Startseite » Abenteuer Blog » Schloss Schönhausen – faszinierendes Ausflugsziel in Berlin Pankow

Schloss Schönhausen – faszinierendes Ausflugsziel in Berlin Pankow

Last Updated on 18. Oktober 2020 by Mandy Mill

Das Schloss Schönhausen befindet sich im Schlosspark in Berlin Pankow. Fast unauffällig steht das Barockschloss umgeben vom grünen Park. Viele Parkbesucher spazierend auf den Wegen, liegen auf den Wiesen oder sitzen auf den Parkbänken. Jedoch die wenigsten Leute besichtigen das Schloss Schönhausen. Abseits von der üblichen Touristenroute ist dieses Schloss somit ein wahrer Insider Tipp in Berlin!

Schloss Schönhausen Berlin Pankow
Schloss Schönhausen Berlin Pankow

Info-Fakten zum Schloss Schönhausen

  • Öffnungszeiten: April bis Oktober, Dienstag bis Sonntag von 10 Uhr bis 17.30 Uhr
  • Eintritt: 6 Euro pro Person
  • Anschrift: Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1, 13156 Berlin
Seitenansicht vom Gebäude
Seitenansicht vomSschloss

Ausflugsziel in Berlin Pankow

Ich bin an einem Samstag im Schlosspark Pankow unterwegs. Wieder einmal blicke ich auf das fast unscheinbare Gebäude. Ich bin als Tourist in meiner eigenen Stadt unterwegs und besichtige heute das Schloss Schönhausen in Berlin Pankow. Ich werde freundlich im Museum Shop empfangen und kaufe mir schließlich eine Eintrittskarte.

Meine Schlossbesichtigung – was gibt es zu entdecken?

Direkt neben dem Shop beginnt der Rundgang. Ich laufe andächtig durch die historischen Räume und bewundere die antiken Möbelstücke. An Schautafeln erhalte ich schließlich zusätzliche Informationen. Besonders bemerkenswert ist die chinesische Tapete, aber auch zahlreiche Gemälde. Das Erdgeschoss beherbergt wunderschöne restaurierte Räume aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Raum Schloss Schönhausen
Es werden originale Möbel und auch Gemälde ausgestellt.

Über eine Treppe gelange ich nun in das Obergeschoss vom Schloss Schönhausen. Diese Etage ist hauptsächlich der DDR Geschichte gewidmet. Ich bin fasziniert welch bewegende Geschichte dieses Gebäude bisher durchlebt hat. Von einer königlichen Sommerresidenz zum DDR Amtssitz und schließlich nun ein Museum. Für mich ist jedoch der Festsaal das Highlight im Schloss. Ich versuche mir eine Ballveranstaltung vorzustellen und schwebe schließlich fast durch den Saal.

Festsaal im Schloss
Festsaal im Schloss Schönhausen

In Kurz – die Geschichte vom Schloss Schönhausen

Das Schloss Schönhausen durchlebte bisher eine bewegende sowie auch interessante Geschichte. Da ich mir historische Ereignisse noch nie gut merken konnte, übernehme ich hier keine Gewähr.

Schreibe mir bitte unbedingt, sollte sich hier ein Fehler eingeschlichen haben.

Oberhofmarschall Joachim Ernst von Grumbkow lies 1685 ein kleines hufeisenförmiges Haus errichtet. Nach seinem Tod kaufte dann der brandenburgische Kurfürst Friedrich III. das Gutshaus und lies es zu einem Lustschloss ausbauen. Aber erst die preußische Königin Elisabeth Christine machte Schloss Schönhausen zu dem was es heute noch ist. Sie nutze das Schloss als ihre Sommerresidenz von 1740 bis 1797 und ließ das Palais ausbauen.

Wandteppich
In einigen Zimmern hängen beeindruckende Wandteppiche.

Unter anderem verdanken wir ihr also den prunkvollen Ballsaal. Zwischenzeitlich diente das Schloss als Lagerort für entartete Kunst während der nationalsozialistische Zeit, bevor es dann von 1949 bis 1960 der Amtssitz der DDR ist. Später wurde es dann zum Gästehaus für wichtige Staatsgäste der DDR.

Schlosspark

Das Schloss ist umgeben von Grünflächen sowie hohen Bäumen. Auf der Rückseite des Schlosses steht ein runder Konferenztisch. Historisch spielte dieser ebenfalls eine große Rolle in der DDR Geschichte. Mir gefällt allerdings der rechteckige Fischteich besonders gut. Im Park gibt es noch das kleine Café Sommerlust. Unter Lindenbäume kannst Du dort täglich von 10 bis 18 Uhr leckere Kuchen und Kaffeespezialitäten sowie Eis und auch andere Köstlichkeiten genießen.

Seitenansicht Schloss Schönhausen
Seitenansicht vom Schloss Schönhausen mit Fischteich

Eine Besichtigung vom Schloss Schönhausen lohnt sich.

Gerade durch die beiden doch sehr unterschiedlich gestalteten Etagen ist eine Besichtigung sehr spannend. Zum einem wird die Zeit von Königin Elisabeth Christine sehr gut dargestellt, aber auch ein Teil der DDR Geschichte. Also, unbedingt mal nach Pankow Berlin und das Schloss Schönhausen besichtigen! Inspiriert Dich dieser Beitrag für einen Schlossbesuch in Pankow? Ich freue mich auf Dein Kommentar.

Schloss hinter Bäumen
versteckt hinter Bäumen, eingebettet im Schlosspark

Ein weiteres Ausflugsziel in Berlin Pankow: Botanische Volkspark Blankenfelde.

Mit Kindern unterwegs in Pankow? Schau beim Bauernhof Pinke Panke vorbei!

Das Schloss Biesdorf ist zwar historisch nicht so bedeutend wie Schönhausen, aber auch ein schönes Ausflugsziel in Berlin.

>>> Entdecke noch mehr Berlin auf Mandys Abenteuerwelt! <<<

Ausflugstipps Berlin

Dieser Text kann Affiliate Links enthalten. Diese sind mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet. Klickst Du auf einen dieser Links sowie buchst/kaufst darüber, erhalte ich eine mini-kleine Provision für die Empfehlung. Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte von denen ich überzeugt bin. Für Dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen für Dich natürlich keine Mehrkosten. Lieben Dank für Deine Unterstützung.

>>> Du suchst auch noch nach Ausflugszielen in Brandenburg? Lese doch mal meine Ausflugstipps Brandenburg mit 55 tollen Ausflugszielen!

Ein Gedanke zu „Schloss Schönhausen – faszinierendes Ausflugsziel in Berlin Pankow“

  1. Pingback: Ausflugsziele Berlin bei schlechtem Wetter – 49 Ausflugstipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.