Mandys Abenteuerwelt

West Australien – die absoluten Highlights

An Westaustralien denken nicht gleich alle wenn sie ihre Reise nach Australien planen, dabei ist Westaustralien das größte Territorium und hat eine sehr vielseitige Landschaft zu bieten. Naturfreunde kommen hier so richtig auf ihre Kosten:

Wave Rock

Diese Granit-Gesteinsformation in West Australien ist die weite Reise wert und auch die unmittelbare Umgebung ist ebenfalls sehenswert. Wie Du hin kommst und was Dich dort erwartet erfährst Du hier: Surfe den Wave Rock!

Wave Rock-Westaustralien

Valley of the Giant Trees

Hier läuft man zwischen den Baumwipfeln und auch durch einen Baumstamm. Über 400 Jahre alte Bäume imponieren hier mit ihrer majestätischen Größe.

Tree Top Walk-Westaustralien

Lake Cave in Magraret River

Ein ruhiger See tief verborgen in einer Tropfstein Höhle im südlichen Westaustralien.

Cape Naturaliste

Beste Sicht auf den Indischen Ozean beim Wandern auf dem Cape-to-Cape Wanderweg.

Elephant Cove

Wie eine Herde schwimmender Elefanten ragen die Felsen aus dem Südlichen Ozean.

Rottnest Island

Vor der Küste Perth liegt diese kleine Insel. Hier gibt es sogar noch Quokkas!

Rottnest Island

Perth – Westaustralien

Die größte Stadt in Westaustralien hat viel zu bieten.

Perth

Pinnacles Desert

Diese Kalksteinfelsen umgeben von Sand sind ein wahres Naturschauspiel. Die Pinnacle Wüste liegt im Namburg National Park, etwa drei Autostunden nördlich von Perth.

Pinnacle Desert

Kalbarri National Park mit „Natures Window“

Ein National Park der Extraklasse. Besonders zu empfehlen der 8km lange Wanderweg „The Loop Trail“.

Natures Window

Shell Beach

Ein Strand aus Muscheln, der sich über 40km erstreckt. Ein Anblick den man nie wieder vergisst.

Shell Beach

Monkey Mia

Jeden Morgen um 7Uhr kommen hier wilde Delphine die Besucher am Strand besuchen. So kann man diese intelligenten Wesen ganz nah beobachten.

Monkey Mia

Hamalin Pool

Hier siehst Du eine Kolonie von Stromatolithen, die zu den ältesten Lebensformen der Erde gehören und nur noch an sehr wenigen Stellen der Erde exisiteren.

Blowhole

Beobachte gigantische Wasserfontänen in der Natur. Ein wahres Spektakel in Westaustralien!

Blow hole

Cape Range National Park

Weisse Sandstrände und klares, türkises Wasser bestimmen die Küste. Yardi Creek ist jedoch in diesem National Park der Star und lädt zum Buschwandern ein.

Tom Price

Hier bietet Rio Tino eine interessante Mienentour an, und gibt so Einblicke in die stark Mienenindustrie im Norden von Westaustralien.

Karijini National Park

Was für ein Abenteuerpark! Baden in Naturpools und wandern durch Flussbetten sind hier die Highlights im Karijini Nationalpark.

Mount Bruce

Der zweit höchste Berg in West Australien bietet eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Mienen und die weite Landschaft des Karijini Nationalparks.

Bungle Bungles

In der Kimberly Region befinden sich die einzigen weltweit singuläre Sandstein-Erscheinungsformen. Wirklich sehen kann man sie von oben sicher am besten.

Bungle Bungles

Cable Beach in Broome

An einem der schönsten Strände der Welt auf einem Kamel entlang reiten – definitiv ein Highlight!

Broome

Dies sind meine absoluten Highlights in West Australien, jedoch ist die ganze Küste einfach nur wunderschön und schafft einmalige Erinnerungen.

Für einen Roadtrip durch ganz West Australien sind mindestens 3-4 Wochen nötig.

Möchtest Du nach West Australien aufbrechen und brauchst noch mehr Tipps? Schreibe mir doch einfach! Gern beantworte ich Deine Fragen.

 

 

4 Kommentare

  • Hi Mandy,
    tolle Bildzusammenfassung von einer wunderbaren Tour! Da kommen jede Menge Erinnerungen hoch 🙂 Wir waren selbst gerade dort und haben das ganze in zwei Monaten mit einem Campervan bereist. Eure 3-4 Wochen sind da schon sportlicher! Wie wart ihr denn unterwegs? 4WD?
    Viele Grüße!
    Claudia

    Antworten
    • Mandy Mill

      Hallo liebe Claudia,
      zwei Monate sind natürlich viel entspannter, aber Stress war es nicht 😉 Wir hatten auch einen Campervan von Apollo (high-top)-tolles Zuhause auf Rädern.
      Wir sind oft trotzdem unbefestigte Straßen gefahren, besondern in Erinnerung geblieben ist mir die „Straße“ zum Natures Window: das war ein Gewackel im Van, aber es hat sich ja gelohnt. Danke fürs vorbeischauen 😉 und mein erstes Kommentar! Liebe Grüße, Mandy

      Antworten
  • Caroline Streuli

    Hallo Mandy,
    toller Bericht !! Wir waren in 2012 7 Wochen von Darwin nach Perth unterwegs, es war unglaublich schön und unvergesslich!
    Nächstes steht der Savannah Way auf dem Programm.PS; den Loop Walk haben wir auch gemacht und es geliebt. Wir waren die einzigen unterwegs:-)

    Liebe Grüsse
    Caroline

    Antworten
    • Mandy Mill

      Hallo Caroline, 7 Wochen ist natürlich der Wahnsinn! Ja, der Loop Walk war einer unserer besten Tage überhaupt dort. Wir waren auch ganz alleine 🙂 Ganz viel Spaß und viele Abenteuer auf dem Savannah Way wünsche ich dir! Liebe Grüße, Mandy

      Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: