Zum Inhalt springen
Startseite » Abenteuer Blog » 15+ praktische Tipps für die Planung einer Reise nach Malta 2024

15+ praktische Tipps für die Planung einer Reise nach Malta 2024

5
(2)

Du planst eine Reise nach Malta und suchst noch nach ein paar praktischen Tipps für die Vorbereitung und den Aufenthalt? Dann bist Du in diesem Beitrag richtig! Lese in diesem Beitrag, wie Du nach Malta kommst, wie und wo Du am besten die Unterkunft buchst, was es dort zu sehen gibt sowie viele weitere nützliche Tipps für die Planung.

[Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten – diese sind mit Sternchen* gekennzeichnet]

Streetart in Sliema
Streetart in Sliema

Einige Fakten zu Malta

  • Sprache: Malteser und Englisch
  • Währung: Euro
  • Hauptstadt: Valletta
  • Bevölkerung: ca. 519000
  • Strom: 230 Volt, 50Hz, 3-Pin-Stecker
  • Verkehr: Links

Denke unbedingt an einen Reiseadapter* für deine elektronischen Geräte!

Tipps zur Reiseplanung für einen Urlaub nach Malta

In diesem Abschnitt habe ich dir Tipps zur Reiseplanung zusammengestellt, von der Reisezeit bis zur Hotelbuchung:

Wann ist die beste Reisezeit für Malta?

Malta ist ein beliebtes Reiseziel im Sommer. Wenn du jedoch wirklich das Beste aus einem Aufenthalt auf Malta machen möchtest, sind die Monate Oktober bis Mai wesentlich besser geeignet. Die Temperaturen sind milder und auch der Verkehr auf der Insel ist weniger. Zudem sind auch weniger Touristen auf der Insel unterwegs.Das bedeutet, dass du die Sehenswürdigkeiten von Malta erkunden kannst, ohne den Menschenmassen und der Hitze ausgesetzt zu sein. Die beste Zeit ist im Herbst, wenn es noch warm genug ist zum Schwimmen und die Strände nicht überfüllt sind.

Budget

Während Malta im Vergleich zu anderen südeuropäischen Reisezielen teurer sein kann, wirst du feststellen, dass es sich gut als Urlaubsziel eignet. Zudem kann es sogar günstiger sein als viele andere westeuropäische Optionen.

Die Unterkunft ist oft der größte Kostenfaktor bei einer Reise. Die Preise können stark variieren je nach Saison, Lage und Art der Unterkunft. Die Auswahl ist groß und es gibt Unterkunftsmöglichkeiten mit günstigen Preisen. 

Reisedauer

Auf der Karte sieht Malta ja recht klein aus. Dies könnte den Eindruck erwecken, dass die Insel fast in wenigen Tagen komplett erkundet ist. Dem ist tatsächlich nicht so! Dieses kleine Land voller historischer Stätten, schöner Landschaften sowie einigen erstaunlichen Orten. Ich empfehle, mindestens eine ganze Woche in Malta zu verbringen, wenn nicht sogar 2 Wochen. Langweilig wird es auf Malta nicht.

Anreise – So kommst du nach Malta

Da Malta eine Insel ist,wird  wahrscheinlich ein Flug die beste Möglichkeit zur Anreise sein. Der Flughafen von Malta wird von vielen europäischen Städten angeflogen, unter anderem Berlin, Köln, München, Wien, Zürich sowie viele weitere Städte. Am besten schaust du zunächst auf Skyscanner, welche Airline an welchem Tag vom Flughafen in deiner Nähe Flüge nach Malta anbieten.

Auf Kreuzfahrtrouten ist Malta auch ein beliebtes Ziel. Die Schiffe legen im Hafen von Valletta an. Wenn du also eine Kreuzfahrt durch das Mittelmeer planst, könnte Malta durchaus für einen Tagesausflug dir einen ersten Eindruck vermitteln.

Zusätzlich gibt es eine Fähre von Sizilien, die regelmäßig nach Malta fährt.Solltest du also planen, mit dem eigenen Auto anzureisen, ist dies durchaus möglich. Die Ankunft ist in diesem Fall in Valletta.

Malta Flughafen
Malta Flughafen

Tipps für die Unterkunft auf Malta

Es muss tatsächlich auf Malta nicht unbedingt ein All-Inclusive-Resort sein zum  Übernachten. Denn es wäre tatsächlich schade, wenn du das Resort gar nicht verlässt und die Insel nicht erkundest! Zudem befinden sich diese Hotelanlagen meist recht abgelegen. Stattdessen buche lieber eine schöne Unterkunft in einem Ort, der gut angebunden ist und es dir ermöglicht, möglichst einfach und bequem umher zu fahren.  

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Unterkünften in ganz Malta, die für alle Arten von Reisetypen und Budgets geeignet sind. Die besten Gegenden hier im Überblick:

  • Valletta – Malta mit Stil und Kultur
  • Sliema – Günstiger und ideal für Ausflüge
  • St Julian’s Bay – bestes Nachtleben
  • Die drei Städte Vittoriosa, Senglea und Cospicua – für Geschichte und Kultur
  • St. Paul’s Bay (Bugibba und Qawra) – ideal für Familien
  • Mellieha – ideal für Strandurlauber
  • Gozo – das ländliche Inselparadies

Meine Top Hotel Empfehlung für Sliema ist das AX The Victoria Hotel*. Weitere Empfehlungen findest du in meinem Beitrag: Wo übernachten auf Malta? 7 Orte vorgestellt + Unterkünfte Tipps

AX Victoria Hotel Malta Tipps
AX Victoria Hotel Pool in Sliema

Selbst wenn du dir die ganze Insel ansehen möchtest, kannst du dir eine Unterkunft als Basis buchen. Da die Insel ja ziemlich klein ist, kannst du mit Tagesausflügen bequem verschiedene Orte erkunden und musst nicht die Unterkunft wechseln, um eine Art Rundreise zu unternehmen. 

Tipps für Tagesausflüge auf Malta

Verschiedene Touren und Ausflüge sind auf Malta möglich. Besonders beliebt sind die Fahrten nach Gozo und Comino:

Valletta
Valletta

Tipps für einen fantastischen Aufenthalt auf Malta

Für einen richtig tollen Aufenthalt, lese dir auch meine folgenden Tipps für Malta durch:

Budget und Geldspar-Tipps: günstig auf Malta

Eine großartige Möglichkeit, Geld zu sparen, wenn man nach Malta reist, ist es, das umfangreiche Busnetz zu nutzen, das auf der Hauptinsel Malta und Gozo verläuft.

Ein Einzelticket kostet je nach Strecke und Zeit zwischen 2 und 3 Euro und ermöglicht den unbegrenzten Bustransfers für 2 Stunden. Wenn du länger als eine Woche auf Malta bleibst, lohnt es sich auch, eine Wochenkarte für 21 Euro zu kaufen für unbegrenzte Fahrten mit dem Bus.

Einige Buslinien, vor allem auf Gozo, fahren nur alle 30 oder 60 Minuten, so dass es sich lohnt, die Fahrpläne im Voraus zu überprüfen, damit du nicht so viel Zeit an der Bushaltestelle mit Warten verbringen musst.

Das Besichtigen der Städte und Strände ist natürlich total kostenlos und der Eintritt zu vielen Museen ist recht günstig.

Tipps für Transport Optionen auf Malta

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich die Insel anzusehen und von einem Ort zum nächsten zu gelangen:

Linienbusse

Die öffentlichen Busse sind die günstigste Option, um Malta zu erkunden. Das Busnetz ist sehr gut ausgebaut. Allerdings können die Busse auch recht voll werden, besonders in den Sommermonaten. Zudem können aufgrund des dichten Verkehr manchmal die Fahrpläne nicht eingehalten werden. Dennoch ist dies die günstigste Art, die Insel zu erkunden. Denn der Explorer Pass für die Busse für 7 Tage kostet nur 21 Euro (Stand 12/2023).

Touristenbus

Eine bequeme Art, die Insel zu erkunden und einen Überblick zu bekommen, ist die Fahrt mit einem Hop on Hop off Bus. Die berühmten Doppeldeckerbusse fahren auf der Insel nicht nur in den Stadtgebieten, sondern decken mit zwei verschiedenen Routen die Nord- sowie die Südinsel fast komplett ab. Mit den Touren von City Sightseeing Europe* fährst du in einem roten Bus mit gelben Schriftzug und kannst dich für ein 24 Stunden Ticket oder 48 Stunden Ticket inklusive Hafenrundfahrt entscheiden. Mit beiden Tickets kannst du beide Routen fahren und somit Malta in 2 Tagen sehen.

Busfahrt Malta Tipps
Touristenbus auf Malta

Taxi

Wenn du bestimmte Orte auf der Insel bequem erreichen möchtest, ohne ein Auto mieten zu müssen, kannst du dich auch fahren lassen. Uber und Bolt sind zahlreich vertreten und sind zudem auch noch ziemlich günstig. Ich habe beide während meines Aufenthalts genutzt und konnte so schnell von einem Ort zum nächsten gelangen. Es gibt in beiden Apps sogar die Möglichkeit ein Auto mit Kindersitz auszuwählen! Also auch eine tolle Option für Familien.

Auto mieten

Wie schon erwähnt, ist es nicht sehr zu empfehlen, ein Auto auf Malta zu mieten. Der Linksverkehr kann verwirrend sein und das Verkehrsaufkommen auf der Insel ist enorm. Nur wirklich geübte Fahrer sollten es in Erwägung ziehen, sich ein Auto für eine Rundfahrt zu mieten. Ich selbst habe mich dagegen entschieden und lieber die Insel mit dem Touristenbus sowie Taxis erkundet.

Wenn du aber einen guten Deal suchst, schau dich am besten bei Sunnycars* um!

Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Malta

Malta ist ein beliebtes Sonnen- und Meeresziel. Aber die Insel hat mehr als herrliche Strände und grandiose Küsten zu bieten:

  • Erlebe die verwinkelten Gassen der Hauptstadt Valletta mit der beeindruckenden St Johns Kathedrale.
  • Erkunde die stille Stadt Mdina.
  • Mache eine Bootsfahrt an der Blauen Grotte.
  • Verbringe einen Tag im Popeye Dorf.
  • Machen eine Ausflug nach Gozo und Comino.

Strände auf Malta

Nicht alle Küstenorte sind gute Strandziele. Einige Städte, wie Valletta zum Beispiel, haben gar keine Strände, andere wiederum haben nur felsige Strände. Wer also einen Sandstrand sucht, findet diese hauptsächlich im Norden der Insel. Der Strand Golden Bay liegt etwas abseits und dort befindet sich als einziges Hotel das Radisson mit direktem Strandzugang. Um Mellieha gibt es weitere schöne Sandstrände. Wenn du also eine Unterkunft mit Sandstrandlage suchst, lese unbedingt die Beschreibungen ganz genau.

Golden Bay Malta Strand Tipps
Golden Bay Malta

Tipps für Essen und Trinken

Das Leitungswasser könnte man eigentlich trinken, jedoch schmeckt es nicht. Daher trinken auch die Einheimischen das Wasser aus Flaschen. Plane also damit, dass du Wasser zum Trinken kaufen solltest.

Die maltesische Küche ist eine fantastische Mischung aus Speisen aus den umliegenden Regionen, einschließlich Italien und Nordafrika. Du wirst gut essen können, ohne sehr viel Geld ausgeben zu müssen. Rechne für ein Abendessen für zwei Personen mit Wein mit etwa 60 Euro. 

Fazit Reisetipps Malta 

Malta wird als Urlaubsziel noch immer oft übersehen. Dabei ist die Insel perfekt für einen abwechslungsreichen Urlaub. Du kannst am Strand entspannen, im Meer baden, aber auch historische Stätten besichtigen. Zudem kannst du das eine oder andere landschaftliche Highlight entdecken, wie malerische Buchten und Felsformationen. Wann geht es für dich nach Malta? Habe ich etwas vergessen zu erwähnen oder hast du noch eine spezielle Frage? Dann schreibe mir doch ganz einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Mandy auf Malta
im Popeye Dorf auf Malta

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 5 Sterne für sehr hilfreich! Nicht so hilfreich? Dann schreibe mir einen Kommentar unter den Beitrag was ich ergänzen sollte!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ein Gedanke zu „15+ praktische Tipps für die Planung einer Reise nach Malta 2024“

  1. Pingback: Blaue Grotte Malta - Tipps und Infos für die Besichtigung 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HOLE DIR DIE BESTEN REISETIPPS IN DEIN EMAILFACH!
Zum Newsletter anmelden und das praktische
E-Book für 0,- Euro erhalten.
Fernweh?

Buche Deinen Urlaub noch heute!