Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Kathedrale von Florenz (Duomo di Firenze) – Tipps und Infos aktuell

Kathedrale von Florenz (Duomo di Firenze) – Tipps und Infos aktuell

0
(0)

Der Dom von Florenz (auch Duomo di Firenze und Cattedrale di Santa Maria del Fiore genannt)  ist eine der bekanntesten Kathedralen der Welt. Eine Besichtigung dieser Kathedrale ist mehr als nur ein kurzer Rundgang durch die Kathedrale. Denn du kannst außerdem noch den Glockenturm von Giotto besteigen, die Treppe zur Spitze von Brunelleschis Kuppel hinaufgehen, das Baptisterium und das Duomo Museum besichtigen. In diesem Beitrag habe ich alles zusammengetragen, was du über den Besuch der Kathedrale von Florenz wissen musst.

[Dieser Beitrag kann Werbe-Links/Affiliate enthalten – diese sind mit Sternchen* gekennzeichnet]

Kathedrale von Florenz
Kathedrale von Florenz

Mit mehreren Ticketoptionen, verschiedenen Sehenswürdigkeiten im Dom Komplex und der Notwendigkeit für Vorab-Reservierungen für den Aufstieg auf die Kuppel und den Glockenturm hört sich die Planung einer Besichtigung erst einmal kompliziert an. Das ist es aber gar nicht.

In diesem Beitrag liest du über alle Orte, die du in und um die Kathedrale von Florenz besuchen kannst. Zudem erfährst du, was sich lohnt, welches Ticket du kaufen solltest, wie du die Kuppel Reservierung vornehmen kannst und ob bzw. für wen sich eine Führung lohnt.

Was macht den Dom in Florenz so besonders?

Der Dom von Florenz und seine Kuppel gelten als eines der bedeutendsten Projekte der Renaissance. Michelangelo, der die Kuppel des Petersdoms entwarf, ließ sich von Brunelleschis Kuppel inspirieren. Als eines der wichtigsten Wahrzeichen von Italien zieht der Dom von Florenz zahlreiche Menschen aus der ganzen Welt an, um dieses Meisterwerk zu sehen.

So kommt man zur Kathedrale in Florenz

Die Kathedrale von Florenz und die dazugehörigen Sehenswürdigkeiten befinden sich alle auf und um die Piazza del Duomo, die im historischen Herzen von Florenz liegt. So ist es innerhalb der Altstadt meist nur ein kurzer Spaziergang dorthin. Der Bereich rund um die Piazza del Duomo ist nur für Fußgänger zugänglich, sodass man weder ein Taxi noch einen Bus nehmen kann. 

Wann ist die beste Zeit, um die Kathedrale in Florenz zu besichtigen? 

Der Kuppelaufstieg ist am beliebtesten bei den Besuchern und muss unbedingt im Voraus gebucht werden. So musst du aber auch nicht dafür anstehen, sondern kannst zur geplanten Zeit die Brunelleschi-Kuppel besichtigen. Besonders am Morgen ist die Warteschlange zum Dom ziemlich lang, da der Eintritt kostenfrei ist. Jedoch ist es tendenziell am Nachmittag weniger überfüllt. Das Duomo Museum und das Baptisterium haben meist in der Hochsaison auch eine Warteschlange, jedoch ist der Einlass recht zügig dort. Beachte jedoch die Schließzeiten der einzelnen Standorte, da diese alle unterschiedliche Öffnungszeiten haben. Für Giottos Glockenturm benötigst du ebenfalls ein gebuchtes Zeitfenster und wirst daher nicht viel Zeit mit Warten verbringen.

Baptisterium San Giovanni 
Baptisterium San Giovanni 

Öffnungszeiten

Santa Maria del Fiore Kathedrale: Montag bis Samstag 10.15 Uhr bis 15.45 Uhr; Sonntags und wegen religiöser Feiern geschlossen (finde auf der offiziellen Website heraus, wann diese stattfinden und überprüfe die Öffnungszeiten für deinen Besuch).

Kuppel: Von Montag bis Freitag von 8.15 Uhr bis 18.45 Uhr geöffnet und schließt um 20 Uhr. An Samstagen ist von 8.15 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet und schließt um 17.30 Uhr. Die Sonn- und Feiertage sind limitiert geöffnet von 12.45 Uhr bis 16.30 Uhr und die Kuppel schließt um 17.00 Uhr.

Giottos Glockenturm: Täglich von 8.15 Uhr bis 18.45 Uhr ist der Aufstieg buchbar.

Baptisterium San Giovanni: Täglich geöffnet von 8.30 Uhr bis 19.30 Uhr, außer jeden ersten Sonntag im Monat Schließung schon um 14 Uhr.

Santa Reparata: Montag bis Samstag von 10.15 bis 16.00 Uhr; Sonntags und an religiösen Feiern von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr.

Opera del Duomo Museum: Täglich geöffnet von 8.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Das Museum Opera del Duomo ist jeden ersten Dienstag im Monat geschlossen.

Alle Monumente sind an folgenden Tagen geschlossen: 1. Januar, Ostersonntag und am 25. Dezember.

5 Sehenswürdigkeiten am Dom Komplex Florenz  

Die Kathedrale von Florenz ist Teil des monumentalen Komplexes Santa Maria del Fiore. Zu diesem Komplex gehören nicht nur die Kathedrale, sondern auch ein Museum, der Glockenturm, die Kuppel, das Baptisterium sowie Santa Reparata.

Es gibt verschiedene Ticketarten, auf die ich weiter unten im Beitrag noch näher eingehen werde. Hier sind zunächst die Monumente, die du im monumentalen Komplex von Santa Maria del Fiore besichtigen kannst.

Santa Maria del Fiore Kathedrale

Die Santa Maria del Fiore ist eine der größten Kathedralen der Welt. Der Eintritt ist sogar kostenlos. Dementsprechend lang ist allerdings die Warteschlange für den Einlass. 

Der Besuch des Hauptgeschosses der Kathedrale von Florenz ist eine der besten kostenlosen Aktivitäten, die du in der Stadt unternehmen kannst. Du benötigst hierfür weder ein Ticket noch eine Reservierung. Stelle dich einfach vor der Kathedrale in die Warteschlange. Es gibt eine Sicherheitskontrolle, die jedoch meistens recht zügig abgewickelt wird. Am Morgen ist ide Warteschlange am längsten. Daher plane die Besichtigung am besten etwas später am Tag ein. 

Santa Maria del Fiore Kathedrale Florenz
Santa Maria del Fiore Kathedrale

Im Inneren ist die Kathedrale recht karg, zumindest im Vergleich zu Orten wie dem Markusdom oder auch dem Petersdom. Achte auf die Buntglasfenster sowie Gemälde und Fresken in der Kathedrale. Davon wurden einige von Lorenzo Ghiberti entworfen. Schaue unbedingt auch zur Kuppel hinauf! 

Pro Tipp: Schneller geht es in die Kathedrale von Florenz, wenn du ein Ticket inklusive Santa Reparata hast. Der Eingang befindet sich auf der Südseite, nahe dem Campanile Turm. 

Brunelleschi Kuppel

Auf die Kuppel kommst du nur mit dem Brunelleschi-Pass, der dir Zutritt zu einer bestimmten Zeit gewährt. Da die Besichtigung der Kuppel sehr beliebt ist, musst du dein Ticket in jedem Fall weit im Voraus reservieren. Kurzfristig bekommst du für die Kuppel kein Ticket. Ich habe selbst versucht, in der Nebensaison eine Woche vorab Tickets zu bekommen und bin leer ausgegangen. Mache also nicht denselben Fehler!

Der Eingang für den Dom Aufstieg befindet sich an der Porta della Mandorla, die sich auf der Nordseite der Kathedrale befindet. Auch findet zunächst eine kurze Sicherheitskontrolle statt, bevor du direkt die Stufen zur Kuppel erklimmst. Zur Kuppel sind es 463 Stufen, die teils sehr steil und schmal sind. Ein Aufzug ist nicht vorhanden. Personen unter 18 Jahren dürfen die Kuppel nicht ohne Begleitung eines Erwachsenen besteigen.

Brunelleschi Kuppel
Brunelleschi Kuppel

Auf dem Weg nach oben läufst du über einen Steg um den Sockel der Kuppel herum und kannst die grausamen Fresken des Jüngsten Gerichts aus nächster Nähe betrachten. Von dort sind es noch einige Stufen bis nach oben. Auf der Kuppel angekommen, erwartet dich ein 360 Grad Panoramablick über Florenz. Für dieses Erlebnis plant man am besten 45 bis 60 Minuten ein.

Baptisterium San Giovanni 

Um das Baptisterium San Giovanni besichtigen zu können, benötigst du ein Ticket. Der Zugang ist sowohl im Brunelleschi-Pass als auch im Giotto-Pass und Ghiberti-Pass enthalten. Die Besichtigung ist nicht an ein Zeitfenster gebunden. Plane für den Besuch Baptisteriums etwa 10 bis 15 Minuten ein.

Das Baptisterium ist älter als die Kathedrale. Es wurde zwischen 1059 und 1128 im florentinischen romanischen Stil erbaut. Hier wurden Dante Aligheri sowie Mitglieder der Medici-Familie getauft. Der achteckige Bau aus dem 12. Jahrhundert ist ein vollendetes Kunstwerk. Die Marmorfassade, die aufwendigen Mosaike im Inneren sowie die darin aufbewahrten Kunstwerke lohnen eine Besichtigung.

Baptisterium San Giovanni 
Baptisterium San Giovanni 

Das Baptisterium ist berühmt für seine drei Bronzetüren. Ghiberti schuf die Osttüren (die Tore des Paradieses), Andrea Pisano schuf die Südtüren und Lorenzo Ghiberti schuf zudem auch die Nordtüren. Die Original Türen des Tors des Paradieses befinden sich im Museum Opera del Duomo. Im Baptisterium befindet sich eine Nachbildung. Im Baptisterium befindet sich das von Donatello und Michelozzo Michelozzi geschaffene Grab des Gegenpapstes Johannes XXIII.

Campanile – Giottos Glockenturm

Für Giottos Glockenturm benötigst du ebenfalls ein zeitgebundenes Ticket. Der Aufstieg ist im Brunelleschi-Pass und Giotto-Pass enthalten. Täglich von 8.15 Uhr bis 18.45 Uhr ist es möglich, die 414 Stufen zur Spitze zu erklimmen, um einen atemberaubenden Blick auf Florenz zu genießen. Der Campanile befindet sich direkt neben der Vorderseite der Kathedrale. Es gibt keinen Aufzug nach oben. Jedoch gibt es auf dem Weg nach oben mehrere Terrassen zum Verschnaufen. 

Blick auf die kathedrale Florenz
Blick vom Glockenturm

Diese Aussicht hat mir ausgesprochen gut gefallen, trotz des Gitters auf der obersten Aussichtsplattform. Mit dem Handy konnte ich dennoch gute Fotos machen. Von hier oben hast du einen tollen Blick auf die schöne Domkuppel. Plane für die Besichtigung etwa 45 Minuten ein.

Santa Reparata

Der Zugang zum Santa Reparata ist sowohl im Brunelleschi-Pass als auch im Giotto-Pass und Ghiberti-Pass enthalten, ist aber an keine bestimmte Uhrzeit gebunden. Der Eingang befindet sich auf der Südseite nahe dem Giotto Turm. Wenn du dich nicht für die Kathedrale anstellen möchtest, kommst du von dieser Seite in die Kathedrale und kannst diese im eigenen Tempo besichtigen, bevor oder nach der Besichtigung des Santa Reparatas. 

Santa Reparata
Santa Reparata

Santa Reparata war die erste Kirche, die an dieser Stelle stand. Als der Dom gebaut wurde, wurde er direkt auf dieser Kirche errichtet. Das heißt, unter der heutigen Kathedrale befinden sich die archäologischen Überreste der antiken Basilika Santa Reparata. Ausgrabungen haben eine der ersten christlichen Tempel in der Geschichte von Florenz offenbart. Auf einem Rundweg besichtigst du Mosaike, Fundamente und vieles mehr aus verschiedenen Epochen. Plane für diese Besichtigung etwa 20 bis 30 Minuten ein.

Dommuseum – Opera del Duomo Museum

Von außen sieht das Museum recht unscheinbar aus, umso überraschter bin ich bei der Besichtigung. Das Museo dell’Opera del Duomo enthält Kunstwerke aus dem Kirchenkomplex der Kathedrale von Florenz, des Baptisterium sowie des Glockenturms Giotto.  Die gotischen und Renaissance-Statuen sind sehr gut in Szene gesetzt und auch der Paradiessaal hinterlässt bei uns einen Wow Moment.

Der Eintritt zum Dommuseum ist sowohl im Brunelleschi-Pass als auch im Giotto-Pass und im Ghiberti-Pass enthalten. 

Opera del Duomo Museum
Opera del Duomo Museum

Domterrassen

An der Seite der Kathedrale verlaufen zwei Terrassen. Von diesen Terrassen hat man wohl eine tolle Aussicht auf Florenz und einen einzigartigen Blick auf das Innere der Kathedrale. Jedoch können die Domterrassen  nur im Rahmen einer exklusiven Führung besucht werden, die im Voraus reserviert werden muss. Für weitere Informationen klicke hier.

Ticket Tipps und Infos für die Kathedrale von Florenz

Es gibt drei Ticketarten für den Besuch der Kathedrale von Florenz und der damit verbundenen Sehenswürdigkeiten. Wenn du nur die Kathedrale besichtigen möchtest, benötigst du kein Ticket, da die Besichtigung von dem Dom kostenlos ist. 

  • Ghiberti Pass: Kostet 15 Euro pro Person und beinhaltet: Baptisterium, Museum Opera del Duomo und Santa Reparata. Beim Kauf dieses Passes wird dir eine bestimmte Uhrzeit für Santa Repartatas zugeteilt. 
  • Giotto Pass: Kostet 20 Euro pro Person und beinhaltet das Baptisterium, Museum Opera del Duomo, Santa Reparata sowie Giottos Glockenturm. Beim Kauf dieses Passes buchst du einen zeitgebundenen Eintritt zum Glockenturm. Die anderen Sehenswürdigkeiten können beliebig besichtigt werden.
  • Brunelleschi Pass: Kostet 30 euro pro Person und beinhaltet alle Sehenswürdigkeiten des Dom Komplexes: Brunelleschis Kuppel, das Baptisterium, das Museum der Opera del Duomo, Giottos Glockenturm sowie Santa Reparata. Beim Kauf des Brunelleschi Pass buchst du ein bestimmtes Zeitfenster für die Kuppelbesteigung.

Alle Pässe sind 3 Tage lang gültig. Das heißt, die Sehenswürdigkeiten, die an kein Zeitfenster gebunden sind, können innerhalb der drei Tage einmal beliebig besichtigt werden. 

Brunelleschis Kuppel
Brunelleschis Kuppel

Pro-Tipp: Buche den Brunelleschi-Pass* unbedingt weit im voraus, wenn du gern die Kuppel besteigen möchtest.

Tickets kaufen auf der offiziellen Webseite

Die offizielle Webseite ist in italienisch und englisch verfügbar. Aktuelle Preise und die Möglichkeit, dein Ticket für die Kathedrale und die anderen Attraktionen im Voraus zu kaufen, findest du auf der offiziellen Website hier. Eine Stornierung oder Änderung ist nach der Buchung nicht mehr möglich.

Tickets über Drittanbieter

Solltest du für dein gewünschtes Datum auf der offiziellen Seite kein Glück mehr haben, kannst du auf einen Drittanbieter zugreifen. Diese haben oft noch Tickets, da sie diese im Voraus kaufen und diese dann weiterverkaufen. Daher sind diese meist auch etwas teurer. Allerdings sind diese Tickets oft noch kostenfrei bis zu 24 Stunden vor dem gebuchten Tag stornierbar mit voller Rückerstattung des Ticketpreises.

Blick Richtung Baptisterium
Blick Richtung Baptisterium

Organisierte Führungen

Auf einer geführten Tour bekommst du Hintergrundinformationen zu den einzelnen Bauwerken rund um die Kathedrale von Florenz. Zudem gibt es Führungen, die den Kuppelaufstieg in einer kleinen Gruppe beinhalten.

Auf dieser Führung durch den Dom* erfährst du mehr über die berühmte Kathedrale in Florenz. Optional kannst du zu deinem Ticket bei der Buchung zusätzlich den Kuppelaufstieg und weitere Sehenswürdigkeiten hinzufügen.

Florenz City Pässe und Kombi-Tickets inklusive der Kathedrale

Wer viele Sehenswürdigkeiten und Museen in Florenz besichtigen möchte und dabei etwa Geld sparen möchte, sollte sich für einen City Pass entscheiden:

Florenz City Pass* – In diesem Pass ist der Einlass zu folgenden Attraktionen inkludiert: Einlass ohne Anstehen in die Uffizien, Ticket ohne Anstehen zu Brunelleschis Kuppel, Einlass ohne Anstehen in die Accademia-Galerie (wenn Option gewählt), Prioritäten-Zugang für den Dom Santa Maria del Fiore, Einlass ohne Anstehen für den Pitti-Palast und Boboli (wenn die Option gewählt wurde), Herunterladbare Audioguides für Smartphones

Diese City Card Florenz* beinhaltet: bevorzugter Eintritt für die Kathedrale Santa Maria del Fiore in Florenz, vorrangiger Eintritt für Giottos Turm, vorrangiger Eintritt für das Baptisterium San Giovanni, vorrangiger Eintritt für die Krypta Santa Reparata, vorrangiger Eintritt für das Museum Opera del Duomo, Mehrsprachige Audioguide-App für den Dom, Kostenlose Gepäckaufbewahrung.

Der Turbo-Pass Florenz* beinhaltet den Zugang zu den meisten Sehenswürdigkeiten in Florenz wie die Uffizien oder auch die Academia und sogar zu einigen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Den Kuppelaufstieg kannst du ganz einfach online dazu buchen. Den Turbo Pass gibt es für 1, 2, 3, 4, 5, 6 oder auch 7 Tage. Umso mehr Tage du in Florenz verbringst, umso mehr lohnt sich der Turbo Pass.

Fassade der Kathedrale Florenz
Fassade der Kathedrale Florenz

Wieviel Zeit einplanen für die Besichtigung des Dom Komplex Florenz?

Mit jedem der oben genannten Pässe hast du drei Tage Zeit, um alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen. So musst du nicht alles an einem Tag besichtigen. Wenn du alles sehen möchtest, plane dafür etwa 4 bis 5 Stunden ein.

Tipps für einen unvergesslichen Besuch der Kathedrale in Florenz

  1. Plane deine Besichtigung der Sehenswürdigkeiten rund um den Dom und kaufe dir schon vorab dein Ticket, um sicherzustellen, dass du dir alles ansehen kannst.
  2. Trage bequeme Schuhe und Kleidung, beachte dabei die Kleiderordnung für religiöse Bauwerke.
  3. Beachte die Regeln bezüglich Taschen Beschränkungen für die Bauwerke. 
  4. Gebe deine Tasche kostenfrei in der Taschen-Aufbewahrungsstelle neben dem Dommuseum ab.
  5. Um Menschenmassen zu vermeiden, solltest du die Kathedrale lieber an Wochentagen oder am Nachmittag besuchen. 
  6. Verpasse nicht die Gelegenheit, die Kuppel zu besteigen, für einen einmaligen Blick auf die Fresken und den Panoramablick über Florenz. 
Giotto Glockenturm
Giotto Glockenturm

Unterkunft in der Nähe vom Dom Florenz

Wenn du in der Nähe der Kathedrale übernachten möchtest, empfehle ich dir eine dieser Unterkünfte in Florenz zu buchen:

  • Budget: Im Leonardo House* übernachtest du im Stadtzentrum zum günstigen Preis. Die Zimmer sind zwar einfach eingerichtet, aber sauber. 
  • Mittelklasse: Das Duomo Palace* bietet einen atemberaubenden Blick auf die Kathedrale und ist nur einen kleinen Spaziergang davon entfernt. Die Zimmer sind großzügig geschnitten und zudem sehr gut ausgestattet.
  • Gehoben/Luxus: Im Palazzo dei Conti Residenza d’Epoca* übernachtest du in einer kleinen gehobenen Pension direkt im Zentrum. Vom Balkon hast du einen schönen Ausblick auf Florenz.

Meinen komplette Übersicht zu den Übernachtungsmöglichkeiten in Florenz findest du in diesem Beitrag: Übernachten in Florenz: Die besten Viertel und Unterkünfte

Kathedrale von Florenz am Abend
Kathedrale von Florenz am Abend

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Nur wenige Gehminuten von der Kathedrale entfernt befinden sich die Academia, der Palazzo Vecchio, die Uffizien Galerie sowie die Ponte Vecchio in Florenz. Lese doch auch diese Beiträge, um zu diesen Sehenswürdigkeiten mehr zu erfahren:

Fazit zur Kathedrale von Florenz

Ohne die Besichtigung der Kathedrale ist eine Reise nach Florenz nicht komplett! Das Wahrzeichen der Stadt ist ein sehr beeindruckendes Bauwerk, das man nicht missen sollte. Mit etwas Planung und dem richtigen Ticket wird ein Besuch sicher fantastisch mit vielen Wow Momenten. Du hast aber noch Fragen? Dann schreibe mir gern einen Kommentar unter diesen Beitrag und ich bemühe mich, diesen schnellstmöglich zu beantworten.

Kathedrale Florenz im Regen
Kathedrale Florenz im Regen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 5 Sterne für sehr hilfreich! Nicht so hilfreich? Dann schreibe mir einen Kommentar unter den Beitrag was ich ergänzen sollte!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ein Gedanke zu „Kathedrale von Florenz (Duomo di Firenze) – Tipps und Infos aktuell“

  1. Pingback: Übernachten in Florenz: Die besten Viertel und Unterkünfte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HOLE DIR DIE BESTEN REISETIPPS IN DEIN EMAILFACH!
Zum Newsletter anmelden und das praktische
E-Book für 0,- Euro erhalten.
Fernweh?

Buche Deinen Urlaub noch heute!