Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Ultimative Tipps für eine unvergessliche Wanderung auf den Snowdon [Wales]

Ultimative Tipps für eine unvergessliche Wanderung auf den Snowdon [Wales]

5
(1)

Diesmal bin ich auf der britischen Insel unterwegs und das Highlight der Tour ist die Wanderung auf den Berg Snowdon im Snowdonia Nationalpark in Wales. Snowdon ist der mit 1085 Metern der höchste Berg im Land und ist die Must-see Attraktion in Wales. Dieser majestätische Berg in Wales bietet eine unglaubliche Landschaft und eine ordentliche Portion Abenteuer. In diesem Beitrag teile ich die besten Tipps, um deine Wanderung auf den höchsten Gipfel von Wales zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Bereite dich darauf vor, von atemberaubenden Ausblicken auf grüne Täler, steile Klippen sowie das klare Wasser von Llyn Llydaw belohnt zu werden. Verpasse nicht die Möglichkeit, den Gipfel von Snowdon zu erklimmen und die atemberaubende Schönheit der Natur hautnah zu erleben. Lese weiter, um alle Tipps zu erfahren, die du für eine unvergessliche Wanderung auf Snowdon benötigen.

[Dieser Beitrag kann Werbe-Links/Affiliate enthalten – diese sind mit Sternchen* gekennzeichnet]

Aussicht vom Snowdon

Anreise zum Snowdonia Nationalpark

Der Snowdonia Nationalpark liegt in Nordwales und war der erste Nationalpark in Wales. Von Bangor sind es 30 Minuten fahrt zum Snowdonia, von Swansea 3,5 Stunden und von Cardiff etwa 4 Stunden. Wenn du von England nach Snowdonia fährst, sind es von Liverpool aus etwa 1,5 Stunden, von Manchester 2 Stunden und von London und dem Südosten etwa 5 Stunden. Wenn du ein Navigationsgerät verwendest, gebe einfach die Postleitzahl deiner Unterkunft oder einen Parkplatz in der Nähe eines Wanderwegs in Snowdonia ein. 

Als Tagestour: Von Caernarfon wird diese großartige geführte Gipfelwanderung* zum Mount Snowdon angeboten.

Wann ist die beste Zeit zum Wandern auf dem Snowdon?

Die beste Zeit für einen Besuch des Snowdonia Nationalparks sind die Sommermonate, in denen es wahrscheinlich weniger regnet. In Wales besteht dennoch an jedem Tag eine sehr hohe Regenwahrscheinlichkeit. im Sommer sind die Chancen aber höher für einen sonnigen und klaren Tag. Ich hatte großes Glück und der Tag, an dem ich Mitte September eine Wanderung auf den Snowdon unternommen habe, war sonnig und blau, wenn auch etwas windig.

Die wärmsten Monate sind Juni, Juli sowie August, wenn die Durchschnittstemperaturen bei 17–18 Grad liegen. Von April bis August gibt es den meisten Sonnenschein und von Oktober bis Januar dann den meisten Regen. Aber keine Sorge, es gibt in Snowdonia auch bei Regen viel zu unternehmen und das Wetter sollte dich wirklich nicht davon abhalten in Snowdonia ein Abenteuer zu erleben.

Der Berg Snowdon liegt im Snowdonia Nationalpark und bietet atemberaubende Ausblicke auf grüne Täler, steile Klippen und das klare Wasser des Llyn Llydaw. Die Gipfelregion ist bekannt für ihr wechselhaftes Wetter und kann auch im Sommer sehr kalt und windig sein. Es ist wichtig, sich vor der Wanderung über die Wetterbedingungen sowie die ausgewählte Route zu informieren.

Zahnradbahn Snowdonia Nationalpark

Um auf die Spitze zu gelangen kann du auch die Zahnradbahn von Llanbaris nehmen. Diese Fahrt ist allerdings preislich nicht gerade günstig und eine Vorausbuchung ist unbedingt erforderlich. Der Aufstieg ist schließlich aber auch für normal-sportliche Menschen zu Fuß machbar, je nach Wanderroute. Ich denke, eine Gipfelerklimmung ist zudem befriedigender als eine Fahrt ohne Anstrengung. Es gibt insgesamt sieben verschiedene Wanderstrecken um die Spitze des Snowdon zu erreichen.

Die verschiedenen Wanderrouten auf Snowdon

Snowdon bietet eine Vielzahl an Routen für Wanderungen, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und landschaftliche Schönheiten bieten. Hier sind einige der beliebtesten Routen:

  1. Snowdon Ranger Path: Dieser Weg ist eine Herausforderung für erfahrene Wanderer. Er bietet atemberaubende Ausblicke und führt über steile Felsen und Geröllfelder.
  2. Pyg Track: Der Pyg Track ist eine der beliebtesten Routen auf Snowdon. Dieser Weg bietet eine Mischung aus anspruchsvollen Anstiegen und spektakulären Ausblicken.
  3. Llanberis Path: Dieser Weg ist ideal für Anfänger und Familien. Er ist breit und gut angelegt, bietet aber dennoch wunderschöne Ausblicke auf die Landschaft.

Es ist wichtig, die Schwierigkeiten und Länge der einzelnen Routen zu berücksichtigen und eine Route zu wählen, die deinem Wanderniveau entspricht. Mache dich vor der Wanderung mit der ausgewählten Route vertraut und informiere dich über aktuelle Bedingungen und eventuelle Sperrungen. Hier findest du alle Wanderwege und Routen für eine Wanderung auf den Snowdon Berg.

Pro-Tipp: Hole dir die Routen- und Erkundungsbox* für den Snowdonia Nationalpark.

Zahnradbahn im Snowdonia Nationalpark
Zahnradbahn im Snowdonia Nationalpark

Wanderung ab Llanberis – Erfahrung

Für mich geht es in Llanberis los. Der Llanberis Weg ist mit ca. 8 km (5 miles) zwar der längste Weg, aber dafür einer der einfacheren Routen. Dennoch hat auch diese Strecke steile Anstiege und ist nicht zu unterschätzen. Der Weg führt überwiegend entlang der Schienen der Zahnradbahn und bietet somit tolle Perspektiven auf die vorbeifahrenden Bahnen inmitten der grünen Landschaft. Am Wegesrand grasen Schafe und tragen somit zur Idylle bei.

Auf halben Weg nach oben verdichteten sich die Wolken und die Sicht wird stark beeinträchtigt, dennoch ist an ein Umkehren nicht zu denken. Immer weiter geht es nach oben und die Temperaturen sinken merklich. Nach zweieinhalb Stunden erreiche ich schließlich glücklich die Spitze des Berges und mit mir noch viele andere Wanderer. Die Wolkendecke klärt sich plötzlich auf und die Sonne strahlt mit voller Kraft. Die Aussicht von dort oben ist atemberaubend. Ich habe mir ein Sandwich auf den Berg mitgebracht. Mit solch einer Aussicht schmeckt es doch gleich doppelt gut.

Aussicht Snowdon
Glücklich auf dem Snowdon.

Bevor es dann wieder nach unten geht, mache ich noch einen Abstecher auf den Nebenberg. Von dort habe ich eine tolle Sicht auf den Snowdon. Der Abstecher lohnt sich wirklich. Der Weg nach unten ist allerdings nicht so einfach wie gedacht. Denn der Rückweg kommt mir irgendwie sehr lang vor und auch anstrengender als der Aufstieg. Dennoch habe ich einen wundervollen Tag auf dem Berg. Gern möchte ich noch einmal wiederkommen und eine der anderen Wanderwege ausprobieren.

Tipps für die Sicherheit einer Wanderung auf Snowdon

Die Sicherheit ist beim Wandern auf Snowdon von größter Bedeutung. Obwohl dies ein beliebter Wanderort ist, kann das Wetter schnell umschlagen und die Bedingungen können herausfordernd sein. Hier sind einige wichtige Sicherheitstipps, die du unbedingt beachten solltest:

1. Informieren dich über die Wetterbedingungen: Überprüfe vor deiner Wanderung die Wettervorhersage und passe gegebenenfalls deine Pläne entsprechend an. Unternehme keine Wanderungen bei starkem Regen, Nebel oder Sturm.

2. Bleibe auf den markierten Wegen: Snowdon hat gut markierte Wanderwege, die dir helfen, den richtigen Weg zu finden. Bleibe uf den markierten Pfaden und verlasse diese nicht, um Unfälle oder Verirrungen zu vermeiden.

3. Wandere nicht alleine: Es ist immer sicherer, mit einer Gruppe zu wandern, besonders wenn du dich auf unbekanntem Terrain befindest. Wenn du alleine wandern möchtest, informiere jemanden über deine Pläne und geben eine geschätzte Rückkehrzeit an.

4. Nehme ausreichend Wasser und Verpflegung mit: Es ist wichtig, hydratisiert zu bleiben und genügend Energie für die Wanderung zu haben. Packe ausreichend Wasser und Snacks ein, um dich während der Wanderung ausreichend versorgen zu können.

5. Tragen Sie die richtige Ausrüstung: Stelle sicher, dass du angemessene Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung und einen Rucksack dabei hast, der alle notwendigen Dinge enthält. Eine gute Ausrüstung kann den Unterschied zwischen einer angenehmen Wanderung und einer unangenehmen Erfahrung ausmachen.

Wo übernachten in Snowdonia

Wo du in Snowdonia übernachtest, hängt davon ab, welche Art von Unterkunft du suchst und wo du wohnen möchten. Sobald du deine Reiseroute festgelegt hast, überlege dir wo ein günstiger Ausgangspunkt für deine Unternehmungen ist. Es gibt viele Möglichkeiten für Unterkünfte:

  • Das Dolafon Guest House* in Llanberis liegt nur 600 Meter von der Bergbahn Snowdon entfernt. Von dort aus kannst du auch bequem die Wanderung unternehmen. Die Zimmer in dieser Pension sind gemütlich und der Service ist hervorragend.
  • Ein Zimmer im The Lake View Hotel* ist nicht günstig, aber die Ausstattung, der Service und die Lage sind einfach unschlagbar gut!

Weitere Aktivitäten im Snowdonia Nationalpark

Was gibt es noch so in Wales zu entdecken? Lese meinen Beitrag die Top 5 Highlight meiner Wales Rundreise.

Schafe am Wegesrand im Snowdonia Nationalpark
Schafe am Wegesrand im Snowdonia Nationalpark

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 5 Sterne für sehr hilfreich! Nicht so hilfreich? Dann schreibe mir einen Kommentar unter den Beitrag was ich ergänzen sollte!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HOLE DIR DIE BESTEN REISETIPPS IN DEIN EMAILFACH!
Zum Newsletter anmelden und das praktische
E-Book für 0,- Euro erhalten.
Fernweh?

Buche Deinen Urlaub noch heute!