Startseite » Abenteuer Blog » Venedig Gondelfahrt – Tipps für ein unvergessliches Erlebnis

Venedig Gondelfahrt – Tipps für ein unvergessliches Erlebnis

Last Updated on 1. August 2021 by Mandy Mill

So klischeehaft es auch klingen mag, eine Gondelfahrt gehört einfach zu einem Venedig Aufenthalt dazu. Die schwarzen Gondeln auf den Kanälen sind ein unverwechselbares Symbol für diese Stadt. Eine venezianische Gondelfahrt ist ein unvergessliches Erlebnis. Eventuell fragst Du Dich jedoch ob es sich wirklich lohnt und wie viel Dich das schließlich kosten wird. Daher möchte ich Dir in diesem Beitrag viele nützliche Informationen zur Venedig Gondelfahrt geben. Lese meine Tipps, um eine Enttäuschung vor Ort zu vermeiden und sei somit optimal vorbereitet um schließlich eine richtig gute Gondel Erfahrung in Venedig zu machen.

Venedig Gondelfahrt Station
Gondelstation in Venedig

Ehrlichkeit und Vertrauen sind mir wichtig: In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links zur Empfehlung von Produkten. Diese sind mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet. Solltest Du über einen solchen Link etwas kaufen/buchen, erhalte ich eine mini-kleine Provision ohne Mehrkosten für Dich natürlich. Lieben Dank für Deine Unterstützung. ♥

1. Das solltest Du unbedingt wissen.

Schon im 13. Jahrhundert wurden Gondeln als Transportmittel in Venedig eingesetzt. Heute jedoch sind die venezianischen Gondeln kein Transportmittel mehr. Dafür gibt es nun die Wassertaxis oder auch die Vaporetti (öffentliche Wasserbusse). Die Gondeln dienen heutzutage nur noch der Unterhaltung von Touristen sowie als romantische Kanalfahrten. Daher solltest Du erst gar nicht versuchen einen Gondoliere zu bitten Dich an einem anderen Ort als dem Startpunkt zu bringen.

Gondelfahrt in Venedig
Gondelfahrt durch enge Kanäle

Die Gondoliere haben ihre festen Routen von denen sie nicht abweichen. Es gibt Regeln und Vorschriften an denen sich alle Gondoliere halten, um somit allen Besuchern ein ähnlich authentisches Erlebnis zu bieten. Jeder Gondoliere hat seinen eigenen Standplatz sowie eine definierte Route. Sie alle tragen schwarze Hosen, ein gestreiftes Shirt, dunkle Schuhe sowie einen Strohhut. Sogar die Fahrtzeiten und auch Preise der Gondelfahrten in Venedig sind einheitlich. Auch die Größe sowie Form der venezianischen Gondel ist vorgegeben. Nur die Dekoration der Gondel kann sich unterscheiden, da dies der Gondoliere entscheiden darf.

Du möchtest mehr zu den Gondeln erfahren? Lese diesen Beitrag von Planet Wissen über den Ursprung der Gondeln.

Gondelfahrt Venedig
kunstvoll gefertigte Gondeln

2. Nehme nicht die erste Gondel die Du siehst.

Zwar sehen alle venezianischen Gondeln und Gondoliere ziemlich gleich aus und verlangen den gleichen Preis, dennoch ist es entscheidend für Dein Erlebnis wo die Gondelfahrt in Venedig lang  fährt. Du findest überall in der Lagunenstadt viele Gondeln, daher nehmen diese verschiedene Routen. Die Route hängt davon ab, wo die Fahrt beginnt. Zwar denke ich nicht, dass Du eine schlechte Erfahrung machen wirst, jedoch ist eine Gondelfahrt ein besonders Erlebnis wenn die Route aus einer Mischung aus ruhigen Orten sowie beeindruckenden Sehenswürdigkeiten besteht.

Gondel Rialtobrücke
Gondelfahrt an der Rialtobrücke

Ich empfehle eine Route, die sowohl kleine Kanäle als auch einen Teil des Canale Grande beinhaltet. Südwestlich der Rialtobrücke befinden sich die imposanten venezianischen Paläste aus dem 13. bis 18.Jahrhundert, den glorreichen Tagen der Republik Venedig.

Bei einer Fahrt nur auf dem belebten Canale Grande sowie den Gewässern nahe vom Markusplatz würdest Du die kleineren und ruhigeren Kanäle auslassen. Das wäre jedoch Schade, denn es ist ein besonderes Erlebnis mit einer venezianischen Gondel auf den engen Kanälen unter Brücken zu fahren und somit authentischere Teile von Venedig zu erleben.

Seufzerbrücke Gondel in Venedig
Gondelfahrt an der Seufzerbrücke

Zudem ist es auf dem Canal Grande und auf auch dem Markusplatz meist sehr voll. Sodass der Gondoliere wenig Zeit haben wird von den Sehenswürdigkeiten entlang des Weges zu erzählen oder zu singen, da er Zusammenstöße mit anderen Gondeln vermeiden möchte.

Möchtest Du dennoch sehr gerne den Markusplatz und den Dogenpalast vom Wasser aus sehen wollen, und auch unter der berühmten Seufzerbrücke durchfahren wollen, solltest Du auf jeden Fall eine Gondelfahrt in der Nähe des Markusplatzes unternehmen.

Tipp: Frage unbedingt den Gondoliere, welche Route er nimmt.

3. Wähle einen freundlichen Gondoliere.

Ein großer Teil Deines Gondelerlebnisses wird vom Gondoliere abhängen. Ist er freundlich, erzählt er Dir etwas über die Sehenswürdigkeiten, vielleicht singt er während der Fahrt oder macht sogar von Dir und Deinen Liebsten ein Foto in der Gondel. So wirst Du dieses Erlebnis in guter Erinnerung behalten. Erwischst Du jedoch einen schlecht gelaunten Kerl der nur an seinem Handy rumtippt, wird es Deine Erfahrung doch negative beeinflussen. Also spreche unbedingt mit dem Gondoliere bevor Du in seine Gondel einsteigst. Traue Dich wegzugehen, wenn Du kein gutes Gefühl hast. 

Gondeln an der Rialtobrücke
Gondelstation an der Rialtobrücke

Tipp: Gondoliere sind meist freundlicher und entspannter, wenn es ruhig ist und sie nicht zu müde sind. Vermeide daher am besten Hauptzeiten sowie auch die Sommerhitze. Weiter unten im Beitrag findest Du meine Empfehlung für die beste Zeit für eine Gondelfahrt in Venedig.

4. Fahre früh morgens mit der Gondel in Venedig.

Solltest Du im Frühling oder Sommer in Venedig sein, ist die beste Zeit für eine Gondelfahrt am frühen Morgen. Auf den Gondeln gibt es keinen Schatten, daher ist es einfach viel zu warm tagsüber an heißen Tagen. Daher vermeide unbedingt im Sommer eine Gondelfahrt mitten am Tag. Zudem sind am frühen Morgen die Kanäle noch leer und der Gondoliere ist auch noch entspannt. Unsere Fahrt am Morgen war richtig ruhig und idyllisch. Zudem war unser Gondoliere sehr freundlich und erzählte uns hier und da etwas über die Bauwerke an denen wir vorbei  kamen.

Gondel am Morgen
morgendliche Fahrt in der Gondel

Sicher ist eine Gondelfahrt auch schön im Sonnenuntergang, jedoch sind die Gondoliere müder. Zudem sind die Fahrtpreise ab 19 Uhr auch höher. Wer also eine romantische Abendfahrt plant, sollte darauf  eingestellt sein. Die genauen Preise findest Du weiter unten im Beitrag.

5. Bringe unbedingt Bargeld mit und verhandele nicht.

Wie oben schon im Beitrag erwähnt, ist das Gondelgeschäft in Venedig stark reguliert. Die Gondelpreise sind daher überall in der Lagunenstadt gleich und sind nicht verhandelbar. 

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels kostet eine 30-minütige Gondelfahrt in Venedig tagsüber 80 Euro, sowie 100 Euro von 19 Uhr bis 8 Uhr morgens. Dies ist der Preis, den Du für eine private Gondel zahlst und mit bis zu 6 Personen teilen kannst. Die Fahrtdauer kann etwas variieren je nach Verkehr auf den Kanälen. Wenn Du jedoch eine längere Fahrt unternehmen möchtest, wird der Preis dementsprechend berechnet. Eine 45-minütige Tour kostet demnach 120 Euro und eine 1-stündige Fahrt schließlich160 Euro.

Venedig Gondelfahrt abends
Gondelfahrt am Abend auf dem Canale Grande

Gut zu wissen: Wenn Du nicht im Voraus eine Gondeltour buchst, muss die Gondelfahrt bar vor Ort bezahlt werden. Stelle daher unbedingt sicher, dass Du genug Bargeld dabei hast.

Eine Gondelfahrt im voraus online zu buchen, macht tatsächlich nur Sinn, wenn Du nur sehr wenig Zeit hast und zu einer bestimmten Uhrzeit sowie bestimmten Standort buchen möchtest. Onlinebuchungen sind meist teurer als die offiziellen Tarife.

6. Spare Geld, wenn Du die Gondel mit anderen teilst.

Solltest Du alleine oder auch zu zweit unterwegs sein ist der Preis von 80 Euro für die Gondelfahrt in Venedig doch recht hoch. Um Geld zu sparen, macht es Sinn sich zwei bis vier weitere Personen zu suchen, mit denen Du gemeinsam diese Fahrt unternimmst. Klar, es ist ein wenig schwierig sich vor Ort eine Gruppe für die Fahrt zusammenzustellen, aber dennoch möglich.

Gondel
Eine Gondelfahrt in Venedig ist ein besonderes Erlebnis.

Alternative ist es möglich eine Gondelfahrt pro Person voraus zu buchen. Der „pro Person“ Preis ist höher, jedoch kann es sein dass die Gondel nicht voll sein wird, aber Du hast keinen Stress und sparst dennoch etwas Geld im Vergleich zu einer kompletten Gondelbuchung.

Tipp: Eine wirklich günstige Gondelfahrt in Venedig ist der Traghetto-Gondelservice. Es ist ein Fährdienst, der hauptsächlich von Einheimischen genutzt wird, die von einer Seite des Canal Grande zur anderen gelangen wollen. Für nur 2,50 Euro kannst Du den Canal Grande in einer echten venezianischen Gondel überqueren. Diesen Fährdienst gibt es an den folgenden Orten: Dogana, Santa Maria del Giglio, San Tomà, Riva del Vin, Riva del Carbon sowie Santa Sofia. Es ist die günstigste Möglichkeit eine Gondel in Venedig zu fahren. Dennoch ist diese Erfahrung nicht vergleichbar mit einer normalen Gondelfahrt in Venedig.

7. Einfach eine Venedig Gondelfahrt unternehmen!

Solltest Du Dich noch immer fragen, ob Du eine Gondelfahrt machen solltest, ist meine Antwort darauf: Einfach machen (und natürlich meine oben genannten Tipps berücksichtigen). 

Zwar ist es teuer und auch sehr touristisch, aber es gibt nur diesen Ort in der Welt wo Du eine authentische venezianische Gondelfahrt machen kannst. Es ist in Venedig wo Du durch malerische Kanäle fahren kannst. Also, solltest Du in Venedig sein, verpasse diese einmalige Gelegenheit nicht für dieses besondere Erlebnis. Es wäre doch wirklich Schade, wenn Du es nicht tust und es dann nachher bereust. Denn es ist ja so, das wir öfter die Dinge bedauern die wir nicht im Leben getan haben statt der Dinge die wir getan haben. Also, auf in die Gondel mit Dir!

in venedig

Meine Gondelfahrt ist mir noch sehr gut in Erinnerung und hat meinen Venedig-Trip noch besonderer gemacht. 

Lese doch auch diese Artikel:

2 Gedanken zu „Venedig Gondelfahrt – Tipps für ein unvergessliches Erlebnis“

  1. Pingback: 2 Tage Venedig im Winter - Sehenswürdigkeiten und Tipps

  2. Pingback: Dogenpalast Venedig - Warum sich die Besichtigung lohnt [Tipps und Infos]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.