Startseite » Abenteuer Blog » Quinta da Regaleira in Sintra – entdecke das mystische Anwesen

Quinta da Regaleira in Sintra – entdecke das mystische Anwesen

Last Updated on 31. Januar 2021 by Mandy Mill

Das Anwesen Quinta da Regaleira in Sintra ist eine weitere beeindruckende Anlage in der hügeligen Region nahe von Lissabon. Eine Besichtigung von Quinta da Regaleira verspricht eine magische Zeitreise. Das Hauptgebäude ist aufwendig im gotischen Stil und erstreckt sich auf 5 Etagen. Die Türme ragen hoch hinaus, wobei das ganze Anwesen von verwunschenen Gärten dschungelartig begrünt ist. Begebe auch Du Dich auf Entdeckungstour auf diesem interessanten Anwesen um durch versteckte Tunnel sowie auch Pfaden zu wandern. Lese mehr Details zum Quinta da Regaleira in Sintra in diesem Beitrag.

Quinta da Regaleira
Quinta da Regaleira

♥ Ehrlichkeit und Vertrauen sind mir wichtig: In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links zur Empfehlung von Produkten. Diese sind mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet. Solltest Du über einen solchen Link etwas kaufen/buchen, erhalte ich eine mini-kleine Provision ohne Mehrkosten für Dich. Lieben Dank für Deine Unterstützung.♥

Praktische Informationen:

  • Eintrittspreis: 12 Euro pro Person (Stand 2021)
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9.30 Uhr bis 20 Uhr (Sommersaison) / bis 17 Uhr (Wintersaison)
  • Adresse: R. Barbosa du Bocage 5, 2710-567 Sintra, Portugal
  • Zugstation: Sintra

Anreise nach Sintra

Wir kommen zwar mit dem Campervan an, parken jedoch nahe von der Zugstation, denn es gibt an den Palästen nur sehr wenige Parkplätze.

Ab Lissabon ist die Anfahrt unkompliziert mit dem Zug, denn es fahren regelmäßig Züge von Lissabon Rossio nach Sintra. Fahrschein für Hin- und Rückfahrt gibt es schon ab 5 Euro bzw. ist die Fahrt sogar in der LisboaCard* inkludiert. Eine organisierte Tour ab Lissabon* um Sintra und Cabo da Roca zusammen zu entdecken ist durchaus eine Zeit-effiziente Möglichkeit einen Teil dieser Region zu erkunden.

Es gibt nur sehr wenige Parkmöglichkeiten in Sintra, daher ist die Anfahrt mit dem Auto nicht zu empfehlen.

Hintergrund Informationen zum Anwesen Quinta da Regaleira

Das Grundstück, auf dem die Quinta da Regaleira erbaut wurde, gehörte ursprünglich den Viscountess von Regaleira. Diese wohlhabende Kaufmannsfamilie aus Porto verkaufte jedoch das Anwesen 1892 an Antonio Caralho Monteiro. Er wollte dies als Sommerresidenz für seine Familie nutzen. So engagierte Monteiro einen französischen Landschaftsarchitekten sowie einen italienischen Architekten. Sie halfen ihm dabei, das Herrenhaus und die Anlage der Quinta da Regaleira nach seinen persönlichen mystischen Ideologien zu gestalten. Es wurden Symbole der Alchemie, der Rosenkreuzer, der Freimaurerei, der Tempelritter und des Christentums in den Entwurf eingebunden.

Mauern und Turm auf dem Anwesen
Entdecke Mauern, Türme und vieles mehr

Von der Zugstation zur Quinta da Regaleira

Zu Fuß sind es etwa 15 Minuten bis zum Haupteingang. Jedoch nehmen wir eines der zahlreichen Angebot der Tourguides an, und lassen uns für ein paar Euro hinauf fahren. Somit sparen wir etwas Zeit und müssen auch nicht unsere kleine lauf-faule Mini-Mandy tragen.

Erkundungstour von Quinta da Regaleira in Sintra

Da das gesamte Gelände gut bewachsen ist, fühlt sich die Erkundung wie ein wahres Abenteuer an. Versteckte Wege und Pfade führen zu Brunnen, Felsen oder auch Höhlen. Trotz Karte ist es gar nicht so einfach sich zurecht zu finden. Die Gärten verteilen sich über terrassenartige Ebenen, die durch Wege oder Treppen miteinander verbunden sind. Die Vielfalt ist beeindruckend: Grotten, Teiche, Bänke, Mosaike, Statuen sowie Pavillions gibt es zu entdecken.

Quinta da Regaleira Anlage
mystische Türme im begrünten Areal

Brunnen von Quinta da Regaleira

Besonders freute ich mich aber auf die Brunnen, einer davon ist unvollendet. Angeblich besteht eine Verbindung zu den Initiationsrechten der Freimaurer und Tempelritter, daher werden diese auch als „Initiationsbrunnen“ bezeichnet. Allerdings bleibt der wahre Zwecke der Brunnen unklar. Der fertige Brunnen ist fast 27 Meter tief. Eine Wendeltreppe führt bis zum Boden, wobei diese aus neun Ebenen mit 15 Stufen besteht. Es wird angenommen, dass diese die neun Ebenen der Hölle aus Dantes Inferno darstellen. Auf dem Boden des Brunnen befindet sich ein Mosaik. Es zeigt ein Kreuz im Rosenkreuzstil über einem Kompass.

Brunnen Quinta da Regaleira
Brunnen Quinta da Regaleira

Von hier unten führt ein Gang zu einer Reihe von Tunneln. Einige Tunnel sind beleuchtet, andere nicht. Es gibt mehrere Ausgänge die in die Gärten führen, so wird diese Besichtigung zu einer interessanten Entdeckungstour.

Tunnel auf dem Gelände
verzweigte Tunnel

Interessante Bauwerke auf dem Anwesen

Es gibt mehrere Türme die über die Gärten verteilt sind. Den einen oder anderen Turm erklimmen wir um die Aussicht über das Anwesen zu genießen.

In geringer Entfernung zum Haupthaus befindet sich eine kleine Kapelle. Jedoch ist diese bei unserem Besuch geschlossen. Die Fassade scheint ein interessanter Mix aus Gotik, Renaissance sowie manuelinischen Stil zu sein.

Quinta da Regaleira Kapelle
links im Foto die kleine Kapelle, rechts: das Haupthaus

Nachdem wir schließlich über zwei Stunden in den Gärten verbracht haben, ist es Zeit das Haupthaus zu besichtigen. Wir betreten das Herrenhaus durch eine prächtige Flügeltür und treten zu nächst in das ehemalige Esszimmer ein. Weiter geht die Besichtigung durch einige formale Räume sowie das Musikzimmer, bevor wir dann über die Veranda laufen die entlang der Vorderseite des Hauses verläuft. Alle Räume sind aufwendig gestaltet. Es ist schade, dass wir nur eine Etage besichtigen können. Was sich wohl auf den anderen vier Etagen verbirgt?

Quinta da Regaleira Haupthaus
Haupthaus des Quinta da Regaleira

Wie viel Zeit für Quinta da Regaleira einplanen?

Etwas widerwillig verlassen wir nach über drei Stunden Quinta da Regaleira. Zu gern wäre ich noch länger durch das Gelände gestreift, allerdings wollten wir noch einen weiteren Palast (den Monserrate Palast) besichtigen. Ich denke, es ist unmöglich in unter drei Stunden die volle mystische Schönheit des Anwesens zu erleben. Also plane mindestens drei Stunden ein.

>>> Ohne Wartezeit den Monserrat Palast besichtigen mit diesem Ticket*. <<<

Wenn in Sintra, dann besichtige Quinta da Regaleira

Sintra trotz nur von Herrenhäusern sowie Palästen. Tatsächlich ist ein Bauwerk beeindruckender als das Nächste. Mittlerweile konnte ich fünf dieser Häuser besichtigen. Müsste ich mich jedoch für eines entscheiden, ist es Quinta da Regaleira. Dieser Ort ist irgendwie magisch und mystisch zugleich. Hier kann jeder seiner Fantasie freien Laufen lassen.

Brunnen
Details eines Brunnen

Die Quinta da Regaleira ist ziemlich einfach als Tagesausflug von Lissabon aus zu erreichen, sowohl mit dem Zug als auch mit einem Mietauto.

Quinta da Regaleira liegt am Rande von Sintra. Diese Gegend bietet viele Wanderwege, Klippen, unberührte Strände sowie ländliche Dörfer. Dies macht die gesamte Region zu einem lohnenswerten Ziel, auch für mehrere Tage.

Lese auch: 3 Tage Lissabon – die besten Sehenswürdigkeiten, Highlights und Tipps

Attraktionen in der Nähe

So ziemlich alles, was sich in unmittelbarer Nähe der Quinta da Regaleira befindet, ist eine Touristenattraktion. Eines der Sieben Wunder Portugals ist der Pena-Palast. Dieser liegt auf einem Hügel und sieht aus wie aus einem Disney-Film. Die leuchtende farbenfrohe Fassade macht den Pena Palast zu einem der meist-erkennbaren Denkmäler des Landes. Tausende Touristen kommen täglich nach Sintra um diesen und weitere Paläste zu besichtigen. Lasse auch Du Dir Sintra nicht entgehen!

>>> Reiseziel Portugal: Tipps – Infos – Highlights – Insidertipps <<<

4 Gedanken zu „Quinta da Regaleira in Sintra – entdecke das mystische Anwesen“

  1. Pingback: Tagesausflüge ab Lissabon - 13 unvergleichliche Orte [inkl. Geheimtipps]

  2. Pingback: Sintra – ein märchenhafter Tagesausflug ab Lissabon

  3. Pingback: Portugal Roadtrip – 10 Tage im Camper [Lissabon – Nazaré - Lissabon]

  4. Pingback: Monserrate Palast Sintra - romantisches Bauwerk mit extravagantem Flair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.