Dank für Deine Unterstützung. ♥

Wo liegt das Oceanografic in Valencia?

Der Komplex befindet sich in der Stadt der Künste und Wissenschaften, gar nicht zu weit weg vom Meer. Die Altstadt ist etwa 4 Kilometer entfernt, aber die Buslinie 95 bringt Dich von der Altstadt direkt zum Haupteingang.  Wenn Du nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren möchtest, könntest Du auch bequem auf den gut ausgebauten Fahrradwegen in unter 20 Minuten dorthin radeln.

Das Oceanografic ist zudem auch mit dem Hop-on-Hop-off Bus zu erreichen. Tickets für den Touristenbus kannst du hier online bestellen*.

Hop-on-Hop-off Bus Valencia
Hop-on-Hop-off Bus

Eintrittspreise zum Oceanografic

Dieses besondere Erlebnis ist mit 33,70 Euro pro Person sowie mit 25 Euro pro Kind nicht günstig (Stand 07/2022). Es gibt aber verschiedene Kombiangebote mit anderen Attraktionen, wie:

Pro-Tipp: Da die Besucherzahl meist hoch ist, empfehle ich Dir, das Ticket bereits online* vorab zu kaufen, als Attraktion oder auch über eine der oben genannten Optionen. Denn so musst Du vor Ort an der Kasse nicht warten und kannst direkt das Oceanografic besichtigen.

Was gibt es dort zu sehen?

Der Komplex ist nach Arten sowie Meeresökosystemen in verschiedene Bereiche unterteilt:

Besuchergebäude mit Aquarien

Direkt hinter dem Eingang befindet sich das Besuchergebäude. Dort ist das Hammerhai-Aquarium sowie mehrere Becken mit verschiedenen Quallenarten. Der nächste Bereich ist dem Mittelmeer gewidmet. Es ist eine Anlage mit insgesamt neun Aquarien, in denen sich etwa 7.400 Arten aus dem biologischen Reichtum des Mittelmeers befinden.

Unterwasserwelt
faszinierende Unterwasserwelt

Voliere

Unter einer 26 Meter hohen Kuppel befindet sich ein Feuchtgebiet mit interessanten Vogelarten.

Oceanografic Valencia Voliere
Voliere Valencia

Gemäßigt und Tropisch sowie der Ozean

In diesem Bereich  „Temperate and Tropical“ befinden sich viele Aquarien, die durch den längsten Unterwassertunnel Europas miteinander verbunden sind. Die Anlage Oceans beherbergt das größte Aquarium des Oceanogràfic von Valencia. 

Artik und Antarktis Aquarium

Im Bereich Arktis und Antarktis kannst Du Pinguine, Walrosse sowie Belugawale sehen.

Belufawale Valencia
Belugawale beobachten

Insel und Rotes Meer

Die Insel ist eine Freiluftanlage, die sich der Pflege und Erholung der patagonischer Seelöwen widme. Aber auch das Unterwasser-Auditorium Rotes Meer lohnt sich.

Delfinarium im Oceanografic Valencia

Am beliebtesten ist jedoch das Delfinarium im Oceanografic Valencia. Mit einem Hauptbecken sowie vier Nebenbecken ist es das größte Delfinarium der Welt. Dort leben etwa 30 Delfine, sogenannte große Tümmler. Es finden regelmäßig informative Shows statt. Wobei die Delfine sich abwechseln. Die Show ist ein Muss bei einer Besichtigung!

Delfinarium Valencia
Delfinarium

Pro-Tipp: Informiere Dich über die Zeiten der Shows. um einen guten Platz im Schatten zu ergattern, sei etwa 45 Minuten vor Showbeginn im Dolphinarium.

weitere Einrichtungen

Selbstverständlich gibt es im Oceanografic Valencia überall Toiletten. Zudem ist das gesamte Gelände mit Kinderwagen oder auch mit einem Rollstuhl zugänglich. Für Kinder gibt es einen Spielplatz zum Toben. Auch Getränke sowie Essen gibt es an verschiedenen Ständen, Cafés und Restaurants. Die Auswahl ist sehr groß. Beachte jedoch, dass die Preise verhältnismäßig hoch sind. So kostet ein HotDog etwa 8 Euro. Eventuell bringst Du Dir ein paar Snacks und Getränke mit, um nicht komplett auf das Angebot agewiesen zu sein. Souvenirs aller Art gibt es in den zahlreichen Souvenirläden auf dem Gelände.

Tipp: Esse im Submarine Restaurant kannst Du quasi mit den Fischen essen 🙂 Eine Reservierung ist jedoch erforderlich.

Übersichtsplan
Übersichtsplan

Wieviel Zeit für die Besichtigung vom Oceanografic einplanen?

Um alle Aquarien, Ausstellungen und auch Shows zu sehen, empfehle ich mindestens 4 bis 5 Stunden einzuplanen. Es ist durchaus möglich dort den ganzen Tag zu verbringen. Das Oceanografic ist ganzjährig geöffnet, allerdings variieren die Zeiten ein wenig je nach Monat und Jahreszeit.

Tipp: Informiere Dich unbedingt über die saisonalen Öffnungszeiten bzw. wann genau geschlossen wird.

Oceanografic Valencia
Oceanografic Valencia

Generell eröffnet der Komplex um 10 Uhr, die Schließzeiten variieren jedoch zwischen 16 Uhr bis 22 Uhr (im August).

Warum das Oceanografic Valencia besuchen?

Durchaus ist das Oceanografic eine erlebnisreiche Freizeitattraktion. Dabei dient diese Einrichtung aber auch dem Erhalt der Meere und deren Meeresbewohnern durch die Aufklärung der Besucher. Bei einer Besichtigung unternimmt der Besucher eine  Reise durch verschiedenen marinen Ökosysteme. Entdecke einzigartige Spezien und tauche ein in eine beeindruckende Unterwasserwelt im Oceanografic Valencia. Das Oceanografic ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder eine besondere Attraktion.

Also, wann wirst Du das Oceanografic in Valencia endlich besichtigen?

Kaufe gleich hier Dein Ticket* für das Oceanografic Valencia!

3 Gedanken zu „Oceanografic Valencia – Tipps und Infos für das besondere Aquarium“

  1. Pingback: Für wen und wann lohnt sich die Valencia Tourist Card?

  2. Pingback: Valencia Unterkünfte Tipps: In welchem Stadtviertel übernachten?

  3. Pingback: Valencia Sehenswürdigkeiten und Tipps - komplette Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Alle Texte und Fotos sind geschützt.