Startseite » Abenteuer Blog » Biosphäre Potsdam – grandioses Ausflugsziel bei schlechtem Wetter

Biosphäre Potsdam – grandioses Ausflugsziel bei schlechtem Wetter

Last Updated on 20. Juli 2020 by Mandy Mill

Die Biosphäre Potsdam ist besonders bei schlechtem Wetter ein wunderbares Ausflugsziel in Brandenburg. Entfliehe in die Tropen und erlebe eine geheimnisvolle Dschungelatmosphäre, beobachte exotische Tiere und bewundere prachtvolle Pflanzen. Ariane nimmt uns in diesem Beitrag mit in die Tropenwelt und verrät was es dort alles zu entdecken gibt.

Pflanzenwelt
Eine beeindruckende Pflanzenwelt wartet in der Biosphäre Potsdam darauf entdeckt zu werden.

> mehr Inspiration: Ausflugstipps Brandenburg – 55 tolle Ausflugsziele ins Berliner Umland <

Dies ist ein Gastbeitrag von Ariane Plage. Mit ihrer Familie ist sie regelmäßig in Berlin sowie auch Brandenburg unterwegs um die Attraktionen der Region zu erleben.

Anfahrt und Eintritt in die Biosphäre Potsdam

Obwohl der Weg mit etwa 50 Minuten von Berlin Lübars aus nicht das naheliegendste Ausflugsziel ist, besuche ich die Biopshäre Potsdam dennoch häufiger. Denn hier kann ich einfach in eine andere Welt eintauchen. Ich bin mit dem Auto unterwegs, denn es gibt sogar direkt vor der Biosphäre Potsdam kostenfreie Parkplätze. Aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Anfahrt unproblematisch: Ab Potsdam Hauptbahnhof fährt die Tramlinie 96 in 15 Minuten zum Volkspark.

Biosphäre Potsdam
Ariane auf Entdeckungstour in der Biosphäre Potsdam

Adresse: Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam

Den Eintritt zur Biosphäre ist zwar recht teuer mit 11,50 Euro pro Erwachsenen und 7.80 Euro pro Kind, aber ist wirklich ein besonderes Ausflugsziel, besonders bei schlechtem Wetter. >>> Jetzt gleich Tickets online kaufen für die Biosphäre Potsdam*!

Rundgang durch die untere Tropenhalle

Die große Tropenhalle ist beeindruckend schön. Eingerahmt zwischen riesigen Palmblättern sowie den schönsten Blütenpflanzen liegt der Rundweg. Zunächst staunen wir über so viel schöne Natur und genießen das Vogelgezwitscher um uns herum. Dann erreichen wir schließlich eine künstliche Lagune mit Wasserfall, wo wir Fische und Schildkröten beobachten.

Tropenhalle Biosphäre Potsdam
Tropenhalle Biosphäre Potsdam

Am Ende der Lagune beginnen die Infotafeln zu den verschiedenen Pflanzen sowie auch Tieren. Abwechselnd dazu stehen hier Terrarien mit Eidechsen und Schlangen. Auch auf dem weiteren Weg finden wir immer wieder interessante Terrarien und suchen darin Heuschrecken oder Frösche. In verschiedenen Ecken entdecken wir sogar niedliche Weissbüscheläffchen.

>>> Kaufe Dein Online-Ticket für die Biosphäre Potsdam doch gleich hier*! <<<

Aktive Spiele in der Biosphäre Potdam – nicht nur was für Kinder

Zwischen den exotischen Pflanzen finden wir tolle Spiele rund um die Natur wie z.B. das Pflanzenmemory oder auch eine Riechstation für verschiedene Düfte. Am meisten begeistert uns der Wettbewerb ums Wasserstandpumpen. Hier können zwei Teilnehmer ihre Kräfte einsetzen. Wer pumpt zuerst den Wasserstand in zwei durchsichtigen Röhren über die Ziellinie und gewinnt somit das Spiel? Es wird auch alles erklärt, wie dies in der Natur funktioniert. Wirklich sehr lehrreich, nicht nur für Kinder.

Memoryspiel
lehrreich und unterhaltsam

Das Highlight in der Biosphäre Potsdam: das Schmetterlingshaus

Über eine Treppe nach oben erreichen wir schließlich das Schmetterlingshaus. Zugegeben, es ist eher ein kleines Häuschen, aber die frei herumfliegenden Schmetterlinge um uns herum lassen uns dies schnell vergessen. Denn auch Riesenfalter in blau und braun gibt es hier zu bestaunen. Einer landet sogar direkt auf meiner Tasche.

blauer Schmetterling Biosphäre Potsdam
wunderschöne Schmetterlinge hautnah

Im Schmetterlingshaus ist immer ein Tierpfleger vor Ort, welcher aufpasst, dass sich die Besucher behutsam verhalten. Wir können uns bei solcher Pracht nicht losreißen, daher verweilen wir über eine halbe Stunde hier. In einer Ecke entdecke ich einen Schaukasten in welchem wir die verschiedenen Stadien der Raupenentwicklung live miterleben können. Ich staune über die riesigen Kokons. Ich finde, allein für das Schmetterlingshaus lohnt sich ein Ausflug in die Biosphäre Potsdam, denn noch nie konnte ich so nah so viele Schmetterlinge direkt über meinen Köpfen schweben sehen.

>>> Kaufe Dein Online-Ticket für die Biosphäre Potsdam doch gleich hier*! <<<

Die Unterwasserwelt in der Biosphäre Potsdam

Weiter geht es durch die Unterwasserwelt der Biosphäre. Durch ein Tunnelsystem gelangen wir zu großen und kleinen Aquarien, welche durch stimmungsvolles blaues Licht angeleuchtet werden. Durch ein Bullauge können wir Nemo und Co bestaunen. Nebenan finden wir ein kleines nachgestelltes U-Boot. Hier können wie einen echten Taucherhelm aufsetzen und ein altes Steuerrad drehen. Ein Spaß für meine Tochter. Der Aquarienteil ist nicht riesig, reicht aber vollkommen aus, denn es gibt ja schließlich noch weiteres zu sehen.

Unterwasserwelt
Unterwasserwelt in der Biosphäre

Die obere Tropenhalle in der Biosphäre Potsdam

Durch einen Gang mit Tierpuzzlen an der Wand gelangen wir schließlich zu einer steilen Treppe. Es gibt auch einen Fahrstuhl nach oben. Als wir oben angekommen, können wir die ganze Pracht der Tropen nun von oben erblicken. Hier gibt es tolle Blüten in verschiedenen Farben zu bestaunen. Es fliegen sogar ein paar Vögel frei umher. Über eine Brücke gelangen wir zu einem Luftschiff. Dieses haben wir schon von weitem gesehen und dachten darin könnte man durch die Halle schweben. Es dient aber leider nur der Dekoration und ist der Eingang für ein kleine Kino. Dort wird ein für uns nicht so spannender Kurzfilm über die Tropen gezeigt.

Vogel in der Tropenhalle
interessante Vogelarten in der Tropenhalle

Café Tropencamp

Auf der anderen Seite der 1. Etage befindet sich das Café Tropencamp. Hier gibt es kleine Snacks, Eis und Kuchen sowie Getränke zu leicht erhöhten Preisen. Dennoch ist es alles noch bezahlbar. Eis geht ja bekanntlich immer, daher gönnen wir uns eins und setzen uns an den angrenzenden Teich. Hier sehen wir noch ein paar große Koi Fische. In einem kleinen Rundgang erkunden wir noch ein paar Terrarien mit verschiedenen Fröschen. Durch den angrenzenden Shop mit Souvenirs kommen wir schließlich zum Ausgang und somit ist der Ausflug in Tropen nun schon zu Ende.

Lohnt sich ein Besuch in die Biosphäre Potsdam?

Ich komme gerne hierher, denn auf relativ kleinem Raum gibt es interessante Tiere und Pflanzen zu entdecken ohne viel laufen zu müssen. Besonders bei schlechtem Wetter ist die Biosphäre Potsdam ein großartiges Ausflugsziel um dennoch ein Stück Natur erleben zu können. Ein absolutes Highlight ist das Schmetterlingshaus. Diese hautnahe Erfahrung mit den Schmetterlingen ist wirklich grandios. Wann geht es nun für Dich in die Biosphäre Potsdam?

>>> Kaufe Dein Online-Ticket für die Biosphäre Potsdam doch gleich hier*! <<<

Du hast nun Lust noch mehr von Potsdam zu entdecken? Finde jede Menge Potsdam-Inspiration auf dem Potsdamer Blog von Kerstin.

Dieser Text kann Affiliate Links enthalten. Diese sind mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet. Klickst Du auf einen dieser Links sowie buchst/kaufst darüber, erhalte ich eine mini-kleine Provision für die Empfehlung. Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte von denen ich überzeugt bin. Für Dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen für Dich natürlich keine Mehrkosten. Lieben Dank für Deine Unterstützung.

Ein Gedanke zu „Biosphäre Potsdam – grandioses Ausflugsziel bei schlechtem Wetter“

  1. Pingback: Ausflugstipps Brandenburg – 55 tolle Ausflugsziele ins Berliner Umland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.