Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » Uffizien Museum Florenz: Praktische Tipps für deinen Besuch

Uffizien Museum Florenz: Praktische Tipps für deinen Besuch

5
(1)

Du überlegst das Uffizien Museum in Florenz zu besuchen und suchst noch ein paar hilfreiche Tipps?  Die Uffizien Galerie ist immerhin eines der meistbesuchten Museen in Italien und vollgepackt mit Kunstwerken renommierter italienischer Renaissance-Künstler. So ist dieses Museum ein Muss für jeden Kunstliebhaber und auch alle Florenz Besucher. In der Hochsaison warten die Besucher bis zu fünf Stunden, um ein Ticket vor Ort zu erstehen. Daher ist es wichtig, den Besuch im Voraus zu planen, um Zeit zu sparen und auch ein großartiges Erlebnis zu haben. Lese in diesem Beitrag, welches Ticket das richtige für dich ist, was du unbedingt dort sehen solltest und erfahre viele weitere praktische Informationen.

[Dieser Beitrag kann Werbe-Links/Affiliate enthalten – diese sind mit Sternchen* gekennzeichnet]

Korridor Uffizien
Korridor in den Uffizien

Was macht das Uffizien Museum in Florenz so besonders?

In der Galleria degli Uffizi befindet sich eine der wertvollsten sowie umfangreichsten Kunstsammlung der Welt. Dort befinden sich berühmte Meisterwerke der Renaissance von Leonardo da Vinci, Giotto, Michelangelo, Botticelli und vielen weiteren Künstlern. Die Uffizien-Galerie befindet sich im ersten und zweiten Stock eines von Giorgio Vasari zwischen 1560 und 1580 erbauten Gebäudes. Die einzigartige Anordnung der Räume und Korridore bietet einen fantastischen Blick auf die Ponte Vecchio und den Palazzo Vecchio. Auf 13000 Quadratmetern in 101 Räumen befinden sich besondere Gemälde und Skulpturen, die auch die Geschichte Italiens widerspiegeln. Einer der Gänge ist fast einen Kilometer lang. 

Wie viel Zeit für das Uffizien Museum einplanen?

Wenn du die Uffizien besichtigen möchtest, solltest du zunächst eine ungefähre Idee haben, wieviel Zeit du im Museum verbringen möchtest. Die Uffizien sind ziemlich groß und es gibt Tausende einzigartige Meisterwerke einiger der größten italienischen Renaissance-Künstler, darunter Raffaello, Michelangelo, Botticelli, Leonardo da Vinci und Giotto. Du könntest den ganzen Tag in den Uffizien verbringen, jedoch ist dies recht anstrengend. Die meisten Besucher verbringen zwischen zwei und vier Stunden im Museum, um die Highlights zu besichtigen und durch die Räume zu spazieren.

Für die optimale Tagesplanung lese am besten meinen Beitrag 3 Tage Florenz Städtetrip: Tipps für die Tagesplanung

Salla della Nioble Uffizien Museum
Salla della Nioble

Wann ist im Uffizien Museum weniger los?

Natürlich sind in den Wintermonaten weniger Touristen in Florenz als in den Sommermonaten. Tatsächlich sind dort aber immer viele Menschen, egal zu welcher Jahres- und Tageszeit. In der Nebensaison sind es zwar etwas weniger Besucher, aber immer noch viele Besucher. Solltest du im Sommer in Florenz sein und die Uffizien besuchen wollen, empfehle ich dir ein Zeitfenster am Nachmittag zu reservieren. Die meisten Besucher planen ihren Besuch für den Morgen. Dies lohnt sich jedoch nur, wenn du das erste Zeitfenster des Tages reservieren kannst, um etwas weniger Besucher mit dir in den Räumen zu haben oder wenn du lange dort verweilen möchtest.

Pro-Tipp: Entweder buche direkt das erste Zeitfenster am Morgen oder eines am späten Nachmittag für die Uffizien.

Welche Tickets gibt es für das Uffizien Museum?

Du kannst das Museum auf eigene Faust erkunden oder aber auch an einer geführten Tour teilnehmen. In jedem Fall ist eine Vorabreservierung notwendig. Die Buchung kannst du auf der offiziellen Webseite oder auch bei Drittanbietern durchführen. 

Gut zu wissen: An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt frei, aber da die Karten nicht im Voraus reserviert werden können, ist mit Wartezeiten zu rechnen und der Eintritt ist nicht garantiert.

Tipps und Möglichkeiten für den Ticketkauf zum Uffizien Museum Florenz

Jedes Jahr besuchen mehr als 2 Millionen Menschen das Uffizien Museum in Florenz. Dementsprechend befindet sich so fast immer eine lange Warteschlange an der Ticketkasse vor Ort, egal ob Haupt-oder Nebensaison. Wenn man bedenkt, dass die Uffizien-Galerie jedes Jahr Millionen von Besuchern anzieht, ist eine lange Warteschlange am Eingang fast garantiert. Wenn du jedoch in der Nebensaison hierher kommen, hast du möglicherweise das Glück, einfach vorbeizukommen. Es ist jedoch unklug, damit zu rechnen. Hier sind drei Möglichkeiten, die Uffizien zu besichtigen, ohne in der Schlange stehen zu müssen.

Eintrittskarten auf der offiziellen Website

Auf der offiziellen Webseite kannst du deine Eintrittskarten mit einem gewählten Zeitfenster buchen. Das reguläre Ticket kostet 25 Euro zuzüglich 4 Euro für die Reservierung, also 29 Euro pro Person. Der Eintritt für Kinder unter 18 Jahren ist kostenfrei, dennoch ist ein Ticket mit Zeitfenster notwendig, dementsprechend kommen 4 Euro für die Buchung hinzu. Nach der Zahlung erhältst du eine Bestätigungsmail und du kannst das Ticket vor Ort 10 Minuten vor deinem Zeitfenster abholen. Nach der Buchung ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Die Webseite ist nur auf italienisch und englisch verfügbar. Zudem ist die Seite recht unübersichtlich.

Verone Uffizien Museum
Verone Uffizi

Eintrittskarten über eine Drittanbieter-Website

Powered by GetYourGuide*Auf GetYourGuide bekommst du ebenfalls Eintrittskarten mit Zeitfenster* zu den Uffizien. Die Webseite oder auch App ist sehr einfach zu bedienen. Diese Tickets gibt es schon ab 27 Euro ohne zusätzliche Gebühren. Ein weiterer Vorteil für eine Buchung über GetYourGuide ist, dass du diese Tickets noch bis einen Tag vorher kostenfrei stornieren kannst, sollten sich deine Pläne ändern.

Tipp: Ich empfehle dir, dein Ticket für das Uffizien Museum gleich hier online zu buchen*.

Powered by GetYourGuide*

Geführte Touren durch das Museum

Du hast wenig Zeit, möchtest aber dennoch alle Highlights sehen? Dann ist eine geführte Tour durch die Uffizien die optimale Möglichkeit dazu! Meine Touren-Tipps:

  • Besichtige eine der ältesten Galerien der Welt mit einem deutschsprachigen Guide, um mehr über die Hintergründe einiger der bedeutendsten Kunstwerke der Welt in etwa 2 Stunden zu erfahren. Buche diese Gruppentour durch die Uffizien* gleich hier.
  • Auf dieser Kleingruppen Führung* kannst du die Kunstwerke bewundern und erfährst mehr über die Kunst und die Künstler, die in der Sammlung der Galerie zu finden sind. Diese dauert etwa 1,5 Stunden und kann ebenfalls auf deutsch gebucht werden. Buche doch gleich hier!*

Kombiticket

Für zwei der beliebtesten Museen in Florenz gibt es dieses Kombiticket*. Besichtige die Accademia und die Uffizien an einem Tag mit bevorzugtem Einlass. Entscheide dich, welches der Museen du am Morgen und welches du lieber am Nachmittag besichtigen möchtest und buche die beste Option* für dich. Es ist eine fantastische Art, einen Tag in Florenz zu verbringen.

Nascita di Venere - die Geburt der Venus, Sandro Botticelli
Nascita di Venere – die Geburt der Venus, Sandro Botticelli

Top 10: Welche Gemälde musst du in den Uffizien gesehen haben?

Die Schönheit der Gemälde liegt im Auge des Betrachters. Wahrscheinlich findest du nicht alle Meisterwerke interessant und damit bist du nicht allein. In den wenigsten Besuchern stecken wahre Kunstkenner und das ist gar nicht schlimm. Historisch und kulturell sind folgende Kunstwerke von Bedeutung. Nicht alle werden dir auch unbedingt gefallen. Meistens erkennst du diese schon daran, dass sich eine Menschenmenge davor bildet, um Fotos zu machen.

  1. Nascita di Venere – die Geburt der Venus, Sandro Botticelli
  2. Annunciazione – Ankündigung, Leonardo Da Vinci
  3. Tondo Doni – , Michelangelo Buonarroti
  4. Medusa, Caravaggio
  5. Duchi di Urbino Federico da Montefeltro e Battista Sforza – Die Herzöge von Urbino, Piero della Francesca
  6. Madonna del Cardellino – Madonna mit dem Stieglitz, Raffaello Sanzio
  7. Venere di Urbino – Venus von Urbino, Tiziano
  8. Maestà di Ognissanti – Thronende Jungfrau und Kind, umgeben von Engeln und Heiligen, Giotto
  9. Angelo Musicante – Kinderengel, der die Saiten einer Laute zupft, Rosso Fiorentino
  10. Giuditta che decapita Oloferne – Judith enthauptet Holofernes, Artemisia Gentileschi

Tipp: Ich empfehle dir, lasse dich etwas treiben und betrachte die Bilder, die dir persönlich zusagen. 

Venere di Urbino, Tiziano
Venere di Urbino, Tiziano

📌 Info: Hier kannst du eine pdf-Karte der Ausstellung runterladen.

Anreise zu den Uffizien

Die Uffizien befinden sich nahe dem Fluss Arno im historischen Zentrum von Florenz in der Piazzale degli Uffizi, 6. Die Galerie ist fußläufig vom Palazzo Vecchio entfernt und liegt nördlich der Piazza della Signoria. 

Uffizien Eingänge
Uffizien Eingänge auf der linken Seite

Öffnungszeiten

Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag von 8.15 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet. Montags ist das Museum geschlossen, wie die meisten Museen in Florenz. Die aktuellen Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Webseite.

Eingänge von den Uffizien 

Wenn du vor dem Palazzo Vecchio bist, laufe nach rechts und du kommst bei den Uffizien an. Die Eingänge befinden sich auf der linken Seite, das Ticketoffice jedoch auf der rechten Seite nahe des Fluss. Wenn du deine Tickets bereits vorab gekauft hast, holst du diese an der Tür 3 ebenfalls auf der rechten Seite ab. Diese Tür befindet sich jedoch am anderen Ende (näher am Palazzo).

Tür 3 Abholung
Tür 3 – Ticketabholung

Sicherheitskontrollen

Bevor du in die Welt der Gemälde eintauchen kannst, geht es durch eine Sicherheitskontrolle. Dies geht recht schnell. Beachte, dass du kein Essen und Trinken mit ins Museum bringen darfst. Allerdings sind Wasserflaschen bis 500 ml erlaubt.  Rucksäcke, Taschen, Regenschirme und andere Gegenstände müssen in der Garderobe eingeschlossen werden. Dies ist kostenfrei.

Essen und Trinken in den Uffizien 

Es dürfen keine Lebensmittel sowie Getränke ins Museum mitgebracht werden. Ausgenommen sind kleine Wasserflaschen. Solltest du jedoch hungrig werden, befindet sich auf der zweiten Etage das Museumscafé. Die Preise sind jedoch recht hoch.

Toiletten in den Uffizien

Am besten nutzt du die Toiletten direkt am Eingang. Eine weitere Möglichkeit gibt es erst wieder auf der zweiten Etage nahe dem Café. 

Nützliche Tipps für die Uffizien

  1. Kaufe unbedingt dein Ticket vorab online*, damit du deine Zeit in Florenz optimal nutzen und gut planen kannst. Die Warteschlange am Ticketschalter kann sehr lang sein.
  2. Eine organisierte Führung* durch die Uffizien mit einer kleinen Gruppe ist eine fantastische Möglichkeit, in unter 2 Stunden die besten Werke zu sehen und zudem mehr über die Geschichte zu erfahren.
  3. Sei etwa 15 Minuten vor deinem gebuchten Zeitfenster an den Uffizien, um die Eingänge zu finden. Erst 10 Minuten vor der Zeit kannst du deine Tickets am Schalter Tür 3 abholen. Der Eingang zur Ausstellung befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite an Tür 1.
  4. Stelle sicher, dass deine Kamera oder auch dein Handy aufgeladen sind, damit der Akku nicht leer wird. Beachte jedoch, das Fotografieren mit Blitz ist verboten.
  5. Trage bequeme Schuhe für das Museum und auch für die Besichtigung von Florenz. Einer der Korridore ist 1 Kilometer lang. Du wirst also viel im Museum laufen und es gibt nur wenige Sitzgelegenheiten für Pausen.
  6. Regenschirme, große Taschen sowie Rucksäcke müssen an der Garderobe abgegeben werden. Dieser Service ist kostenlos.
  7. Der Panoramablick vom Terrassencafé der Uffizien ist spektakulär. Gönne dir doch ein Getränk dort, auch wenn es teurer ist als gewöhnlich.
Ausblick auf Brücke Florenz
Blick aus einem der Fenster der Uffizien

Kurzer Abriss zur Geschichte der Uffizien Galerie

Der italienische Architekt Giorgio Vasari begann 1560 mit dem Bau des Gebäudes, um die Büros von Cosimo I. de‘ Medici, dem ersten Großherzog der Toskana in Florenz, unterzubringen. Die wohlhabende Florentiner Familie gründete die Medici-Bank von Florenz, das wichtigste Finanzinstitut im Europa des 15. Jahrhunderts. Nach der Fertigstellung des Gebäudes begann die Medici-Familie, ihre Kunstsammlung dort unterzubringen und gründete ihre eigene private Galerie. Die Medici waren nicht nur Kunstsammler, sondern finanzierten sogar einige der berühmtesten Kunstwerke der Uffizien. Mit dem Ende der Medici-Dynastie im 18. Jahrhundert beschloss die letzte Erbin der Familie, Anna Maria Luisa de Medici, dass die gesamte Medici-Sammlung in Florenz verbleiben und der Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Im Jahr 1769 öffnete die Uffizien Galerie für die Öffentlichkeit. Bis heute erweitert das Museum in Florenz seine Sammlungen um weitere Kunstwerke.

Fazit zu den Uffizien

Die Räume und Säle der Uffizien Galerien sind beeindruckend und auch die Sammlung an Gemälden und Skulpturen ist sehenswert. Dennoch glaube ich, dass nur richtige Kunstliebhaber der Renaissance sich dort einen ganzen Tag aufhalten werden. Für Besucher, die einfach nur die prachtvollen Räume und Gemälde sehen möchten, reichen durchaus etwa 2 Stunden. Wer mit einem Audioguide unterwegs ist und sich zu den verschiedenen Gemälden noch Informationen anhört, wird sicher länger brauchen. Letztendlich ist die Dauer des Besuchs sehr abhängig vom Interesse des Besuchers.Dennoch lohnt sich eine Besichtigung auch für nicht Kunstinteressierte. Ich hoffe, meine Tipps für die Uffizien helfen dir, deinen Besuch gut zu planen. Du hast noch Fragen? Dann hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag! 

Uffizien
Nachmittags in den Uffizien

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 5 Sterne für sehr hilfreich! Nicht so hilfreich? Dann schreibe mir einen Kommentar unter den Beitrag was ich ergänzen sollte!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

2 Gedanken zu „Uffizien Museum Florenz: Praktische Tipps für deinen Besuch“

  1. Pingback: 3 Tage Florenz Städtetrip: Tipps für die Tagesplanung

  2. Pingback: Florenz Tipps: 15+ nützliche Reisetipps und Empfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HOLE DIR DIE BESTEN REISETIPPS IN DEIN EMAILFACH!
Zum Newsletter anmelden und das praktische
E-Book für 0,- Euro erhalten.
Fernweh?

Buche Deinen Urlaub noch heute!