Startseite » Abenteuer Blog » Königspalast Madrid – Warum sich die Besichtigung lohnt [Tipps und Infos]

Königspalast Madrid – Warum sich die Besichtigung lohnt [Tipps und Infos]

Last Updated on 14. November 2021 by Mandy Mill

Der Königspalast in Madrid (Palacio Real)  ist die offizielle Residenz der spanischen Monarchie sowie der größte Palast in Westeuropa. Bei meinem Städtetrip nach Madrid habe ich den Königspalast schließlich besichtigt und konnte so die prächtigen Säle mit seinem reichen Inventar bestaunen. 

Königspalast Madrid
Königspalast Madrid

Du möchtest den Königspalast in Madrid auch besuchen und fragst Dich, was Dich erwartet und ob es sich lohnt? In diesem Beitrag liest Du meine besten Tipps und bekommst jede Menge Informationen für Deinen ersten Besuch.  

♥ Ehrlichkeit und Vertrauen sind mir wichtig: In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links zur Empfehlung von Produkten. Diese sind mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet. Solltest Du über einen solchen Link etwas kaufen/buchen, erhalte ich eine mini-kleine Provision ohne Mehrkosten für Dich natürlich. Lieben Dank für Deine Unterstützung. ♥

Warum solltest Du den Königspalast in Madrid besuchen?

Als offizielle Residenz der spanischen Monarchenfamilie gehört der Königspalast zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Madrid. Der heutige Palast wurde im 18. Jahrhundert von der Bourbonen Familie errichtet sowie mit den wertvollsten Dekoren jener Zeit ausgestattet. Extravagante Möbel sowie unter anderem eine beeindruckende Bronzesammlung reflektieren noch heute den spanischen Luxus der Monarchen. Dieser Palast ist sogar der größte noch funktionierende Palast in Europa mit über 135000 Quadratmetern und 3418 Zimmern.

Königsfamilie Spanien
Porträt Königsfamilie

Zwar ist der Königspalast die offizielle Residenz der Königsfamilie von Spanien, jedoch residieren sie dort nicht. Dennoch wird der Palast für Staatszeremonien, Bälle, Veranstaltungen sowie für politische Ereignisse genutzt. Hier befinden sich allerdings die wertvollsten Besitztümer der spanischen Monarchie. Bei einer Palast Besichtigung kannst Du somit die Kronjuwelen bewundern, königliche Räume besichtigen und Dir somit ein Bild von der goldenen Ära der spanischen Herrschaft machen. 

Lage und Anreise

Der Königspalast liegt im westlichen Zentrum von Madrid. Der U-Bahnhof (Metro) Opera ist die nächstgelegene U-Bahnstation und liegt etwa 10 Minuten Fußweg vom Palast entfernt.  

Anschrift:  C. de Bailén, s/n, 28071 Madrid, Spanien

Metrostaton Opera
Metrostation Opera

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die Öffnungszeiten variieren je nach Saison:

  • Im Winter (Oktober bis März) ist der Palast von Montag bis Samstag jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Sonntags lediglich von -10 Uhr bis 16 Uhr.
  • Im Sommer (April bis September) ist der Königspalast jeweils von Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 19 Uhr für Besichtigungen geöffnet. 
  • Das ganz Jahr über ist eine Besuch am Sonntag lediglich von -10 Uhr bis 16 Uhr möglich. Zu offiziellen Anlässen ist der Königspalast geschlossen. Die aktuellen Daten findest Du auf der Webseite.
Königspalast Madrid
vor dem Königspalast Madrid

Eintrittspreise und Touren im Königspalast Madrid

Der Königspalast ist eine der meistbesuchtesten Sehenswürdigkeiten in Madrid. Daher ist es ratsam die Eintrittstickets bereits im Voraus zu buchen.

  • Skip-the-Line-Ticket ab 16,05 Euro pro Person*: Du buchst Dir im Voraus ein Zeitfenster und kannst somit  mit diesem Ticket  die Warteschlange umgehen, um den Königspalast im eigenen Tempo zu besichtigen. 
  • Original Tour ab 32 Euro pro Person*: Lasse Dich von einem lokalen Tourguide durch den Königpalast führen, erfahre mehr zur Geschichte und sei Dir somit sicher Du siehst alle Highlights in 2 Stunden.

Insider-Tipp: Du kannst den Königspalast von im Sommer von Montag bis Donnerstag von 17 bis 19 Uhr bzw. im Winter von Montag bis Donnerstag von 16 Uhr bis 18 Uhr kostenlos besuchen. Dies gilt für alle EU Bürger.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch im Königspalast Madrid?

Da Madrid ein sehr beliebtes Reiseziel in den Sommermonaten ist, eignen sich die Monate Oktober bis März besser um den Touristenmassen zu entgehen. Solltest Du dennoch eine Besichtigung im Sommer planen, kaufe Dir unbedingt ein Ticket im Voraus für den frühen Morgen mit Zeitfenster. 

Palast am Morgen
noch wenig los am Morgen

Wie viel Zeit für den Königspalast Madrid einplanen?

Wenn Du bereits ein Ticket mit Schnelleinlass erworben hast, denke ich sind etwa zwei Stunden eine gute Zeit für eine Besichtigung im eigenem Tempo. Auch Führungen durch den Palast dauern in etwa zwei Stunden.

(Kurz-) Geschichte zum Königspalast Madrid

Am heutigen Ort des Königspalastes stand einst die maurische Festung des königlichen Alcázar von Madrid. Am Weihnachtsabend im Jahr 1734 brach allerdings im Alcázar ein Feuer aus. So ziemlich alle Gebäude brannten nieder. So konnte die Bourbonen Dynastie einen neuen Palast mit moderner Architektur, Stil sowie Kunst verwirklichen.

Der Bau des Palastes wurde vom französischen Louvre-Palast inspiriert. Dies sieht man deutlich auf der Plaza de la Armería. Karl III. stattete den Palast großzügig mit unzähligen Kunstwerken aus, bevor er schließlich 1764 in den neu renovierten Palast einzog. 

Königspalast Madrid
Königspalast Madrid

Die Highlight vom Königspalast im Überblick

Zu jener Zeit wollte die Bourbonen Dynastie ihren Reichtum in diesem Palast zur Schau stellen. So wurden nur die edelsten Materialien verwendet. Wertvolle Spiegel, elegante Wandteppiche sowie zahlreiche Kunstobjekte von spanischen Künstlern wie Corrado Giaquinto, Giovanni Battista Tiepolo und Anton Raphael Mengs. Eine der Hauptattraktionen des Innenraums ist die Große Treppe, denn diese besteht aus einem einzigen Stück San-Agustin-Marmor. Hier aber nun die wichtigsten Details:

Wichtig: In den Sälen ist das Fotografieren verboten. Daher gibt es zu den genannten Räumen leider keine Fotos in diesem Beitrag.

Plaza de la Armería

Die Plaza de la Armeria ist der Platz der Waffenkammern. Es ist der Hauptplatz im Süden des Palastes. Solltest Du am ersten Mittwoch des Monats vor Ort sein, besuche unbedingt die Zeremonie des Wechsels der königlichen Wachen auf der Plaza.

Plaza de la Armeria
Plaza de la Armeria

Königliche Waffenkammer

Die königliche Waffenkammer von Madrid gilt neben der kaiserlichen in Wien als eine der besten der Welt. Dort befinden sich wertvolle Rüstungsgegenstände aus dem 15. Jahrhundert, die Reitausrüstung von Karl V. und Felipe II., Werkzeuge, die Kaiser Karl V. in der Schlacht von Mühlberg benutzte, und signierte Rüstungen des berühmten Waffenschmieds Filippo Negroli. Besichtige also unbedingt die königliche Waffenkammer bei Deinem Besuch im Königspalast Madrid.

Der Kronensaal

Der Kronensaal war einst das Gemach der Königin María Cristina. Hier werden Juwelen der spanischen Monarchie ausgestellt, wie die Krone und das Zepter. Die Krone besteht aus ziseliertem, geprägtem sowie vergoldetem Silber und gehörte Karl III. Das Zepter stammt aus der Regierungszeit Karls II. und ist aus Bergkristall, versilbertem Filigran, Emaillen sowie Granaten gefertigt. Ein paar Fotos kannst du Dir auf der offiziellen Webseite ansehen.

Spiegelsaal

Auch der Königspalast von Madrid verfügt über einen eigenen Spiegelsaal. Mit seinen rosafarbenen Marmorwänden und einer dünnen Schicht weißer und blauer Ornamente ist er einer der schönsten Räume des Palastes.

Sabatini Garten

Der Sabatini Garten ist einer der beiden palast-artigen Gärten, der sich an der Nordseite des Palacio Real Madrid befinden. Benannt wurden der Garten nach seinem Architekten Francesco Sabatini. Der hat auch den ersten Stock des Palastes entworfen. Die Gärten erstrecken sich bis zur Calle de Bailén sowie der Cuesta de San Vicente. Inspiriert vom symmetrischen französischen Design mit einem riesigen rechteckigen Teich, der von vier Springbrunnen umgeben ist, ist der Sabatini-Garten wahrhaftig königlich.

Sabatini Garten
Sabatini Garten

Königspalast Madrid – musst Du gesehen haben!

Dies sind also meine Tipps und Information zum Königspalast Madrid. Für mich war die Besichtigung eines meiner Highlights während meiner 3 Tage in Madrid. Auch für nicht Schlösser-Fans ist ein Besuch quasi ein Muss! Also, wann wirst Du Dir den Palast ansehen?

Königspalast Madrid
Königspalast Madrid – eine Besichtigung lohnt sich!

weitere Beiträge zu Madrid:

Ein Gedanke zu „Königspalast Madrid – Warum sich die Besichtigung lohnt [Tipps und Infos]“

  1. Pingback: Madrid Sehenswürdigkeiten und Tipps - 3 Tage Städtetrip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.